Bedeutung und Stellung des Alten Testaments in der Leseordnung der Kirche

Liturgiewissenschaftliche Untersuchung


Hausarbeit, 2012

22 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


INHALTSVERZEICHNIS

1. Einleitung

2. Die Entstehung und Bewertung der gegenwärtigen Leseordnung der Kirche
2.1 Diskussionen vor und während des II. Vatikanischen Konzils
2.2 Entstehung der neuen Ordnung für die Messperikopen
2.3 Allgemeine Charakterisierung der gegenwärtigen Leseordnung

3. Das Alte Testament in der Leseordung – theoretische und praktische Gedanken
3.1 Grundprinzipien für die Auswahl der alttestamentlichen Lesungen
3.2 Praktische Beispiele
3.3 Sonderfall: Die Feier der Osternacht

4. Einige Revisionsvorschläge im Überblick
4.1 Hansjakob Becker: Das Perikopenmodell „Patmos“ (1992)
4.2 Georg Braulik: Die Tora als Bahnlesung
4.3 Bewertung der beiden Revisionsmodelle

5. Zusammenfassung und Ausblick
5.1 Zusammenfassung der Ergebnisse
5.2 Ausblick

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Bedeutung und Stellung des Alten Testaments in der Leseordnung der Kirche
Untertitel
Liturgiewissenschaftliche Untersuchung
Hochschule
Universität Erfurt  (Katholisch-Theologische Fakultät)
Veranstaltung
Ökumenisches Seminar "Bibel im Gottesdienst"
Note
1,3
Autor
Jahr
2012
Seiten
22
Katalognummer
V232395
ISBN (eBook)
9783656488651
ISBN (Buch)
9783656491163
Dateigröße
498 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
bedeutung, stellung, alten, testaments, leseordnung, kirche, liturgiewissenschaftliche, untersuchung
Arbeit zitieren
Matthias Demmich (Autor:in), 2012, Bedeutung und Stellung des Alten Testaments in der Leseordnung der Kirche, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/232395

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Bedeutung und Stellung des Alten Testaments in der Leseordnung der Kirche



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden