Herstellung von Naturkautschuk (Hart- und Weichgummi) und Verarbeitung von Latex zu Reifen

Unter den Aspekten der chemischen Reaktion und des Struktur-Eigenschaftskonzepts


Referat / Aufsatz (Schule), 2013

4 Seiten, Note: 15 von 15 möglichen Punkten


Gratis online lesen

Herstellung von Naturkautschuk (Hart- und Weichgummi)

Naturkautschuk wird aus dem Milchsaft des Kautschukbaumes (Hevea brasiliensis), dem sogenannten Latex, gewonnen. Dieses besteht aus 60-75% Wasser, 25-35% Kautschuk, 1,5-2,5% Harzen, 1,5-2% Eiweißen und 0,5-1% Mineralstoffen.

Kautschuk ist ein natürliches Polymer und besteht somit aus vielen, sich stets wiederholenden Einheiten. C=C-Zweifachbindungen sind daher in regelmäßigen Abständen enthalten. Es ist aus unverzweigten Makromolekülen (-> Molmassen von größer als 103 oder 104; keine einheitliche Definition) aufgebaut, die aus jeweils 8 000 bis 30 000 monomeren, also durch Synthese oder Umwandlung von Naturstoffen entstandenen Isopren-Einheiten (2-Methylbuta-1,3-dien, C5H8) gebildet werden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Strukturformel von Isopren

(Chemie heute SII Gesamtband /hrsg. von Wolfgang Asselborn, Manfred Jäckel, Dr. Karl T. Risch)

Um den Kautschuk, der in feinen Tröpfchen im Latex vorhanden ist, von diesem zu trennen, wird die Latex-Emulsion eigedampft oder das Polymerisat (-> „das Gemisch der Polymere, das bei einer Bildungsreaktion von Makromolekülen entsteht“(chemgapedia.de am 15.12.13)) mit Essig- oder Ameisensäure ausgefällt.

Der nun gewonnene Rohkautschuk ist viskoelastisch, das heißt er verformt sich unter einer länger anliegenden Kraft dauerhaft und geht nach Ende dieser Krafteinwirkung nicht mehr vollständig in seine ursprüngliche Form zurück. Der Grund ist, dass die Polymere untereinander nicht mit Atombindungen verknüpft sind.

Der Naturkautschuk wird nun auf Walzen mehrmals durchgeknetet. Dabei werden die Makromoleküle etwa auf die Hälfte ihrer ursprünglichen Länge komprimiert und der Kautschuk weich und formbar.

4 von 4 Seiten

Details

Titel
Herstellung von Naturkautschuk (Hart- und Weichgummi) und Verarbeitung von Latex zu Reifen
Untertitel
Unter den Aspekten der chemischen Reaktion und des Struktur-Eigenschaftskonzepts
Hochschule
Freie Universität Berlin  (Sophie-Scholl-Gymnasium Itzehoe)
Note
15 von 15 möglichen Punkten
Autor
Jahr
2013
Seiten
4
Katalognummer
V268204
ISBN (eBook)
9783656591931
Dateigröße
1069 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
herstellung, naturkautschuk, hart-, weichgummi, verarbeitung, latex, reifen, unter, aspekten, reaktion, struktur-eigenschaftskonzepts
Arbeit zitieren
Désirée Florentine Hanschmann (Autor:in), 2013, Herstellung von Naturkautschuk (Hart- und Weichgummi) und Verarbeitung von Latex zu Reifen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/268204

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Herstellung von Naturkautschuk (Hart- und Weichgummi) und Verarbeitung von Latex zu Reifen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden