Instandhalten versorgungstechnischer Anlagen und Systeme, hier Schwimmerventil-Dichtung (Unterweisung Anlagenmechaniker / -in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2003

12 Seiten, Note: 19 von 20


Leseprobe

Inhaltsführer

A. Rahmenbedingungen/ Allgemeine Aufgaben
A.a Auszubildender/ Soziales Umfeld & Charakteristik
A.b Engagement des Auszubildenden

B. Bereits vorausgesetzter Wissensstand für die Unterweisung
B.a Absolvierte Ausbildungen die der Lehrling durchlaufen hat
B.b Benötigter Wissenstand für Unterweisung

C. Vorbereitung der Unterweisung
C.a Unterweisungsthema
C.b Einordnung in die Ausbildungsverordnung
C.c Unterweisungsort
C.d Unterweisungsdauer
C.e Vorheriges Unterweisungsthema
C.f Darauf aufbauendes Unterweisungsthema (Folgestruktur)
C.g Unterweisungsgegenstand (Thema)

D. Lernziele
D.a Kognitives Lernziel
D.b Psychomotorisches Lernziel
D.c Affektive Lernziele
D.d Leitziel
D.e Richtziel
D.f Grobziel
D.g Feinziel

E. Werkzeuge und Materialien
E.a Zum Einsatz kommende Werkzeuge
E.b Benötigtes Material

F. Methodenanalyse
F.a Methodenwahl
F.b Begründung

G. Unterweisungsablauf
G.a Stufe 1 Vorbereiten
G.b Stufe 2 Vormachen
G.c Stufe 3 Nachmachen
G.d Stufe 4 Festigen

H. Arbeitszergliederung

A. Rahmenbedingungen/ Allgemeine Angaben

A.a Auszubildender/ Soziales Umfeld

Der Auszubildende heißt Marc Gall und ist 17 Jahre alt. Seine Hobbies sind die Feuerwehr und der Sport. In der Hauptschule galt sein Hauptinteresse dem Sport- und Technikunterricht.

Er macht die Ausbildung, im 2. Lehrjahr zum Anlagenmechaniker für Sanitär- Heizung- und Klimatechnik.

A.b Engagement des Auszubildenden

Das überdurchschnittliche Interesse, welches Marc in seinem Ausbildungsberuf an den Tag legt, zeigt sich vor allem dadurch, dass er neu erlernte Arbeitstechniken mit viel Geschick umsetzt.

B. Bereits vorausgesetzter Wissenstand für die Unterweisung

B.a Absolvierte Ausbildungen die der Lehrling durchlaufen hat

Der Auszubildende absolvierte die Hauptschule und entschloss sich darauf folgend und auf seinen Interessen bezogen den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik zu erlernen. Die handwerklichen und theoretischen Grundkenntnisse dieser Ausbildung werden in dem Besuch der 1-jährigen Berufsfachschule vermittelt, welche Marc mit Erfolg besucht hat. Er kann seit Beginn des 2.Lehrjahres erste praktische Erfahrungen sammeln und sein Kundenverhalten optimieren.

B.b Erforderlicher Wissenstand für die Unterweisung

Der fachgerechte Umgang mit den benötigten Werkzeugen wird vorausgesetzt. Auch die Montage und Funktionsweise eines Aufputz Spülkasten muss der Azubi in diesem Lernstatus beherrschen. Die charakterliche Eigenschaft, sowie eine gewisse Fähigkeit für den Umgang mit Kunden ist vorhanden.

C. Unterweisungsvorbereitung

C.a Unterweisungsthema

Auswechseln einer abgenutzten

Schwimmerventildichtung eines Geberit Spülkastens.

C.b Einordnung in die Ausbildungsverordnung

In der Verordnung über die Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik findet sich unter Abschnitt II (Berufliche Fachbildung) lfd. Nr. 7 für das 2. Ausbildungsjahr der Punkt Instandhaltung versorgungstechnischer Anlagen und Systeme.

Die praktische Unterweisung für diesen Ausbildungspunkt beinhaltet unter anderem das auswechseln einer Schwimmerventildichtung.

C.c Unterweisungsort

Die Unterweisung erfolgt in der Robert- Mayer- Schule in Stuttgart im Raum 015. In diesem Raum befindet sich auf einem Übungsgestell ein montierter, funktionsfähiger Spülkasten für die praktische Lehrlingsunterweisung.

C.d Unterweisungsdauer

Die Unterweisung wird in einem zeitlichen Rahmen von circa 15 Minuten durchgeführt.

C.e Vorheriges Unterweisungsthema

Anhand der Berufsausbildungsverordnung zum Anlagenmechaniker für Sanitär- Heizung- und Klimatechnik, Abschnitt II (Berufliche Fachbildung)lfd. Nr. 13 montieren und demontieren von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen, Punkt c wurde der Azubi unterwiesen. Der Lehrling wurde an Hand einer Fertigmontage, in einem Neubau angewiesen einen Aufputz Spülkasten unter Anleitung und Aufsicht zu montieren und anzuschließen.

C.f Darauf aufbauendes Unterweisungsthema (Folgestruktur)

Das darauf aufbauende Unterweisungsthema ist unter dem gleichen Verordnungspunkt wie die jetzige Unterweisung zu finden. Hierbei werden dem Azubi die Fertigkeiten für das Auswechseln einer Aufputz Spülkasten Glockendichtung vermittelt.

C.g Unterweisungsgegenstand (Thema)

Auf dem Übungsgestell ist ein Aufputz Spülkasten (Geberit) mit einer Spülstoptaste montiert. Der Spülkasten fasst einen Wasserinhalt von 9 Litern und ist an die Wasserversorgung angeschlossen. Durch die Funktionsfähigkeit ist die Realitätsnähe gegeben.

D. Lernziele

Lernziele beinhalten beabsichtigte, angestrebte und erwünschte Ergebnisse des Lernprozesses und die Veränderung von Verhaltensweisen beim Lernenden. Lernziele sind also Beschreibungen des beobachtbaren Endverhaltens, das durch das Lernen in der Ausbildung erreicht werden soll.

D.a Kognitives Lernziel

Der Auszubildende erkennt den Defekt einer WC Spülkasten Dichtung, wenn Wasser kontinuierlich ins WC nachläuft. Lokalisierung der Fehlerquelle, durch überprüfen der in Frage kommenden Dichtungselemente.

D.b Psychomotorische Lernziele

Dieses Lernziel umfasst den kompletten Arbeitsablauf beginnend mit dem öffnen des Spülkasten, durch herab nehmen des Deckels. Um Kratzer zu vermeiden wird das WC abgedeckt. Zum korrekten Arbeiten muss das Wasser am Eckventil abgestellt werden. Zum heraus nehmen des Schwimmerventils die Verschraubung lösen. Entfernen der defekten Dichtung durch heraus heben und einsetzen der neuen Schwimmerventildichtung. Nach Austausch der Dichtung Zusammensetzung der verschiedenen Bauteile in korrekter Reihenfolge. Anschließend eine Funktions- und Dichtheitsprüfung durchführen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Instandhalten versorgungstechnischer Anlagen und Systeme, hier Schwimmerventil-Dichtung (Unterweisung Anlagenmechaniker / -in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)
Veranstaltung
Prüfung Teil-4
Note
19 von 20
Autor
Jahr
2003
Seiten
12
Katalognummer
V22555
ISBN (eBook)
9783638258531
Dateigröße
489 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Instandhalten, Anlagen, Systeme, Schwimmerventil-Dichtung, Anlagenmechaniker, Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik), Prüfung, Teil-4
Arbeit zitieren
Ingo Schoch (Autor), 2003, Instandhalten versorgungstechnischer Anlagen und Systeme, hier Schwimmerventil-Dichtung (Unterweisung Anlagenmechaniker / -in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/22555

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Instandhalten versorgungstechnischer Anlagen und Systeme, hier Schwimmerventil-Dichtung (Unterweisung Anlagenmechaniker / -in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden