Unterrichtsentwurf: Eine Versicherungsagentur gründen. Beurteilung ausgewählter Möglichkeiten der Finanzierung


Unterrichtsentwurf, 2008
19 Seiten, Note: 1

Leseprobe

1 Planungsrelevante Faktoren

1.1 Schülerbezogene Planungsfaktoren

Meine erste unterrichtspraktische Übung[1] findet im Fach „Handeln im Betrieb und in der Gesamtwirtschaft[2] im Lernfeld 5 „Eine Versicherungsagentur gründen“ in der Individualversicherungsklasse XXX statt. Die Klasse setzt sich aus 21 Schülerinnen und Schülern[3] zusammen, die in ihrem ersten Ausbildungsjahr zum Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen den zweiten Berufsschulblock absolvieren. Die Schülerinnen und Schüler sind im Alter zwischen 18 und 30 Jahren und haben bis auf zwei Schüler die allgemeine Hochschulreife. Die Klasse hat wöchentlich 6 Schulstunden BuG.

Das Leistungsniveau und die Lernfähigkeit der Schüler bewerte ich, gestützt auf meine bisherigen Unterrichtsstunden, als durchschnittlich. Dies liegt meiner Ansicht nach an der relativ heterogenen Klassenzusammensetzung. Im Verlauf dieses Blocks zeigen sich allerdings Fortschritte, die aus einem Klassenlehrergespräch und dem abgestimmten Verhalten aller in der Klasse unterrichtenden Kollegen resultieren. Der überwiegende Teil der Schüler arbeitet in meinen Unterrichtsstunden gut mit.

Das Sozialverhalten der Schüler untereinander stufe ich als angemessen ein; auch hier zeigen sich allmählich Fortschritte.

1.2 Lehrerbezogene Planungsfaktoren

Im Rahmen meines eigenverantwortlichen Unterrichts bin ich in dieser Klasse seit den Frühjahrsferien 6 Stunden pro Woche eingesetzt. Im ersten Block wurden die Schüler von meinem Mentor unterrichtet. Die Schüler sind mir gegenüber freundlich und aufgeschlossen und ich fühle mich von ihnen als Lehrkraft akzeptiert. Für die Schüler ist die Situation einer upÜ neu.

1.3 Organisatorische Planungsfaktoren

Der Unterricht findet in der zweiten Unterrichtsstunde in der Zeit von 8:30 Uhr bis 9:15 Uhr statt. Die upÜ findet außerhalb des regulären BuG-Unterrichts statt. Eine Kollegin stellt mir freundlicherweise ihre Stunden für die upÜ zur Verfügung.

Aufgrund des geplanten Raumsettings habe ich mich entschieden, einen größeren Raum für die upÜ zu nutzen, der auch medial besser ausgestattet ist. Insbesondere für die Durchführung des Gruppenpuzzles, aber auch zur Gewährleistung eines offeneren und kommunikativeren Austausches, werden die Schüler während der Präsentation im Stuhlkreis sitzen, wofür der gewählte Klassenraum jeweils den nötigen Platz bietet. Ich werde die Klasse bereits in der ersten Stunde unterrichten.

2 Sachanalyse

Die folgende Themenstruktur dient dem Überblick und der Einordnung der in der Unterrichtsstunde behandelten Finanzierungsalternativen.[4]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3 Entscheidungen

3.1 Makroebene

3.1.1 Legitimation des Unterrichts und grundsätzliche Absichten

Der Rahmenlehrplan für das Fach BuG enthält das Lernfeld 5 „Eine Versicherungsagentur gründen“.[5] Im Rahmen dieses Lernfelds sollen die Schüler Finanzierungsalternativen kennen und vergleichen. Gegenstand der Sequenz wird daher die inhaltliche Erschließung verschiedener Finanzierungsformen sowie die Betrachtung der Einsatzmöglichkeiten bzw. der Eignung einer Finanzierungsart in verschiedenen Situationen sein. Grundsätzliches Ziel der Sequenz ist es, die Schüler in die Lage zu versetzen, eine Finanzierungsentscheidung begründet treffen zu können.

Abgesehen vom Rahmenlehrplan ist das Thema Finanzierung für die Schüler in ihrem späteren Berufsleben von großer Relevanz. Der Berufseinstieg nach der Ausbildung findet sehr häufig im Außendienst eines Versicherungsunternehmens statt. Dieser ist in der Regel in Agenturform organisiert. Viele der Schüler planen schon jetzt die Gründung einer eigenen Agentur. Jede Agentur ist als kleines Unternehmen immer wieder mit Finanzierungsfragen konfrontiert, so dass die Schüler von ihren jetzt erworbenen Kenntnissen später unmittelbar profitieren können.

3.1.2 Einbettung in den laufenden Unterricht

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3.2 Mikroebene

3.2.1 Didaktische Reduktion

In dieser Einführungsstunde sollen zunächst grundsätzliche Unterschiede der ausgewählten Finanzierungsformen erarbeitet werden. Neben diesen Finanzierungsarten gibt es natürlich weitere Möglichkeiten, die jedoch in dieser Stunde nicht thematisiert werden, um die Schüler nicht zu überfordern. Weiterhin wird im Ausgangsfall von den gesetzlichen Merkmalen einer OHG ausgegangen, so dass von der gesetzlichen Regelung abweichende vertragliche Vereinbarungen sowie die zusätzlichen Finanzierungsarten anderer Unternehmensformen zunächst bewusst ausgeblendet werden.

3.2.2 Stundenlernziel

Die Schüler lernen ausgewählte Finanzierungsarten kennen und entscheiden sich, bezogen auf ein Fallbeispiel, für eine für Sie geeignete Finanzierungsform, indem sie das in unterschiedlichen Expertengruppen erworbene Fachwissen austauschen, diskutieren und anwenden. Die Kernbotschaft lautet, dass sich jede Finanzierungsform durch verschiedene Vor- und Nachteile auszeichnet und die Finanzierungsentscheidung von vielen individuellen Parametern abgehängt, die situationsabhängig gegeneinander abgewogen werden sollten.

3.2.3 Einzellernziele

Die Schüler erweitern und stärken ihre

Fachkompetenz, indem sie

- die jeweiligen Vor- und Nachteile ausgewählter Finanzierungsformen kennenlernen.
- eine begründete Finanzierungsentscheidung treffen.

Methodenkompetenz, indem sie

- selbstständig mit Hilfe des arbeitsteiligen Vorgehens problemorientiert arbeiten.

Personal- und Sozialkompetenz, indem sie

- als Experte für ein Teilgebiet Verantwortung für den gemeinsamen Lernerfolg übernehmen.
- die Gruppenergebnisse dem Plenum präsentieren.

4 Unterrichtsverlauf

4.1 Phasierung

Einstieg

Inhalt und Vorgehensweise

Zu Beginn der Vorlaufstunde erfolgt ein informierender Unterrichtseinstieg nach Grell/ Grell, der die Schüler über die Ziele und den Ablauf der heutigen Stunde informiert. Das Vorgehen visualisiere ich auf einem Flipchart.

Begründung

Den Schülern werden die Ziele der Einheit transparent gemacht, um ihre Lernbereitschaft zu fördern. Die Flipchartübersicht ermöglicht jederzeit eine Orientierung in Hinblick auf den Ablauf der Stunde.

Erarbeitungsphase I

Inhalt und Vorgehensweise

In dieser Phase erarbeite ich mit den Schülern eine Übersicht zu den ausgewählten Finanzierungsalternativen[6], die in der Einheit behandelt werden. Die Finanzierungsformen werden in dieser Phase nur definiert und gegliedert.

Im Anschluss erläutere ich den Arbeitsauftrag und die Methode Gruppenpuzzle mit Hilfe eines Ablaufplakates.

Begründung

Diese Übersicht ist für den weiteren Verlauf nötig, um die Finanzierungsalternativen zu strukturieren und ggf. Chancen und Risiken ableiten zu können. Des Weiteren haben

die Schüler das nötige Vokabular und auch eine Gesamtübersicht zur Verfügung, die es ermöglicht, die verschiedenen Formen voneinander abgrenzen zu können.

Da die gewählte Methode erfordert, dass die Schüler das Vorgehen ausnahmslos verstanden haben, visualisiere ich den Ablauf des Gruppenpuzzles mit Hilfe eines Plakates.

[...]


[1] Im Folgenden als upÜ abgekürzt.

[2] Im Folgenden als BuG abgekürzt.

[3] Aus Gründen der Lesbarkeit wird im Folgenden für beide Geschlechter die Bezeichnung „Schüler“ verwendet.

[4] Die Übersicht wird von mir in der Vorlaufstunde mit den Schülern entwickelt.

[5] vgl. Freie und Hansestadt Hamburg. Behörde für Bildung und Sport (2006): Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Kaufmann für Versicherungen und Finanzen/ Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, S. 13.

[6] siehe Übersicht im Bereich Sachanalyse

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Unterrichtsentwurf: Eine Versicherungsagentur gründen. Beurteilung ausgewählter Möglichkeiten der Finanzierung
Hochschule
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg
Note
1
Autor
Jahr
2008
Seiten
19
Katalognummer
V273069
ISBN (eBook)
9783656665304
ISBN (Buch)
9783656699590
Dateigröße
636 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
unterrichtsentwurf, eine, versicherungsagentur, beurteilung, möglichkeiten, finanzierung
Arbeit zitieren
Stephanie Hilbert (Autor), 2008, Unterrichtsentwurf: Eine Versicherungsagentur gründen. Beurteilung ausgewählter Möglichkeiten der Finanzierung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/273069

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtsentwurf: Eine Versicherungsagentur gründen. Beurteilung ausgewählter Möglichkeiten der Finanzierung


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden