Zusammenstellen von Zulassungsunterlagen für eine private Zulassung am STVA (Unterweisung Automobilkaufmann, -frau)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2013
15 Seiten, Note: 1

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis:

1. Ausbildungssituation
1.1 Persönliche Angaben zum Auszubildenden
1.2 Angaben zum Ausbildungsbetrieb

2. Thema der Unterweisung
2.1 Dauer der Unterweisung
2.2 Zeitpunkt der Unterweisung
2.3 Anlass der Unterweisung
2.4 Vorherige Unterweisung
2.5 Folgende Unterweisung
2.6 Ausbildungsort

3. Lernziele
3.1 Richtlernziel
3.2 Groblernziel
3.3 Feinlernziel
3.3.1 Kognitiver Bereich
3.3.2 Affektiver Bereich
3.3.3 Psychomotorischer Bereich
3.3.4 Methoden- und Sozialkompetenz

4. Ablauf der Unterweisung
4.1 Gewählte Unterweisungsmethode
4.2 Ablaufplan der Unterweisung
4.2.1 Vorbereitungsphase
4.2.2 Brainstorming
4.2.3 Planungsphase
4.2.4 Erarbeitungsphase
4.2.5 Präsentationsphase
4.2.6 Kontrollphase
4.4 Arbeitszergliederung
4.5 Didaktische Reserve
4.5 Verwendete Ausbildungsmittel

5. Erfolgskontrolle
5.1 Reflexionsgespräch
5.2 Fazit

A Anhang

1. Ausbildungssituation

1.1 Persönliche Angaben zum Auszubildenden

Seit dem 01.08.2010 werden die Auszubildenden Frau A und Frau B in unserem Unternehmen zur Automobilkauffrau ausgebildet.

Frau A ist 20 Jahre alt und wohnt noch Zuhause bei ihren Eltern. Sie kommt aus einem gesicherten sozialen Umfeld. Ihre Eltern unterstützen sie in ihrer beruflichen Wahl sehr. Ihr Vater arbeitet als Kfz.-Systemtechniker in einem anderen Autohaus, so dass sie sich schon vor ihrer Ausbildung mit den Arbeiten in einem Autohaus vertraut machen konnte und schon einige Erfahrungen sammeln konnte. Dadurch ist auch der Wunsch entstanden sich zur Automobilkauffrau ausbilden zu lassen. Frau A besuchte von 2004 – 2006 die Gesamtschule in XY und von 2006 – 2010 die Gesamtschule YX, die sie mit der Fachoberschulreife erfolgreich abgeschlossen hat.

In ihrer Freizeit treibt sie gerne Sport, fotografiert gerne und bearbeitet ihre Fotos.

Sie gehört zu den motorischen Lerntypen, die neue Aufgaben am besten durch „learning by doing“ erlernen. Frau A ist eine ruhige Auszubildende, die ihre Aufgaben sehr sorgfältig erledigt. In ihrer Arbeitsweise ist sie zurückhaltend und wartet neue Aufgaben ab, die sie schnell versteht und dann eigenständig umsetzt.

Frau B ist 21 Jahre alt. Auch sie wohnt noch Zuhause bei ihren Eltern und kommt ebenfalls aus einem gesicherten sozialen Umfeld. Sie hat eine 5 Jahre jüngere Schwester, die noch zur Schule geht. Ihr Vater arbeitet als Tischler, ihre Mutter ist eine gelernte Lehrerin. Frau B besuchte von 2003 bis 2008 die Hauptschule, die sie erfolgreich mit der Fachoberschulreife abgeschlossen hat und danach das kaufmännische Berufskolleg, auf dem sie die Grundkenntnisse in den berufsbezogenen Fächern erlernen konnte. Neben ihrer Ausbildung tanzt sie gerne und ist auch Mitglied einer Tanz-Gruppe. Frau B gehört zu den kommunikativen Lerntypen. Neue Aufgaben erlernt sie am besten, wenn man sie ihr erklärt, mit ihr darüber spricht und sie die Zusammenhänge zwischen den Aufgaben versteht. Frau B ist eine lebhafte Auszubildende, die sehr selbständig arbeitet und neue Aufgaben einfordert. Sie möchte gerne Verantwortung übernehmen und fordert diese auch ein.

Zu dem Zeitpunkt dieser Unterweisung befinden sich Frau A und Frau B in der zweiten Hälfte des dritten Ausbildungsjahres.

1.2 Angaben zum Ausbildungsbetrieb

Das Unternehmen ist ein Vertragshändler mit eigener Werkstatt und Lackiererei. Seit 2007 befindet sich das Unternehmen am jetzigen Standort und wird seitdem unter der aktuellen Firma betrieben.

Zurzeit beschäftigt das Unternehmen drei Auszubildende im Ausbildungsberuf Automobilkauffrau, sowie drei Auszubildende zum Kfz.-Mechatroniker. Desweiteren arbeiten dort zwei Kfz.-Meister, drei kaufmännische Mitarbeiter, zwei Automobilverkäufer, vier Kfz.-Mechatroniker sowie ein Kfz.-Lackierer.

2. Thema der Unterweisung

In der heutigen Unterweisung sollen unsere Auszubildenden Frau A und Frau B lernen welche Unterlagen von den Kunden für eine private Fahrzeugzulassung am Strassenverkehrsamt benötigt werden. Diese Kenntnisse sollen laut dem Ausbildungsrahmenplan lfd. Nr. 4.6 „Vertrieb“ (§3 Abs. 1 Nr. 4.6), Punkt g „Fahrzeugzulassung und Fahrzeugabmeldung vorbereiten und durchführen“ im dritten Ausbildungsjahr vermittelt werden.

2.1 Dauer der Unterweisung

Die Unterweisung wird maximal 45 Minuten Zeit in Anspruch nehmen, um die jungen Auszubildenden nicht zu überfordern.

2.2 Zeitpunkt der Unterweisung

Die Unterweisung wird morgens zwischen 9 Uhr und 10 Uhr durchgeführt, da die Leistungskurve des Biorhythmus zu diesem Zeitpunkt am höchsten ist.

Die Auszubildenden können sich dann am besten auf ihre Arbeit konzentrieren und die Aufnahmefähigkeit für neue Aufgaben ist zu dieser Tageszeit am höchsten.

Zudem sind zu dieser Zeit betriebliche Störungen weitestgehend ausgeschlossen.

2.3 Anlass der Unterweisung

Laut dem Ausbildungsrahmenplan sollen die Kenntnisse für das Durchführen von Zulassungen und Abmeldungen im dritten Ausbildungsjahr an den Auszubildenden vermittelt werden.

Diese Kenntnisse gehören zu den Grundkenntnissen einer Automobilkauffrau und sind Bestandteil der täglichen Arbeit in einem Autohaus.

2.4 Vorherige Unterweisung

In der vorherigen Unterweisung haben Frau A und Frau B gelernt, wie die Kundenakten von verkauften Neu- und Gebrauchtfahrzeugen angelegt werden und für die weitere Arbeit in der Disposition vorbereitet werden.

2.5 Folgende Unterweisung

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Unterweisung werden Frau A und Frau B in der nachfolgenden Unterweisung lernen, welche Unterlagen für eine gewerbliche Fahrzeugzulassung durch unseren Zulassungsdienst am Strassenverkehrsamt benötigt werden.

2.6 Ausbildungsort

Die Unterweisung werde ich in unserem Besprechungsraum in unserem Autohaus durchführen. Der Besprechungsraum befindet sich in der oberen Etage. Dort sind Störungen so gut wie ausgeschlossen, da dort kein Kundenverkehr herrscht und der Raum am Ende des Ganges liegt. Die Tür bleibt während der Unterweisung geschlossen, um die Auszubildenden nicht durch Außengeräusche abzulenken.

In dem Raum befinden sich ein Besprechungstisch, drei PCs, ein Flipchart, eine große Pinnwand sowie die benötigten Moderationskarten. Ein Beamer und ein Whiteboard befinden sich ebenfalls in dem Raum. Das benötigte Büromaterial wird den Auszubildenden zur Verfügung gestellt.

Das Telefon wird für die Dauer der Unterweisung für eingehende Anrufe ausgeschaltet, um Störungen zu vermeiden.

3. Lernziele

3.1 Richtlernziel

Die Auszubildenden sollen alle Tätigkeiten lernen, die zum Vertrieb von Fahrzeugen gehören.

3.2 Groblernziel

Die Auszubildenden sollen lernen, wie man Fahrzeugzulassungen und Fahrzeugabmeldungen vorbereitet und durchführt.

3.3 Feinlernziel

Das Feinlernziel bildet das Thema für die heutige Unterweisung. Die Auszubildenden sollen dabei lernen, welche Unterlagen für eine private PKW-Zulassung durch unseren Zulassungsdienst am Strassenverkehrsamt benötigt werden und woher sie diese erhalten.

3.3.1 Kognitiver Bereich

Die Auszubildenden sollen in der Unterweisung das Wissen erhalten welche Unterlagen für eine private Fahrzeugzulassung am Strassenverkehrsamt benötigt werden, verstehen welche Bedeutung die einzelnen Unterlagen haben, woher sie diese Unterlagen bekommen und wie sie die Unterlagen für unseren Zulassungsdienst richtig vorbereiten und ausfüllen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Zusammenstellen von Zulassungsunterlagen für eine private Zulassung am STVA (Unterweisung Automobilkaufmann, -frau)
Veranstaltung
Ada Prüfung
Note
1
Autor
Jahr
2013
Seiten
15
Katalognummer
V233578
ISBN (eBook)
9783656574064
ISBN (Buch)
9783656698043
Dateigröße
571 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
zusammenstellen, zulassungsunterlagen, zulassung, stva, unterweisung, automobilkaufmann
Arbeit zitieren
Sandra Müller (Autor), 2013, Zusammenstellen von Zulassungsunterlagen für eine private Zulassung am STVA (Unterweisung Automobilkaufmann, -frau), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/233578

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Zusammenstellen von Zulassungsunterlagen für eine private Zulassung am STVA (Unterweisung Automobilkaufmann, -frau)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden