Feuermeditationen und Saunazeremonien. Klangreisen und Klangmeditationen


Fachbuch, 2012

38 Seiten


Leseprobe

Inhalt

Die Handhabung dieses Buches
Legende Klangschalen

Das Wunder Erde – die vier Elemente

Die Feuermeditationen
Das Liebeslicht
Im Einklang mit meinem inneren Licht
Das innere Feuer
Das kleine Lächeln

Saunazeremonien
Das Durchführen einer Klangzeremonie in der Sauna
Die Rosenzeremonie
Tibetische Klangzeremonie
Hildegard von Bingen
Die Hildegard von Bingen Zeremonie

Klingende Gebete

Ausklang
Weiterführende Literaturverweise der Klanglieder
Weitere Quellenverweise
Literaturempfehlungen
Uta Karen Mempel

Die Handhabung dieses Buches

Als Anrede wurde das „Respektvolle Du“ gewählt. Die Arbeit mit Klängen ist eine sehr persönliche Erfahrung und möchte einen Weg zur eigenen Innenwelt aufzeigen. In dieser Welt begrenzt das „förmliche Sie“, zudem wir mit uns selbst auch im „Du“ kommunizieren.

Bei vielen Klangreisen findest Du neben der Anweisung für die begleitenden Instrumente einen Vorschlag für eine entsprechende Tonart, als auch ein Klanglied oder eine Klangimprovisation. Dieser Vorschlag ist für musisch kreative Köpfe gedacht, die eine größere Auswahl an Schalen haben, mit den Schalen singen oder ein entsprechendes Harmonieinstrument, wie z.B. Gitarre oder Harfe mit den Klangreisen kombinieren möchten.

Literaturhinweise für spirituelle Lieder findest du dann am Ende des Buches.

Aber natürlich kannst Du auch ohne diesen musikalischen Hintergrund damit arbeiten. Nimm dazu die Schalen, die Du liebst und suche Deine persönliche Möglichkeit, sie mit dem Text zu verbinden.

Eines möchte ich aber betonen:

Die Klangreisen können sehr heilsam sein, sie ersetzen aber keinen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. Sie stellen einen Wegbegleiter dar. Wenn du spürst, dass in dir Ängste, Tränen oder andere Emotionen hochkommen, so scheue dich nicht, dir fachliche Unterstützung zu suchen. Sei achtsam mit dir selbst und in der Praxis. Mache keine Reise, mit der du dich nicht identifizieren kannst. Und natürlich gilt gerade hier:

Weniger ist mehr! Alles braucht seine Zeit ...

Legende Klangschalen

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Tiefe Klangschalen: 2 kg und schwerer, bzw groß mit einem sehr dünnen Rand

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Mittlere Klangschalen: 0,8-2 kg schwer, bzw. klein mit sehr dünnem Rand

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Hohe Klangschalen: 300-800gr schwer

Achte bei den dünnwandigen Schalen auf die Harmonie. Sie passen oft nicht mit anderen Schalen zusammen, da zu viele dominante Obertöne den Grundton überlagern und eine schöne Harmonie verhindern.

Das Wunder Erde – die vier Elemente

Die vier Elemente, Wasser, Feuer, Erde, Luft sind die vier Säulen, auf denen die Schöpfung steht.

In unserem Leben haben sie eine wichtige Bedeutung, da wir nur durch sie und mit ihnen existieren können.

Alle vier haben eine große Kraft, die - ist sie einmal losgelassen- zerstört.

In vielen Kulturen gibt es alte Rituale, in denen die Kräfte eingebunden wurden und für Heilungszwecke eingesetzt werden.

Die Grundlage dafür ist ein großer Respekt und die Achtung für die Aufgaben und Qualitäten der vier Elemente.

Die folgenden Meditationen geben dir die Möglichkeit, die verschiedenen Facetten kennen zu lernen und dich damit zu verbinden. Sie ermöglichen dir, deinen eigenen Zugang zur Schöpfung zu vertiefen, als auch ihre Schönheit und ihre Vollkommenheit zu erfahren.

Feuer

Im Feuer brennen die Leidenschaft und die Emotion, es ist das Element des Wandels und der Transformation. Es verbreitet Wärme und Licht und nährt so die Seele und wärmt den Körper. Aber auch der Geistesblitz ist ein Kind des Feuers. So gesehen durchzieht die ganzen Ebenen des Seins.

Klänge des Feuers lassen sich durch den Gong für die Leidenschaft, sowie Klangschalenklänge, die Geborgenheit vermitteln darstellen. Das können Molldreiklänge sein, die sich im tieferen bin mittleren Tonbereich befinden. In der mentalen Ebene sind es die hellen Töne, wie wir sie auch in dem Element der Luft finden.

Die Feuermeditationen

Wärme…Leidenschaft…

Geselligkeit…Innere Reinigung

Licht…Begeisterung

Wer erinnert sich nicht gern an Lagerfeuer-Romantik, die ersten leidenschaftlichen Küsse oder aber auch nur an Omas alten Kachelofen, in dem ein wunderbar warmes Feuer knistert, während der Duft von Tee und Keksen den Raum erfüllt?

Feuer ist ein Element, das den Menschen seit jeher Licht und Wärme schenkt. Am Himmel nährt der riesige Feuerball der Sonne das Leben auf der Erde. Durch ihre Energie erhalten wir Antrieb und Begeisterung. In manchen Kulturen wird sie als göttlicher Aspekt verehrt, dem man Opfer zu bringen hat, damit sie nicht ihre ungeheure Kraft, die auch zerstören kann, benutzt.

Das Feuer der Leidenschaft bringt unsere Liebensbeziehungen in Schwung und verhindert Lethargie und Emotionslosigkeit. Es treibt uns an, zu handeln und der Leidenschaft Ausdruck zu geben.

Feuer hat eine große soziale Komponente. Neben den Lagerfeuern versammeln sich die Menschen in Schwitzhütten, um sich gemeinsam von alten Schlacken und geistigem Altlasten zu reinigen. Was bei den Schamanen die Schwitzhüttenzeremonien sind, findet hierzulande in immer mehr expandierenden Sauna- und Wellnesstempeln statt.

Neben der Wärme erhellt das Licht unseren Geist. Viele Redewendungen verdeutlichen dies: „Licht ins Dunkel zu bringen“, „Die Fronten lichten sich“,

„Ein Geistesblitz“... sind nur einige.

Auf der spirituellen Ebene wird dem Feuer eine transformierende Wirkung zugeordnet. Die sogenannte violette Flamme verbrennt alte Gedankenmuster, reinigt den Geist und löst alte Verstrickungen auf. Das Bild der violetten Flamme kommt hat dabei folgenden Ursprung. Wer einmal das Feuer genau geschaut hat, kann erkennen, dass sich in seiner Mitte - in seinem Ursprung - die Flamme violett darstellt. Das Innere der Sonne ist ebenfalls tiefviolett. Diese Farbe symbolisiert also das ursprüngliche und damit das „Reine“ in der Feuerenergie.

So sind die geistigen Rituale, welche die Ausrichtung auf das „ursprünglich Reine“ haben entstanden.

In vielen spirituellen Kulturen finden wir Rituale, in denen die Kraft des Feuers für das Verbrennen von Altem genutzt wird, um den Weg für Neues zu öffnen.

Im Keltentum ist es das Beltanefest in dem es um das Anfachen der Leidenschaft geht, durch die neue Nachkommen gezeugt werden soll. Bei den Hindus wird der Leichnam verbrannt, damit der Geist frei in die andere Welt einziehen kann, die Schamanen verbinden es mit Räucherzeremonien und rufen durch das Feuer die Ahnen an.

Feuer ist das einzige Element, welches sich durch alle Ebenen zieht.

In den folgenden Meditationen begegnen dir die verschiedenen Aspekte des Feuers. Unter anderen habe ich hier auch das Thema Sauna aufgegriffen. Ausführlich haben wir dieses Thema in meinem Buch: Klangschalen für Sauna und Wellness schon behandelt.

Hier findest du alle Grundlagen und Techniken, die den Einsatz von Klangschalen in der Sauna aufzeigen.

Bei den neuen Saunazeremonien handelt es sich um Klang-Duft - Kompositionen

die in einer Sauna auch ohne Aufguss zelebriert werden können.

Alternativ dazu gibt es auch das Praxisbuch für Saunameister: Sauna für die Sinne erschienen im GRIN Verlag 2013.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Das Liebeslicht

Im Einklang mit meiner inneren Fülle

Das innere Feuer

Das kleine Lächeln

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Das Liebeslicht

Setting:

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten][Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] [Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Eine tiefe, und zwei mittlere Klangschalen

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Sansula, alternativ dazu drei hohe Klangschalen

Vorschlag Klanglieder: Evening Rise (Töne A und E), Tonart a-moll

The River is flowing (Töne D und A), Tonart D-moll

Einleitung Loslassen

Stelle dir nun vor, du sitzt am Ufer eines Flusses. Es ist ein wunderschöner Tag.

Golden lacht die Sonne am blauen Himmelszelt.

Eine leichte Brise weht dir durch das Gesicht.

Du atmest diesen Sommertag tief ein.

Mit den Strahlen der Sonne gelangt ein Klang zu dir.

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Eine mittlere Klangschale wird im steten ruhigen Gleichmaß gespielt

Auch er leuchtet golden und warm.

Mit dem Einatmen nimmst du ihn in dein Herz hinein. Und in deinem Herzen beginnt es zu strahlen.

Ein Lächeln breitet sich aus.

Es ist, als wäre auch in deinem Herzen eine kleine Sonne. Sie lacht aus dir heraus. Bringt dich zum Strahlen.

Mit jedem Atemzug beginnt die Sonne mit ihren goldenen Strahlen in deinem Herzen zu wachsen.

Vielleicht spürst du ja sogar eine Wärme in deiner Brust.

Dein inneres Strahlen intensiviert sich immer mehr.

Feine goldene Strahlen beginnen nach außen zu strömen.

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Zweite mittlere Klangschale kommt dazu

Einer davon erreicht einen Menschen, dem du gerne von deinem Herzenssonnenlicht schenken möchtest.

Der warme Strahl beginnt ihn zu umfangen.

Ganz sanft legt er sich um seinen Körper und schenkt ihm Wärme.

Schau mal, ob es ihm gefällt.

Vielleicht mag er zu dir kommen.

Lade ihn doch ein, in deinem Herzenssonnenlicht zu baden.

Mit der Liebe deines Herzens schaust du in seine Augen.

Die Sonne freut sich mit euch und schickt euch weitere klingende Sonnenstrahlen.

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Die dritte Klangschale kommt dazu

Ein Meer von strahlenden Sonnenklängen beginnt euch einzuhüllen.

Mit ihnen kommen Farben, tanzen um euch.

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Die tiefen Klangschalen verklingen

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Sansula erklingt und wird zum Text gespielt

Die feinen, luftigen Klänge breiten sich vor euren Füßen aus und laden euch ein, mit ihnen eine Reise zu machen.

Ganz sanft beginnt ihr mit den Klängen über das Wasser des Flusses zu schweben…

…ihr beginnt, dem Fluss zu folgen.

Gemeinsam betrachtet ihr das Ufer in all seinen Facetten.

Wunderschöne duftende Wiesen

eine Waldlandschaft.

Große gelbe Kornfelder.

Der Fluss wird immer größer und kraftvoller

Da gelangt ihr in eine Stadt.

Buntes Treiben, Menschen, Autos, Häuser in allen Größen fließen an euch vorbei

Die Sonne am Himmel lacht.

Da wird es wieder ruhig

So empfängt euch eine wunderschöne Felsenlandschaft.

Der Fluss schlängelt sich durch dieses kraftvolle Natur

Ihr werdet der Erhabenheit dieser Felsen gewahr. Groß und mächtig türmen sie sich vor euch auf.

Der Fluss wird nun noch größer, gespeist von vielen kleinen Flüssen und Quellen

Da vernehmt ihr in der Ferne ein Rauschen. Das Meer mit seiner unendlichen Weite begrüßt euch.

Am Ufer des Meeres, einem wunderschönen Sandstrand, seid ihr am Ziel angekommen.

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Der Klangteppich (Klangschalen bzw. Sansula) verklingt,

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] ein neues Klangfeld mit den tiefen Klangschalen entsteht

Ganz sanft setzt ihr auf und betretet den warmen, weißen Sand.

Ihr spürt den Sand unter euren Füßen.

Ein feiner Wind bläst euch den salzigen Duft des Meeres in das Gesicht.

Immer neue Wellen bauen sich vor euren Augen auf und verlaufen im Sand.

Zusammen betrachtet ihr dieses wunderbare Schauspiel der Schöpfung.

Die Wellen kommen, und die Wellen gehen

Ein ewiger Kreislauf, ein ewiges auf und ab

[...]

Ende der Leseprobe aus 38 Seiten

Details

Titel
Feuermeditationen und Saunazeremonien. Klangreisen und Klangmeditationen
Autor
Jahr
2012
Seiten
38
Katalognummer
V273998
ISBN (eBook)
9783656658757
ISBN (Buch)
9783656658719
Dateigröße
2761 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
feuermeditationen, saunazeremonien, klangreisen, klangmeditationen
Arbeit zitieren
Dipl.Musikerin Uta Karen Mempel (Autor:in), 2012, Feuermeditationen und Saunazeremonien. Klangreisen und Klangmeditationen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/273998

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Feuermeditationen und Saunazeremonien.
Klangreisen und Klangmeditationen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden