Privatsphäre im Internet

Am Beispiel von Googles „Werbeökonomie“ und speziellen personalisierten Google-Online-Diensten


Hausarbeit (Hauptseminar), 2012

34 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Definition von Privatheit und der individuelle Wert von Privatheit
2.1. Informationelle Privatheit/ Privatheit der Informationskontrolle
2.2 Beziehungsformen, die auf den Schutz von Privatheit angewiesen sind
2.2.1. Private Beziehungen: Freunde, Familie, intime Beziehungen
2.2.2. Professionelle Beziehungen: Privatheit zwischen Personen mit beruflichen Rollen

3 Das Unternehmen: Google
3.1. Gründung
3.2. Fakten
3.3. Wie findet Google passende Seiten zum Suchbegriff?
3.3.1. Erweiterung von PageRank
3.3.2. Spracherkennung als Voraussetzung für maschinelles Fernen
3.4. DieGoogle-Ökonomie
3.5. Google erobert das Geschäft der Bannerwerbung
3.6. Googles Personalisierungstechnologien - Gefahr für die Privatsphäre?
3.6.1. GoogleMail
3.6.2. iGoogle
3.6.3. Google+
3.6.4. Persönliche Suche
3.6.5. Froogle&GoogleCheckOut
3.6.6. GalaxyNexus
3.6.7. GoogleAnalytics: Google beobachtet das ganze Web
3.7. Zwischenfazit: Google - eine Bedrohung für die Privatsphäre?

4 Anwendung von Rösslers Konzept der Privatsphäre auf Googles „Werbeökonomie“

Literaturverzeichnis

Anhang

Ende der Leseprobe aus 34 Seiten

Details

Titel
Privatsphäre im Internet
Untertitel
Am Beispiel von Googles „Werbeökonomie“ und speziellen personalisierten Google-Online-Diensten
Hochschule
Universität Hamburg  (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)
Veranstaltung
Strukturveränderungen von Öffentlichkeit und Privatheit im Informationszeitalter
Note
1,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
34
Katalognummer
V233287
ISBN (eBook)
9783656498445
ISBN (Buch)
9783656500179
Dateigröße
739 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
privatheit, individueller wert, informationelle privatheit, schutz der privatheit, private beziehungen, professionelle beziehungen, pagerank, suchbegriffe, google, google-ökonomie, googlemail, persönliche suche, googleplus, igoogle, froogle, google checkout, galaxynexus, googleanalytics, personalisierungstechnologien, personalisierung, bannerwerbung, werbung, werbeökonomie, gratis-dienste, datensammelie, daten, privatssphäre, anzeigensystem, digital natives, liberale demokratie, selbstbestimmung, autonomie, bürgerfreiheit, kontrolle, ausspähung, überwachung, wlan, ip-adresse, suchmaschine, ixquick, cookies, brwoser, sicherheitseinstellungen, europäisches datenschutzsiegel, datenschutzregelung, datenschutz, surfaktivitäten, surfen, datenmissbrauch, datenspuren, cookie-id, tauschhandel, search-logs
Arbeit zitieren
Sarah Hölting (Autor:in), 2012, Privatsphäre im Internet, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/233287

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Privatsphäre im Internet



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden