Wiederholen und Festigen der Addition zweistelliger Zahlen im Bereich des Hunderterraumes unter Zuhilfenahme der „Streichquadrate“

3. Klasse


Unterrichtsentwurf, 2003
12 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

1. Thema der Unterrichtsreihe

Wiederholen und Festigen der Addition zweistelliger Zahlen im Bereich des Hunder­terraumes unter Zuhilfenahme der besonderen Übungsform „Streichquadrate“.

2. Aufbau der Unterrichtsreihe

2.1 Auflistung der Stundenthemen

2.1.1 Kennenlernen und Einüben der Streichregel für das Übungsformat „Streich­quadrate“ an unterschiedlichen Zahlenquadraten mit der Aufgabe, durch geschicktes Vorgehen möglichst die kleinste bzw. größte Summe zu ermitteln.

( 2 Unterrichtsstunden)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.1.2 Durch mehrfache Anwendung der Streichregel wird die Summengleichheit als besondere Eigenschaft des Streichquadrates herausgefunden und anschließend eine systematische Vorgehensweise angebahnt, um alle Streichmöglichkeiten finden zu können.

2.1.3 Durch das Ausführen der Streichregel in einem durch die Additionstabelle ergänzten Streichquadrat und die Zerlegung der ausgewählten Zahlen in die „Ursprungssummanden“ der Additionstabelle, finden die Schüler und Schülerinnen den Zusammenhang zwischen Streichquadrat und Additionstabelle heraus, um später eigene Streichquadrate erstellen zu können.

2.1.4 Erfinden eigener Streichquadrate unter Anwendung der erworbenen Kenntnisse der vorhergehenden Unterrichtsstunden.

2.2 Überlegungen zur Struktur der Unterrichtsreihe

Die Themen der einzelnen Unterrichtsstunden sind so gewählt, dass die Schüler und Schülerinnen des 3. Schuljahres im Rahmen der Wiederholdung der Addition die Struktur des Streichquadrates systematisch erarbeiten und Zusammenhänge entdecken können. Die Abfolge der Stunden ermöglicht es ihnen, ihren Fähigkeiten entsprechend den Anforderungen des Themas gerecht zu werden. Erste Erfahrungen mit den Streichregeln und der Addition dreier Summanden ermöglichen es, Erkenntnisse bezüglich des Aufbaus eines Streichquadrates gewinnen zu können. Grundlegende Einsichten aus vorangegangenen Übungseinheiten sollen bei der Bewältigung der jeweils nächsten Problemstellung gezielt eingesetzt werden. Die Schüler und Schülerinnen sollten am Ende der Unterrichtsreihe in der Lage sein, eigenständig Streichquadrate zu erfinden und auszurechnen.

3. Didaktischer Schwerpunkt der Unterrichtsstunde

Der Unterrichtsgegenstand ist im Lehrplan Mathematik u.a. den folgenden Bereichen der Arithmetik zuzuordnen: Mit zweistelligen Zahlen additiv rechnen, mit Gesetzmäßigkeiten vertraut sein und diese für vorteilhaftes Rechnen nutzen, Eigenschaften von Zahlen und Zahlbeziehungen entdecken und aufzeigen[1].

Ein Streichquadrat entsteht aus den Ergebnissen einer quadratischen Additionstabelle:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Der Name „Streichquadrat“ erklärt sich aus folgendem „Streichalgorithmus“:

Wähle aus dem Quadtrat eine beliebige Zahl aus und kreise sie ein. Streiche die restlichen Zahlen der Zeile und Spalte, in der die Zahl steht, aus. Wähle eine noch nicht gestrichene Zahl, kreise sie ein und streiche auch hier die restlichen Zahlen der Zeile und Spalte. (...) Schließlich bleibt eine Zahl übrig. Kreise sie ebenfalls ein. Addiere am Schluss alle eingekreisten Zahlen[2].

[...]


[1] Der Kultusminister des Landes NRW: Richtlinien und Lehrpläne für die Grundschule in Nordrhein Westfalen. Mathematik, S. 30 f

[2] Wittmann/Müller: Handbuch produktiver Rechenübungen. Band 1, S. 95

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Wiederholen und Festigen der Addition zweistelliger Zahlen im Bereich des Hunderterraumes unter Zuhilfenahme der „Streichquadrate“
Untertitel
3. Klasse
Note
2,0
Autor
Jahr
2003
Seiten
12
Katalognummer
V27751
ISBN (eBook)
9783638297141
Dateigröße
578 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Primarstufe, Grundschule, entdeckendes Lernen im Mathematikunterricht, Prinzip Müller/Wittmann, 3./4. Schuljahr
Schlagworte
Wiederholen, Festigen, Addition, Zahlen, Bereich, Hunderterraumes, Zuhilfenahme, Schuljahr
Arbeit zitieren
Julia Scholz (Autor), 2003, Wiederholen und Festigen der Addition zweistelliger Zahlen im Bereich des Hunderterraumes unter Zuhilfenahme der „Streichquadrate“, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/27751

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Wiederholen und Festigen der Addition zweistelliger Zahlen im Bereich des Hunderterraumes unter Zuhilfenahme der „Streichquadrate“


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden