Cloud Computing - Vor- und Nachteile im Bereich eBusiness


Hausarbeit, 2013
24 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Motivation
1.2 Zielsetzung
1.3 Vorgehensweise

2 Grundlagen
2.1 Definition
2.2 Aktueller Entwicklungsstand
2.3 Eigenschaften von Cloud Computing
2.4 Liefermodelle
2.4.1 Private Cloud
2.4.2 Public Cloud
2.4.3 Hybrid Cloud
2.5 Servicemodelle
2.5.1 Infrastructure as a Service (IaaS)
2.5.2 Platform as a Service (PaaS)
2.5.3 Software as a Service (SaaS)

3 Analyse/ Vor- und Nachteile
3.1 Infrastructure as a Service (IaaS)
3.2 Plattform as a Service (PaaS)
3.3 Software as a Service (SaaS)
3.4 Zusammenfassung der Servicemodelle Abbildungsverzeichnis II

4 Fazit
4.1 Zusammenfassung
4.2 Ausblick

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Typen von Cloud Computing

Abbildung 2: Cloud Ebenen

Abbildung 3: SaaS

Tabellenverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Tabelle 1: Zusammenfassung der Hauptebenen

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

1.1 Motivation

Mittlerweile sehen sich die Unternehmen in westlichen Industriestaaten in einem Zeitalter, bei dem es eine steigende Flexibilität sowie Geschwindigkeit der wirtschaftlichen Prozesse zu sehen ist. Die IT-Abteilungen sind immer wieder aufgefordert, schnell und flexibel auf geschäftliche Anforderungen zu reagieren.

Cloud Computing ist ein aktuelles Schlagwort in der IT-Branche. Immer mehr Cloud- Anbieter drängen sich auf den Markt und viele Unternehmen sammeln gegenwärtig erste Erfahrung mit dem Einsatz von Cloud Computing. Es ist festzustellen, dass Cloud- Lösungen bei Unternehmen immer beliebter werden. Ein Viertel (28 Prozent) aller Un- ternehmen in Deutschland nutzen bereits Cloud Computing. Zwei Drittel von diesen Unternehmen haben bereits positive Erfahrungen gemacht1. Die moderne IT ist insbe- sondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen ein wichtiger Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg sowie deren Wachstum. Experten bezeichnen Cloud Computing als einen der relevantesten Katalysatoren für Innovationen, denn Cloud Computing bie- tet für das Technologieland Deutschland große Chancen. Dabei profitiert die gesamte deutsche Wirtschaft.

1.2 Zielsetzung

Ziel dieser Seminararbeit ist es, auf die Vor- und Nachteile von Cloud Computing im Bereich eBusiness genauer einzugehen.

1.3 Vorgehensweise

Die vorliegende Seminararbeit besteht aus weiteren vier Kapiteln. Im Rahmen dieser Seminararbeit wird in Kapitel zwei zunächst auf die Grundlagen von Cloud Computing eingegangen. Dabei befasst sich das Kapitel mit der Definition, dem aktuellen Entwicklungsstand, den Eigenschaften sowie mit der Vorstellung der Liefer- und Servicemodellen von Cloud Computing.

Das nächste dritte Kapitel befasst sich mit der Analyse, welche sich auf die Vor- und Nachteile der Servicemodelle von Cloud Computing bezieht.

Darauf aufbauend folgt in Kapitel vier ein Fazit, wobei eine Zusammenfassung der Er- gebnisse wiedergegeben wird. Abschließend gibt die Seminararbeit am Ende dieses Kapitels einen Ausblick auf die zukünftige Relevanz von Cloud Computing wieder.

2 Grundlagen

2.1 Definition

Es gibt keine einheitliche und standardisierte Definition für den Begriff Cloud Compu- ting. Jedoch interpretieren verschiedene Autoren diesen Begriff auf unterschiedlicher Weise2.

Die Definition von Baun et. Al. lautet: „Cloud Computing erlaubt die Bereitstellung und Nutzung von IT-Infrastruktur, von Plattformen und von Anwendungen aller Art als im Web elektronisch verfügbare Dienste„3. „Eine genauere Definition von ebenfalls von Baun et al. lautet wie folgt: Unter Ausnutzung virtualisierter Rechen- und Speicherres- sourcen und moderner Web-Technologien stellt Cloud Computing skalierbare, netz- werk-zentrierte, abstrahierte IT-Infrastrukturen, Plattformen und Anwendungen als o nDemand Dienste zur Verfügung. Die Abrechnung dieser Dienste erfolgt nutzungsab- hängig“4. Eine weitere anerkannte, formale Definition stammt vom National Institute of Standards and Technology: „Cloud Computing ist ein Modell, das einen komfortablen, bedarfsabhängigen und netzwerkbasierten Zugriff auf einen gemeinsam genutzten Pool konfigurierbarer Rechenressourcen (z. B. Netzwerke, Server, Speicher, Anwendungen und Services) ermöglicht, die schnell, mit minimalem Managementaufwand und mini- maler Interaktion des Serviceanbieters bereitgestellt und freigegeben werden können“5.

Der Begriff Cloud bedeutet wortwörtlich Wolke und repräsentiert das Internet. Es be- zieht sich auf Dienste, die Cloud-Anbieter im Internet bzw. im Intranet von größeren Unternehmen angeboten werden. Die Dienste sind keine neuen Technologien, sondern zusammengefasste Dienste, welche durch das Internet angeboten werden. Die Abrech-nung erfolgt dabei stets nach Verbrauch. Auch die Nutzer von Cloud-Services können mit dem Anbieten von Diensten im Internet bzw. Intranet ihre eigenen Angebote besit- zen6. Dabei ist es hervorzuheben, dass Cloud Computing keine konkrete Technologie ist, sondern vielmehr ein Konzept, welche mögliche technische Realisierungen be- schreibt.

2.2 Aktueller Entwicklungsstand

In den letzten Jahren hat die Entwicklung von Cloud Computing-Diensten durch den Einsatz und die Investition von großen und bekannten Unternehmen sehr stark zuge- nommen. Zu diesen großen und bekannten Unternehmen, die Anbieter von Internet- diensten sind, gehören Google, Amazon und Microsoft. Diese Unternehmen haben er- kannt, dass sich mit der Entwicklung von Cloud Computing ein neuer Markt mit gro-ßem Potential und hohen Gewinnen eröffnet. „Amazon Simple Storage Service“, kurz Amazon S3 ist im März 2006 als einer der ersten Dienste dieser Art erschienen. Es ist ein Speicherungsdienst auf Basis der Cloud-Architektur. Ein weiterer Dienst „Amazon Elastic Compute Cloud“, kurz Amazon Ec2 ist August 2006 erschienen und ist ein Computing-Dienst auf Basis der Cloud-Architektur.

Der Markt für Cloud Computing wird nicht nur von großen Firmen geführt. Auch klei- nere Unternehmen wie Box.net oder Salesforce.com haben sich auf bestimmte Bereiche der Cloud-Architektur spezialisiert und auf dem Markt etabliert. Die Spezialisierung von kleineren Unternehmen als auch die Bestrebungen der großen Unternehmen hat die Entwicklung von Cloud Computing in den letzten Jahren positiv beeinflusst. Beobachtet man den Cloud Computing Markt, ist es zu sehen, dass die Zahl der Angebote von on- Demand-Internetdiensten steigt7.

2.3 Eigenschaften von Cloud Computing

Zu den Angeboten von Cloud Computing sind die folgenden fünf essentiellen Eigenschaften zuzuordnen:Automatische Diensterbringung auf Anforderung:

Der Nutzer kann die Dienste und Ressourcen auf Anforderung und selbständig abrufen, ohne dass eine menschliche Interaktion mit dem Anbieter erforderlich wird8.

Schnelle Elastizität:

Je nach Bedarf werden die gebrauchten IT-Ressourcen schnell bereitgestellt. Die zur Verfügung stehenden Ressourcen können dabei beliebig hoch skaliert werden9.

Netzwerkbasierter Zugriff:

Durch die Verwendung von Standardtechnologien (Internet, dedizierte Netzwerke, Vir- tual Private Networks etc.) kann der Zugriff auf die Dienste über das Internet erfolgen10.

Ressourcenteilung:

Die Cloud-Technologie ermöglicht heute mit seiner hohen Leistungsfähigkeit die Installation von mehreren virtuellen Systemen auf einer Hardware. Die virtuellen Systeme teilen sich dabei den Speicher, die Bandbreite sowie die Leistung und können parallel ausgeführt werden. Dadurch wird es ermöglicht, für multiple Nutzer eine parallele Diensterbringung zu erlauben11.

Messbare Dienste:

Es besteht die Möglichkeit, eine quantitative und qualitative Messbarkeit der Dienste durchzuführen. Somit ist eine nutzungsabhängige Abrechnung und Validierung der Dienstqualität gegeben12.

2.4 Liefermodelle

Cloud-Services werden anhand der unterschiedlichen Berechtigungen in verschiedene organisatorische Arten unterteilt. Bei diesen organisatorischen Arten betrachtet man hauptsächlich die Art und Weise, wie und wo Cloud-Services betrieben werden. Die Liefermodelle werden Private Cloud, Public Cloud und Hybrid Cloud bezeichnet.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Typen von Cloud Computing. Entnommen aus synergygs.com13

2.4.1 Private Cloud

Bei Private Cloud wird die Cloud-Infrastruktur nur für das eigene Unternehmen betrie- ben und kann im eigenen Rechenzentrum des Unternehmens oder eines anderen Unter- nehmens stehen. Dabei wird die IT-Infrastruktur individuell auf die Geschäftsprozesse des Unternehmens angepasst. Der Zugang ist beschränkt. Die Berechtigung besitzt das Unternehmen selbst, autorisierte Geschäftspartner, Kunden und Lieferanten. Der Zugriff auf die Cloud-Umgebung erfolgt i.d.R. über ein Intranet beziehungsweise über ein Vir- tual Private Network14.

2.4.2 Public Cloud

Das am häufigsten verwendete und bekannteste Liefermodell ist Public Cloud. Unter einer Public Cloud wird eine Cloud-Umgebung verstanden, die einem IT-Dienstleister gehört und auch von diesem betrieben wird.

[...]


1 Vgl. Microsoft.com (2012).

2 Vgl. Baun, C. et al. (2011), S. 1.

3 Baun, C. et al. (2011), S. 1.

4 Seidl, D. (2011), S. 3.

5 Vgl. bsi.bund.de (2013).

6 Vgl. Baun, C. et al (2011), S. 1-2.

7 Vgl. Seidl, D. (2011), S. 5.

8 Vgl. Baun, C. et al. (2011), S. 5.

9 Vgl. Baun, C. et al. (2011), S. 6.

10 Vgl. Baun, C. et al. (2011), S. 5.

11 Vgl. Baun, C. et al. (2011), S. 5.

12 Vgl. Baun, C. et al. (2011), S. 6.

13 synergygs.com.

14 Vgl. BITKOM-Leitfaden (2009), S 32.

Ende der Leseprobe aus 24 Seiten

Details

Titel
Cloud Computing - Vor- und Nachteile im Bereich eBusiness
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Düsseldorf früher Fachhochschule
Note
1,3
Autor
Jahr
2013
Seiten
24
Katalognummer
V263805
ISBN (eBook)
9783656526391
ISBN (Buch)
9783656540434
Dateigröße
938 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
E-Business, Cloud Computing, Vor- und Nachteile, Mobile Computing, Ugur Ataman, Wirtschaftsinformatik, Virtualisierung, FOM, eBusiness, Public Cloud, Private Cloud, Hybrid Cloud, SaaS, PaaS, IaaS
Arbeit zitieren
Ugur Ataman (Autor), 2013, Cloud Computing - Vor- und Nachteile im Bereich eBusiness, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/263805

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Cloud Computing - Vor- und Nachteile im Bereich eBusiness


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden