Nerven aus Stahl. Eine gescheiterte Internationalisierung am Beispiel des ThyssenKrupp Stahlwerks in Brasilien


Seminararbeit, 2013

14 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1 Abstract

2 Einführung in die Problemstellung

3 Analyse - Ein Stahlwerk in Brasilien entsteht
3.1 Gründe für ThyssenKrupp zur Internationalisierung in Brasilien
3.2 Auftretende Probleme beim Bau der Anlage
3.3 Kritische Reflexion zum Umgang mit den Problemen

4 Fazit

Literaturverzeichnis

Verzeichnis der Internetquellen

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Nerven aus Stahl. Eine gescheiterte Internationalisierung am Beispiel des ThyssenKrupp Stahlwerks in Brasilien
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule
Note
1,3
Autor
Jahr
2013
Seiten
14
Katalognummer
V232863
ISBN (eBook)
9783656498650
ISBN (Buch)
9783656499473
Dateigröße
431 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
ThyssenKrupp, Brasilien, Internationalisierung, International, Erweiterung, Stahl, Stahlwerk, USA, Expansion
Arbeit zitieren
Mike Donner (Autor:in), 2013, Nerven aus Stahl. Eine gescheiterte Internationalisierung am Beispiel des ThyssenKrupp Stahlwerks in Brasilien, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/232863

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Nerven aus Stahl. Eine gescheiterte Internationalisierung am Beispiel des ThyssenKrupp Stahlwerks in Brasilien



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden