Bericht über das Hauptpraktikum am Hansa-Gymnasium Stralsund vom 05.11.-07.12.2012


Praktikumsbericht (Schule), 2012

9 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

1.) Allgemeine Informationen und Bedingungen an der Praktikumschule

Das vierwöchig abzuleistende Hauptpraktikum sollte für mich am Hansa-Gymnasium Stralsund stattfinden. Mir persönlich war es wichtig, gerade in dieser Einrichtung mein Praktikum zu absolvieren, weshalb ich den Antritt meines Praktikums auch um ein Semester verschoben habe. Als ich mich bereits zum Anfang des 8. Semesters um einen Praktikumsplatz an diesem Gymnasium beworben habe, konnten sie mir meinen Wunschzeitraum leider nicht bestätigen und vertrösteten mich auf November 2012. Da diese Schule in der Umgebung Altefähr, meinem Wohnort, einen sehr guten Ruf genießt und ich gerne einen Einblick in den Tagesablauf dieser teilweise gebundenen Ganztagsschule bekommen wollte, sagte ich für den angesetzten Zeitraum zu und konnte demzufolge an meiner Wunschschule hospitieren beziehungsweise unterrichten. Schon vor dem Antritt meines Hauptpraktikums ergaben sich für mich verschiedene Fragen:

Wie ist der Tagesablauf in dieser teilweise gebundenen Ganztagsschule organisiert und worin besteht der Unterschied zu den anderen Gymnasien? Welche Materialen stehen dieser Schule zur Verfügung? Wie gestaltet sich das Organisatorische und das Kollegium an dieser Schule? Welche Erfahrungen haben Referendare an dieser Schule gesammelt, die eine der wenigen Referendar-Schulen im Umkreis von Altefähr ist? Mit Spannung und leichter Aufgeregtheit begann Anfang November ein für mich unvergessliches Hauptpraktikum am Hansa-Gymnasium Stralsund. Im Folgenden werde ich zunächst die Schule kurz vorstellen und ein paar innerschulische sowie außerschulische Details anführen.

Das Hana-Gymnasium Stralsund mit seiner unverkennbaren Bachsteingotik gehört zu den ältesten Schulen der Region, dessen Schultradition sich bis in das Jahr 1560 zurück verfolgen lässt.[1] Die denkmalgeschützte Schule liegt direkt an der Sundpromenade sowie am Rande der Weltkulturerbe-Altstadt und wurde 1913 mit nachfolgenden Worten des damaligen Bürgermeisters, Herr Gronow, feierlich eingeweiht:[2]

"Es mögen größere und prächtigere Schulhäuser in Preußen genug vorhanden sein, aber in einer Beziehung ist dieses Schulhaus unerreichbar. Wenn Sie von den Wandelgängen der oberen Etage dieses Hauses an einem klaren Sommer- oder Wintertag durch die Fenster hinausblicken, vor sich den Sund, belebt mit Booten und Schiffen, gegenüber die Insel Rügen, links die Insel Ummanz, darüber hinaus in dämmeriger Ferne Hiddensee, und dahinter das freie Meer, und wenn Sie dann den Turm besteigen und rückwärts ihre Blicke wenden über die Stadt, und zu Ihren Füßen das Johanniskloster sehen und dahinter das alles umkränzt von einem Kranz von Seen, dann müssen Sie bekennen, eine schönere Lage kann kein Schulhaus in unserem Vaterland haben."[3]

Obwohl die Schule verkehrsgünstig gelegen ist und gut zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Bus oder dem Auto zu erreichen ist, gestaltet sich die Parkplatzsuche in der Altstadt und somit auch an der Schule oftmals schwierig. Wiederum sehr günstig gelegen ist dieses Gymnasium für einen Besuch im Theater, in der Stadtbibliothek, im Ozeaneum sowie im Meeres- und kulturhistorischen Museum, die alle der Schule nachbarschaftlich angrenzen.[4]

Das Gymnasium gehört der öffentlichen Trägerschaft an und ist eine teilweise gebundene Ganztagsschule mit verpflichtenden und offenen Lehrangeboten. Seit 2007 arbeitet diese Ganztagsschule selbstständig. In den Jahren 2000 und 2001 wurde das Gebäude grundsaniert und durch einen Fachtrakt erweitert, in dem die Naturwissenschaften gelehrt werden. Die Schule umfasst derzeit in etwa 510 SchülerInnen und 42 LehrerInnen.[5] Die gesetzten Leitziele dieses Gymnasiums beinhalten „Handeln in Selbstverantwortung“, „Attraktives Lernen auf hohem Niveau“, „Normen und Werte für Gegenwart und Zukunft“, „Schülerpersönlichkeiten stärken“ und „Aufeinander zugehen mit Engagement und Toleranz“.[6]

Angepasst an die Leitziele einer Ganztagsschule will auch dieses Gymnasiums als Lern- und Lebensort für SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern fungieren.[7]

Der traditionelle „Jahresbrief“ gibt Einblicke, Rückblicke und Ausblicke zum Schulleben am Hansa-Gymnasium.[8]

Das Gymnasium hält darüber hinaus viele Möglichkeiten für interessante Angebote bereit. Zum einen umfasst das Hansa-Gymnasium eine Aula für Konzerte oder Theateraufführungen. Zum anderen gibt es für Interessenten der Kunst einen Keramikraum sowie ein Fotolabor.

[...]


[1] Vgl.: http://www.hansagymnasium-stralsund.de/index.php?Page=3 [Stand: 03.120.2012].

[2] Vgl.: http://www.hansagymnasium-stralsund.de. [Stand: 03.12.2012].

[3] http://www.hansagymnasium-stralsund.de/index.php?Page=3 [Stand: 03.12.2012].

[4] Vgl.: http://www.hansagymnasium-stralsund.de. [Stand: 03.12.2012].

[5] Vgl.: http://www.hansagymnasium-stralsund.de/index.php?Page=2 [Stand: 03.12.2012].

[6] Vgl.: http://www.hansagymnasium-stralsund.de/index.php?Page=73 [Stamd: 03.12.2012].

[7] Vgl.: http://www.hansagymnasium-stralsund.de. [Stand: 03.12.2012].

[8] Vgl.: http://www.hansagymnasium-stralsund.de/index.php?Page=2 [Stand: 03.12.2012].

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Bericht über das Hauptpraktikum am Hansa-Gymnasium Stralsund vom 05.11.-07.12.2012
Hochschule
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald  (Institut für Erziehungswissenschaften)
Veranstaltung
Hauptpraktikum in Philosophie
Note
1,3
Autor
Jahr
2012
Seiten
9
Katalognummer
V233494
ISBN (eBook)
9783656500735
ISBN (Buch)
9783656500551
Dateigröße
642 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
bericht, hauptpraktikum, hansa-gymnasium, stralsund
Arbeit zitieren
Dana Michaelis (Autor), 2012, Bericht über das Hauptpraktikum am Hansa-Gymnasium Stralsund vom 05.11.-07.12.2012, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/233494

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Bericht über das Hauptpraktikum am Hansa-Gymnasium Stralsund vom 05.11.-07.12.2012



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden