Das Forum Gas exportierender Länder ist gegenwärtig kein Kartell


Essay, 2013

10 Seiten, Note: 1,4


Leseprobe

„Als umweltverträglicher Energieträger, welcher auch bei steigendem Bedarf in […] Europa den ökologischen Anforderungen unserer Zeit entspricht, wächst die Rolle des Erdgases auf dem Energiemarkt stetig.“

Gazprom Germania (o.J.)

Einleitung

Der Energieträger Gas hat aktuell schon einen Anteil von 23,9% am globalen Primärenergieverbrauch (BP 2013), Tendenz steigend. Es existieren mehr gesicherte Gas- als Ölreserven auf der Welt.

Aufgrund des Shale Gas Booms und aktuellen Diskussionen um ein prognostiziertes Peak Oil-Szenario ist es eine bedeutende Frage, welche Machtposition das GECF (= Gas Exporting Countries Forum) innehat. Mit zurzeit über der Hälfte der weltweiten Reserven und Produktionen scheinen sie ein gefährlich hohes Machtpotenzial zu haben. Ein regelrechter Hype kam 2007 in den westlichen Medien auf, nachdem Putin den Vorschlag für die Bildung eines Gaskartells als „interessante Idee“ bezeichnete (Wolkova 2007). Besonders für Europa, welches 2010 bei Gas eine Importabhängigkeit von über 62% hatte (European Commission 2012), ist es wichtig zu untersuchen, in welche Richtung sich das GECF seit 2007 bis heute entwickelt hat. Infolge dieser unbestreitbaren Gegebenheiten setze ich mich mit der Frage auseinander, ob das Forum Gas exportierender Länder gegenwärtig ein Kartell ist.

Was ist das GECF?

Das GECF ist eine Kooperation von Gas produzierenden Ländern, welche vorrangig als Plattform für Forschung und zum Erfahrungs- und Informationsaustausch dienen soll. Es verfolgt das Ziel, die Entwicklung der Gasmärkte international zu koordinieren und zur „Trusted Authority in Gas“ zu werden (Leonid Bokhanovskiy 2013, S.1). Der Ursprung des Forums lässt sich auf das erste Treffen 2001 in Teheran zurückführen, an dem die Länder Algerien, Brunei, Indonesien, Iran, Katar, Malaysia, Oman, Russland, Turkmenistan und Norwegen (als Beobachter) teilgenommen haben. Seitdem wird jährlich eine Konferenz der Energieminister der Länder abgehalten. Bis 2008 sind die teilnehmenden Länder nicht konstant gewesen. Im Zuge des Treffens in Moskau 2008 wurde eine Charta unterschrieben und im Jahr darauf zum ersten Mal ein Generalsekretär gewählt. Der aus Russland stammende Leonid Bokhanovskiy amtiert seit dem 1. Januar 2010 bis heute. Der Sitz der ebenfalls 2008 entstandenen Verwaltung, des sogenannten „Sekretariats“, ist in Katars Hauptstadt, Doha. Aktuell gibt es 13 Mitgliedsländer und vier Länder mit beobachtendem Status. Die Mitgliedsländer sind Ägypten, Algerien, Äquatorialguinea, Bolivien, Iran, Libyen, Katar, Nigeria, Oman, Russland, Trinidad und Tobago, Venezuela und die Vereinigten Arabischen Emirate. Die beobachtenden Länder sind Irak, Kasachstan, Niederlande und Norwegen.

Charakteristika eines Kartells

Um untersuchen zu können, ob das GECF Formen eines Kartells aufweist, definiere ich vorab die Charakteristika eines Kartells. Nach Alhajji und Huettner (1998) gibt es sechs Charakteristika, die ein Kartell ausmachen. Ein Kartell erkennt man daran, dass es…

- durch ein Quotensystem den Markt aufteilt.
- dieses Quotensystem überwacht, um Verstöße zu erkennen.
- über einen Bestrafungsmechanismus verfügt, um Betrüger zu bestrafen.
- sicherstellt, dass das Kartell, nicht das Mitgliedsland, Autorität durch eine
vollstreckende Behörde hat.
- immer genügend (Geld-)Liquidität und (Güter-)Lagerung besitzt, um Preise zu regulieren.
- einen hohen Marktanteil hat, um den Markt kontrollieren zu können.

[...]

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Das Forum Gas exportierender Länder ist gegenwärtig kein Kartell
Hochschule
Karlshochschule International University
Veranstaltung
Global Natural Resources and Sustainability
Note
1,4
Autor
Jahr
2013
Seiten
10
Katalognummer
V262550
ISBN (eBook)
9783656518921
ISBN (Buch)
9783656518754
Dateigröße
531 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
forum, länder, kartell
Arbeit zitieren
Maria Blarr (Autor), 2013, Das Forum Gas exportierender Länder ist gegenwärtig kein Kartell, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/262550

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Forum Gas exportierender Länder ist gegenwärtig kein Kartell



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden