Die Krise der Musikindustrie. Eine reine Definitionssache


Hausarbeit, 2009

28 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Aufbau und Zielsetzung der Arbeit

2. Begriffliche Klärungen
2.1 Krise
2.2 Musikindustrie / Musikwirtschaft
2.3 Tonträgerindustrie
2.4 Tonträger
2.5 Musik als ökonomisches Gut

3. Der Tonträgermarkt
3.1 Marktstrukturen
3.2 Tonträgerhersteller
3.3 Marktvolumen und Marktentwicklung
3.4 Gründe für Stagnation und Rückgang

4. Musik im Online-Markt
4.1 Technischer Hintergrund
4.2 Die Ausbreitung des Internets in Deutschland
4.3 Musikangebote im Internet
4.3.1 Illegal
4.3.1.1 Suchmaschinen und -programme
4.3.1.2 Peer-to-Peer-Modelle
4.3.2 Legal
4.3.2.1 Kostenlose mp3-Server
4.3.2.2 Kostenpflichtige Downloadservices
4.3.2.3 Unhabhängige Internet-Label
4.4 Rechtliche Rahmenbedingungen
4.5 Entwicklung des Online-Musik-Marktes

5. Zusammenfassung und Ausblick

Literatur- und Quellenverzeichnis

Anhang

Ende der Leseprobe aus 28 Seiten

Details

Titel
Die Krise der Musikindustrie. Eine reine Definitionssache
Hochschule
Hochschule der Medien Stuttgart
Note
1,7
Autor
Jahr
2009
Seiten
28
Katalognummer
V264040
ISBN (eBook)
9783656533023
ISBN (Buch)
9783656535355
Dateigröße
1788 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Musik, Musikindustrie Krise, Krise, Tonträgermarkt, Hausarbeit, Tonträger, Musik im Online-Markt, Musik Online, Entwicklung des Online Musik Marktes, Legale Musik Angebote, Illegale Musik Angebote, Unabhängige Internet-Label, Kostenpflichtige Downloadsevices
Arbeit zitieren
Victoria Götz (Autor:in), 2009, Die Krise der Musikindustrie. Eine reine Definitionssache, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/264040

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Krise der Musikindustrie. Eine reine Definitionssache



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden