Eine Buchungsanfrage im computergestützten Reservierungssystem eigenständig durchführen (Unterweisung Reiseverkehrskaufmann / -frau)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2004

13 Seiten, Note: Eins


Leseprobe

Vorüberlegungen
Von mir sind folgende notwendige Überlegungen angestellt worden, um eine
Ausbildungseinheit detalliert planen, durchführen und kontrollieren zu können:
VON MIR ZU PRÜFEN:
1. WAS
Richt-, Grob- und Feinlernziel
soll vermittelt werden?
Ausbildungsordnung
Ausbildungsrahmenplan
Betrieblicher
Ausbildungsplan:
2. WO
Am Arbeitsplatz
soll die Ausbildungseinheit
oder im PC-Schulungsraum
durchgeführt werden?
3. WER
Ausbilder
soll die Ausbildungseinheit
Fachkraft
durchführen?
Ausbildungsbeauftragter
4. WANN UND WIE LANGE
Ausbildungsjahr / -monat
soll die Ausbildungseinheit Ausbildungsrahmenplan
durchgeführt werden?
Betrieblicher Ausbildungsplan
5. WEM
Ausbildungsjahr
soll die Ausbildungseinheit Alter
des
Azubis
vermittelt werden?
Vorkenntnisse und Lernverhalten
6. WOHIN
soll der Lernende geführt werden?
Festlegung von möglichen Lernzielen
(Richt-, Grob-, Feinlernziel)
Stärken
der
Handlungskompetenz:
Förderung Schlüsselqualifikationen
7. WIE
Methodenwahl:
soll die Ausbildungseinheit Ausbilderaktive
Unterweisung
oder
durchgeführt werden?
selbstgesteuertes Lernen
8.
WOMIT
Benötigte
Ausbildungsmittel
soll die Ausbildungseinheit Benötigte
Hilfsmittel
durchgeführt werden?

Planung der Ausbildungseinheit
Bei der Planung der Ausbildungseinheit gehe ich wie folgt vor:
1. Festlegung der Richtlernziels:
Informations- und Kommunikationssysteme
2. Festlegung des Groblernziels:
Mit einem computergestützten Reservierungs-
system Informationen und Daten beschaffen,
verarbeiten und verkaufsorientiert anwenden.
3. Festlegung des Feinlernziels:
Der Auszubildende soll lernen, eine
Buchungsanfrage im computergestützten
Reservierungssystem eigenständig
durchzuführen.
4. Festlegung der Methode:
Vier-Stufen-Methode
5. Zu fördernde Schlüsselqualifikationen: Systematisches Vorgehen
Sorgfalt
Sicheres Arbeitsverhalten
Transferbildung
Verantwortungsbereitschaft
6. Vermittelnde Person:
Ausbilder
7. Festlegung des Lernortes:
Arbeitsplatz
8. Festlegung der Dauer:
ca. 30 Minuten
9. Anzahl der Auszubildenden:
ein Auszubildender, 20 Jahre alt
10. Benötigte Vorkenntnisse:
Kenntnis der touristische Begriffe, der gängigen
3-Letter-Codes (Flughafenkürzel) sowie
erste PC-Kenntnisse
11. Ausbildungsjahr:
Erstes Ausbildungsjahr
12. Benötigte Ausbildungsmittel:
Reisekatalog, PC
13. Vorbereitung des Ausbildungsortes:
Der Arbeitsplatz wird so vorbereitet, daß der
Auszubildende die Arbeitsmaterialien und einen
betriebsbereiten PC zur Verfügung hat.

Durchführung der Ausbildungseinheit
Bei der Durchführung der Ausbildungseinheit gehe ich gemäß den Schritten der Vier-Stufen-
Methode vor:
1. Vorbereitung Eigene
Vorbereitung
des
Ausbilders:
Ausbildungsinhalt festlegen:
Grundfunktionen des computergestützten
Reservierungssystems kennenlernen
Eine Buchungsanfrage im
computergestützten Reservierungssystem
durchführen.
Lernziel nennen:
Der Auszubildende soll im
computergestützten Reservierungssystem
eine Buchungsanfrage durchführen und
dadurch einen Reisepreis ermitteln können.
Arbeitsgliederung erarbeiten:
Erklären des Aufbaus der
Reservierungsmaske (besprechend)
Erklären der Katalogseite (besprechend)
Notwendige Datenfelder erläutern
(vortragend)
Abfrage der Flugvakanz (vormachend)
Abfrage der Hotelvakanz (vormachend)
Durchführung einer Buchungsanfrage mit
Ermittlung des Reisepreises (vormachend)
Bereitstellen der Ausbildungsmittel:
PC vorbereiten
Katalogseite bereitlegen
Vorbereitung des Auszubildenden durch den
Ausbilder:
Lernziel und Arbeitsaufgabe erklären
Arbeitsmittel erklären
Hemmungen vor der Aufgabe nehmen
Interesse wecken

2. Vormachen und Erklären
Erklären des Aufbaus der
Reservierungsmaske sowie der
Katalogseite
Durchführen der Abfrage der Flug-
und Hotelvakanz mit Erläuterung der
Datenfelder. Hinweis auf mögliche
Fehlerquellen.
Durchführung der Buchungsanfrage
mit Ermittlung des Reisepreises.
3. Nachmachen und Erklären
Der Auszubildende führt eine
Buchungsanfrage durch und
erklärt dabei die einzelnen
Arbeitsschritte.
4. Selbstständig arbeiten lassen / Üben
Der Auszubildende führt weitere
Buchungsanfragen selbstständig
durch.
Für Rückfragen verfügbar sein,
kontollieren, bewerten und loben.
Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Eine Buchungsanfrage im computergestützten Reservierungssystem eigenständig durchführen (Unterweisung Reiseverkehrskaufmann / -frau)
Veranstaltung
Praktische Prüfung
Note
Eins
Autor
Jahr
2004
Seiten
13
Katalognummer
V23039
ISBN (eBook)
9783638262439
Dateigröße
441 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Die Prüfung wurde mit 96 von 100 Punkten benotet. Das Konzept beinhaltet alle nötigen Querverweise für die mündliche Präsentation sowie das schriftliche Konzept für die Weitergabe an die Prüfer. Es müssen lediglich die Folien (Buchungsmaske) selbst erstellt werden.
Schlagworte
Eine, Buchungsanfrage, Reservierungssystem, Reiseverkehrskaufmann, Praktische, Prüfung
Arbeit zitieren
Eva Baron (Autor), 2004, Eine Buchungsanfrage im computergestützten Reservierungssystem eigenständig durchführen (Unterweisung Reiseverkehrskaufmann / -frau), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/23039

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Eine Buchungsanfrage im computergestützten Reservierungssystem eigenständig durchführen (Unterweisung Reiseverkehrskaufmann / -frau)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden