Der Hobbessche Naturzustand als Gefangenendilemma

Gelingt die Rechtfertigung eines Souverän?


Essay, 2013

8 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

Der Hobbessche Naturzustand als Gefangenendilemma

gelingt die Rechtfertigung eines Souver ä n?

Häufig wird das Gefangenendilemma der Volkswirtschaftslehre mit dem von

Hobbes erdachten Naturzustand verglichen. In diesem Essay möchte ich der Frage nachgehen inwieweit ein Vergleich dieser beiden Hypothesen treffend ist und Robert Axelrods Gedanken prüfen, ob der Naturzustand auch ohne Staatsmacht überwindbar ist. Dafür werde ich zunächst das Gefangendilemma und den Hobbesschen Naturzustand erläutern, sowie der benannten Fragestellung nachgehen. Anschließend werde ich Parallelen und Unterschiede aufzeigen, sowie ein abschließendes Urteil fällen.

Das Gefangenendilemma ist ein Spiel, in welchem zwei Mitspieler jeweils eine Entscheidungsmöglichkeit haben, nämlich die zu kooperieren oder nicht zu kooperieren.

Das nicht-kooperieren wird fortan als Defektion bezeichnet. Jeder Spieler muss bei seiner Entscheidung eine Wahl treffen, ohne dabei zu wissen, wie der jeweils andere Spieler entscheidet bzw. entschieden hat. Das namensgebende Dilemma besteht nun darin, dass es für das Individuum immer günstiger ist zu defektieren. Für jeden Spieler ist hingegen wechselseitige Defektion aber ungünstiger als wechselseitige Kooperation.1

Es entsteht folgende Auszahlungsmatrix nach Robert Axelrod:

Spieler 1

Spieler Kooperation Defektion

2 Kooperation R= 3, R=3 S= 0 , T= 5

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Es ergibt sich aus der vorliegenden Matrix, dass sobald Spieler 1 kooperiert, man die erste Spalte der Matrix für das Spielergebnis betrachten muss. So würde Spieler 2 dafür, dass er ebenfalls kooperiert R= 3 Punkte erhalten; genau so wie Spieler 1. Defektiert Spieler 2 aber, würde dieser T= 5 Punkte bekommen und Spieler 1 mit S= 0 Punkten leer ausgehen. Defektieren beide Spieler erhalten diese immerhin jeweils P= 1 Punkt.

[...]


1 Axelrod,Robert: Die Evolution der Kooperation, Studienausgabe 7. München, R. Oldenbourg Verlag 2009, S.7

Ende der Leseprobe aus 8 Seiten

Details

Titel
Der Hobbessche Naturzustand als Gefangenendilemma
Untertitel
Gelingt die Rechtfertigung eines Souverän?
Hochschule
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Note
1,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
8
Katalognummer
V276337
ISBN (eBook)
9783656692300
ISBN (Buch)
9783656692287
Dateigröße
463 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Hobbes, Naturzustand, Gefangenendilemma
Arbeit zitieren
Svenja Iversen (Autor), 2013, Der Hobbessche Naturzustand als Gefangenendilemma, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/276337

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der Hobbessche Naturzustand als Gefangenendilemma



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden