Manipulation am Bürger. Die Medien als eigenständiger politischer Akteur?


Hausarbeit, 2011

26 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Die Politik im Schatten der 4. Gewalt?

2 Deutschland heutzutage als eine Mediendemokratie?
2.1 Was ist Mediendemokratie?
2.2 Entwicklungslinien des Wechselspiels zwischen Medien und Politik
2.3 Theoretische Ansätze - Stellungnahmen

3 Aussagekräftige Fallbeispiele zur medialen Schwerpunktsetzung im politischen Verlauf der BRD?

4 Mikro- und Makroebene in gegenseitiger Effektwirkung?

5 Die 4. Gewalt erhebt sich?

6 Anhang

7 Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 26 Seiten

Details

Titel
Manipulation am Bürger. Die Medien als eigenständiger politischer Akteur?
Hochschule
Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau
Note
1,7
Autor
Jahr
2011
Seiten
26
Katalognummer
V278777
ISBN (eBook)
9783656715153
ISBN (Buch)
9783656715214
Dateigröße
869 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Mediendemokratie, 4. Gewalt, Deutschland, Medien, Mikroebene, Makroebene
Arbeit zitieren
Jan Wetterauer (Autor:in), 2011, Manipulation am Bürger. Die Medien als eigenständiger politischer Akteur?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/278777

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Manipulation am Bürger. Die Medien als eigenständiger politischer Akteur?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden