Online Shopping

Eine Analyse des Erfolgs von eBay


Hausarbeit, 2004

27 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Abbildungsverzeichnis

2. Abkurzungsverzeichnis

3. Einfuhrung

4. Das Unternehmen
4.1 Das Portrat
4.2 Die Geschichte
4.3 Wie funktioniert eBay
4.4 Die Kennzahlen

5. Der Markt
5.1 Die Wettbewerber
5.2 SWOT - Analyse

6. Customer Relationship Management
6.1 Die Kundengewinnung
6.2 Die Kundenbindung
6.2.1 Mein eBay
6.2.2 PowerSeller
6.2.3 Verkaufsagent
6.2.4 Community
6.2.5 PayPal
6.2.6 eBay Shops
6.2.7 Partnerschaften
6.2.8 Customer Support

7. Ausblick

8. Fazit

9. Literaturverzeichnis

1. Abbildungsverzeichnis

1 - Geographische Verbreitung von eBay,Stand vom 01/04, vgl. Interne Materialien eBay, 2004

2 - Wie funktioniert der Handel bei eBay, vgl. Interne Materialien eBay, 2004

3 - Womit eBay sein Geld verdient, eigene Grafik, vgl. Interne Materialien eBay, 2004

4 - Kennzahlen, eigene Grafik, vgl. eBay Full Year 2003 Financial Results, Stand vom 12/03, 2004

5 - Finanzkennzahlen, eigene Grafik, vgl. eBay Full Year 2003 Financial Results, Stand vom 12/03, 2004

6 - Jahreszeitspezifischer Banner, vgl. Airliners.de, 2003

7 - Themenspezifischer Banner, vgl. Wetter.de, 2003

8 - eBay Print-Werbung, vgl. Spiegel, 2003

9 - eBay Online-Werbung „3,2,1 ... meins" , vgl. eBay.de, 2003

10 - Mein eBay: ID-Karte , vgl. eBay,de, 2003

11 - eBay Community, vgl. eBay.de, 2004

12 - Powerseller-Logo, vgl. eBay.de, 2004

13 - eBay Shop-Logo, vgl. eBay.de, 2004

2. Abkurzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Einfuhrung

Den Namen eBay kennt in Deutschland heutzutage fast jeder. Das Projekt, uber das die meisten im Jahr 2000 stark zweifelten, bewegt heute die Massen. eBay ist zum Kult geworden und hat eine bedeutende Rolle im Online-Shopping.

Was steht jedoch hinter diesem Phanomen? Wieso ist gerade eBay so erfolgreich geworden? Warum gibt es eigentlich nur eBay? Was macht der Rest?

In meiner Hausarbeit habe ich versucht, diese Fragen zu erlautern und zu erforschen, was genau eBay zu einer Besonderheit macht.

Am Anfang werden das Unternehmen und seine Geschichte vorgestellt. Dieser Teil ist wichtig, um zu verstehen, wo das ganze Phanomen angefangen hat und wie sich das bis zu seinem heutigen Status entwickelte. In diesem Bereich wird auch kurz auf die Funktionsweise des Online-Handels bei eBay eingegangen. AbschlieBend werden die wichtigsten Kennzahlen aufgefuhrt, die den Erfolg alljahrlich in Unternehmensberichten schwarz auf weiB beweisen.

Im zweiten Teil wird der Markt der Online-Marktplatze beschrieben. Dabei werden die Besonderheiten dieser E-Commerce-Form hervorgehoben und die Strategie der Wettbewerber erlautert. Die tatsachliche Marktposition und die Zukunftssaussichten habe ich in einer SWOT-Analyse zusammengefasst.

Die Tatigkeit des Unternehmens im Bereich des Customer Relationship Managements wird im weiteren Absatz vorgestellt. Hierbei wird zwischen Kundengewinnung und Kundenbindung unterschieden.

Der abschlieBende Ausblick wirft einige interessante Thesen bzgl. der weiteren eBay- Entwicklung auf.

Die vorliegende Arbeit stutzt sich auf grundlegende Recherche in deutschen Online und Printmedien und zum Teil auf interne eBay Materialien, die mir zur Verfugung gestellt wurden. Viele Thesen sind ein zusammenfassendes Ergebnis dieser Recherche und eigener Erfahrungen mit eBay.

4. Das Unternehmen

4.1 Das Portrat

eBay wurde im September 1995 in Kalifornien als Marktplatz fur den Sammelartikelaustausch gegrundet.

Heute ist eBay „weltweit groBter, leistungs- und besucherstarkster Online-Marktplatz fur den Verkauf von Gutern und Dienstleistungen durch Privatpersonen und Unternehmen"[1].

Das Unternehmen versteht sich als Betreiber der Online-Plattform, auf der die Kaufer und Verkaufer im Rahmen einer Community gemeinsam auf regionaler, nationaler und globaler Ebene handeln.

Am Anfang lag das Kerngeschaft im C2C-Segment. Mit der Einfuhrung von eBay Shops und Festpreisangeboten wurde das Angebot auch auf den B2C-Segment erweitert. Im B2B- Bereich besteht seit 2000 die eBay Pro Plattform, die jedoch nur einen kleinen Anteil am Geschaft darstellt.

Der Marktplatz finanziert sich uber Angebotsgebuhr und Verkaufsprovision 1. Besondere Gebuhrenart gibt es fur die eBay Motors-Kategorie.

eBay benutzt das klassische Auktionssystem, s.g. English Auction, bei dem sich die Bieter gegenseitig ubersteigende Angebote machen. Den Zuschlag bekommt der Meistbieter zum von ihm gebotenen Preis. Den Gegensatz stellt die Dutch Auction mit fallenden Preisen dar[2].

eBay ist in 28 Landern auf 4 Kontinenten tatig 1 und expandiert weiter (Abb. 1). Der deutsche Markt ist der zweitgroBte auf der Welt nach dem amerikanischen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb.1

4.2 Die Geschichte

1995

eBay wurde im September 1995 in Kalifornien vom Programmierer franzosisch-iranischer Herkunft Pierre Omidyar als Marktplatz fur den Austausch von Sammlerartikeln (ursprunglich zum Austausch von PEZ-Spendern) gegrundet[3].

1996

Im Februar wurde das Bewertungssystem eingefuhrt, im dessen Rahmen sich Kaufer und Verkaufer nach dem stattgefundenen Handel bewerten konnen[4].

Drei Monate spater grundete Pierre Omidyar das Unternehmen mit dem offiziellen Namen eBay 4.

1997

Ein Jahr spater im Mai 1997 wurde auf dem Marktplatz die Millionste Auktion 4 eingestellt. Im folgenden Monat schloss eBay die erste und einzige Venture-Capital zum Finanzieren mit dem Venture Capitalist Benchmark Capital aus den USA 4 .

Im September zahlte die Plattform 200 Tausend Mitglieder 4.

1998

Im Marz wurde Meg Whitman zum CEO und Prasidentin von eBay ernannt. Der Grunder Pierre Omidyar agiert seitdem als Vorstandsvorsitzender 4.

Am 24. September ging eBay an die Borse. Die Aktie wurde erstmalig an der NASDAQ mit dem Ausgabepreis $18 pro Aktie notiert 4. Aktuell liegt die eBay-Aktie bei $ 66,80[5].

1999

Im Februar wurde in Deutschland alando.de AG gegrundet. Einen Monat spater ging alando online und wurde schnell zum fuhrenden C2C Online-Auktionsmarkt in Deutschland.

Im Juni ubernahm eBay alando mit 50 Tausend registrierten Mitgliedern und ist zum Ausgangspunkt fur alle deutschsprachigen eBay-Landerseiten geworden 4.

Im Oktober expandierte eBay weiter und startete Landergesellschaften in GroBbritannien, Kanada und Australien 4.

Im Dezember zahlte das Unternehmen 10 Mio. registrierte Mitglieder 4.

2000

Im April wurde eBay Motors eroffnet, der groBte Internet-Handelsplatz im Auktionsformat fur Gebrauchtwagen und Zubehor[6].

Im Juni fand die erste eBay University in den USA statt. Die eintagige Veranstaltung bot umfassende Informationen und Tipps zum Handel bei eBay an 6.

Im Oktober wurde franzosischer eBay-Marktplatz eroffnet 6.

Einen Monat spater wurde in den USA die „Buy-It-Now!"-Option 6 eingefuhrt, die Festpreisangebote ermoglicht. Die deutsche „Sofot-Kaufen!"-Funktion 6 folgte im Juni 2001. Zum Jahresende im Dezember wurde die internationale Tatigkeit von eBay auf Osterreich 6 ausgeweitet .

2001

Zum Jahresanfang wurden eBay-Handelsplatze in Italien und Korea eroffnet 6.

Im Marz folgte die Expansion in Irland, Neuseeland und der Schweiz.

Durch die Ubernahme von iBazar 6, einem der fuhrenden europaischen Online- Auktionshauser, wurden im Mai acht weitere europaische Lander erschlossen.

Im Juni fuhrte der Marktplatz die „eBay Stores" 6 ein, eine neue Verkaufsoption in Form des virtuellen Ladens. In Deutschland wurde diese Option im Oktober als „eBay Shop" 6 den Nutzern zuganglich.

Im Herbst wurde die internationale Expansion fortgesetzt: eBay setzte sich in Singapur und Lateinamerika durch 6.

2002

Im Januar schloss eBay die Online-Partnerschaft mit dem Traditions-Auktionshaus Sotheby's ab. Seitdem werden alle Online-Aukionen von eBay betrieben 6.

Im Marz wurde in Deutschland die reine Festpreis 6 - Option eingefuhrt. Dieses Format ermoglicht v.a. den professionellen Verkaufern den eBay-Handel. Damit konnen die Verkaufer ihre Ware als Auktion, „Sofort-Kaufen!"- Option oder zum Festpreis anbieten.

In Deutschland fand im Mai die erste eBay University 6 mit 300 Teilnehmern in Berlin statt .

Im Oktober ubernahm eBay PayPal 6 , den Anbieter eines weltweiten Online- Zahlungssystems.

2003

Im Fruhjahr besuchte mehr als Halfte aller deutschen Internet-Nutzer innerhalb von einem Monat eBay Deutschland 6 . Zu diesem Zeitpunkt hatte eBay 68,8 Mio. registrierte Nutzer 6 . Im Juli ubernahm eBay die fuhrende Online-Auktionsseite Chinas, EachNet 6.

Im Rahmen von eBay Live! trafen sich im September 2500 eBay-Begeisterte in Berlin[7], um Erfahrungen und Tipps rund um den Online-Marktplatz auszutauschen.

Im Oktober wurde die erste TV-Kampagne unter dem Motto „3...2...1...meins“ 7 gestartet. Sie wurde von der Kreativagentur Jung von Matt konzipiert. Zu diesem Zeitpunkt hatte eBay 85,5 Mio. registrierte Nutzer 7.

2004

Zum Jahresanfang wurde eBay Deutschland die reichweitenstarkste Seite im deutschen Internet. Seine Reichweite lag bei 52,54% und zahlte 16,72 Millionen unterschiedliche Besucher. Knapp dahinter lagen die Suchmaschine Google (52,51%, 16,71 Millionen) und das Telekom Portal T-Online (47,64%, 15,16 Millionen)[8].

Ende Januar gab eBay den Kauf des erfolgreichen Online-Gebrauchtwagenmarktes Mobile.de bekannt[9].

4.3 Wie funktioniert eBay

Erfolg von eBay liegt in seinem Community-Charakter. Alle eBay-Nutzer sind automatisch ein Bestandteil dieser Community, in deren Rahmen sie untereinander handeln konnen. Das Prinzip des Handelns (Abb.2) entspricht ganz normalem Geschaftsablauf. Der Kaufer, der den hochsten Betrag geboten hat, gewinnt die Auktion. Dadurch wird automatisch ein Kaufvertrag abgeschlossen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 2

[...]


[1] vgl. eBay.de, 2004

[2] vgl. The American Heritage Dictionary of the English Language, 2003

[3] vgl. Webscala.de, eBay Hilfe, 2003

[4] vgl. eBay, Interne Materialien, 2004

[5] vgl. Financial Times Deutschland, 2004

[6] vgl. eBay, Interne Materialien, 2003

[7] vgl. eBay, Interne Materialien, 2003

[8] vgl. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2003

[9] vgl. Financial Times Deutschland, 2004

Ende der Leseprobe aus 27 Seiten

Details

Titel
Online Shopping
Untertitel
Eine Analyse des Erfolgs von eBay
Hochschule
Universität der Künste Berlin  (Institute of Electronic Business)
Note
1,3
Autor
Jahr
2004
Seiten
27
Katalognummer
V23610
ISBN (eBook)
9783638267007
ISBN (Buch)
9783638647946
Dateigröße
691 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Online, Shopping
Arbeit zitieren
Renata Jaffé (Autor), 2004, Online Shopping, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/23610

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Online Shopping



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden