Die Wilden Fußballkerle - Kinder- und Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht der Grundschule


Hausarbeit (Hauptseminar), 2004

19 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

Inhaltsangabe

1. Zum Buch

2. Gestaltung des Buches

3. Inhaltsangabe

4.1. Inhaltsanalyse
4.2 Figuren
4.3. Sprache
4.4. Bilder

5. Schülerbezug des Textes

6. Das Buch im Unterricht

Quellenverzeichnis

Anhang

1. Zum Buch

Das Buch „Die Wilden Fußballkerle“ ist geschrieben von Joachim Masannek. Herr Masannek arbeitet nicht ausschließlich an seiner sehr erfolgreichen Kinderbuchserie der „Wilden Fußballkerle“, sondern ebenfalls als Drehbuchautor, Kameramann und Ausstatter für Fern-seh-, Film- und Studioproduktionen. Er zeigt sich ebenfalls verantwortlich als Drehbuchautor und Regisseur der Kinoverfilmung seines Kinderbuches „Die Wilden Kerle“[1].

Herr Masannek studierte Germanistik und Philosophie an der Hochschule für Film und Fernsehen. Derzeit schreibt er[2] an einem neuen Drehbuch, ist viel auf Lesereisen und er ist der Trainer der „echten“ Wilden Kerle-Fussballmannschaft. Seine Söhne Marlon und Leon sind Mitglieder der „Wilden Kerle“.

Der gleichnamige Kino-Hit wurde mit dem VGF-Nachwuchsproduzen-tenpreis, dem am höchsten dotierten Filmpreis für deutsche Nachwuchsproduzenten, am 16. Januar 2004 im Münchner Cuvilliés-Theater ausgezeichnet[3]. Seit seinem Start war der Film für über 900.000[4] Besucher Grund ins Kino zu gehen.

Die Illustrationen sind vom Jan Birck. Er hat bisher viel Bekanntes illustriert, so z.B. die Computerspiele zu „Die Siedler“, „Emil und Pauline“ und „Die Drei Fragezeichen“. Er hat an zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt und war bei Warner Brothers tätig. Im Jahr 2000 gründete er seine eigene GmbH zur Gestaltung und Produktion von Lernspielen und Software.[5]

Das Buch „Die Wilden Fußballkerle, Band 1, Leon der Slalomdribbler“ ist 2002 im Baumhaus Buchverlag GmbH in Frankfurt am Main erschienen. Inzwischen wird das Buch auch als Taschenbuchausgabe mit Genehmigung des Baumhausverlags vom Deutschen Taschenbuchverlag GmbH & Co. KG, München verlegt. Mittlerweile ist der erste Band in der sechsten Auflage.[6] Die Bände sind zudem schon in zehn verschiedenen Ländern veröffentlicht worden, Länder von Übersee sind in Verhandlung über eine Veröffentlichung.[7] „Aktuell wurden die Buchlizenzen für die Serie nach Japan verkauft.“[8]

2. Gestaltung des Buches

Das Buch ist gefährlich und wild! Das verraten der Titel und auch die Umschlaggestaltung. Durch das dominierende Schwarz des Buchumschlages könnte aus dem Gefährlichen schnell etwas Unheimliches werden. Da die nächste dominierende Farbe Orange ist, wird dem Buch somit eine gewisse Wärme verliehen, die verhindert, dass Kinder von vornherein Angst vor dem Buch bekommen. Zudem sind auf dem Titelbild elf Kinder und ein Hund zu sehen, die auf den Betrachter zukommen. Dieses Bild, in sehr warmen Farben gehalten, vermittelt schon einen ersten vertrauenserweckenden Eindruck.

Die Aufmachung fordert deshalb zum Verweilen und Hineinschauen auf. Allein der Titel ist spannend, auch wenn er erst einmal nur den Großteil der Jungen ansprechen wird, denn welche jungen Mädchen interessieren sich schon für „Kerle“? Und dann noch wilde Kerle? Um dem die Krone aufzusetzen auch noch wilde Fußballkerle! Aber so ist das wenn man in der Schule ist, man liest Dinge, zu denen man zuvor keinen Bezug aufgebaut hatte oder zu dem man sich nicht aufraffen konnte. Wer weiß, vielleicht ist das Buch doch ganz gut…

3. Inhaltsangabe

Sieben Freunde warten auf die Osterferien und das damit verbundene gute Wetter, um endlich das zu tun was ihnen am meisten bedeutet: Fußballspielen. Doch es kommt anders: der dicke Michi, der auch noch zwei Jahre älter ist, besetzt den Bolzplatz. Er und seine „Unbesiegbaren Sieger“ sind als gemeine Raufbolde den Freunden wohlbekannt. Leon sieht die einzige Chance darin, den Platz zurück zu gewinnen, in dem er die Bolzplatzbesetzer zu einem alles entscheidenden Match herausfordert. Um gegen diese übermächtigen Gegner zu gewinnen, brauchen sie einen Trainer. Wer wäre besser geeignet, als der Exprofi Willi, der den ganzen Tag am Platz ist und Apfelschorle verkauft? So wird trainiert wie bei den Weltmeistern. Am Ende fühlen sie sich stark, doch es soll alles noch eine dramatische Wendung nehmen…

[...]


[1] vlg. Masannek, Joachim: Die Wilden Fußballkerle. Leon der Slalomdribbler, München

20035, S.2

[2] Nach eigenen Angaben.

[3] http://kunden.common-digital.de/baumhaus/presse/pm_detail.asp?ID=36 (14.02.2003 –

14:53 Uhr)

[4] http://www.diewildenkerle.de Stand 17.02.2004

[5] http://www.moses-verlag.de/moses/docs/autoren/autoren_detail.asp?ID=69 (17.02.2004 –

10:01 Uhr)

[6] vgl. Presseinformation des Baumhausverlages

[7] vgl. http://www.diewildenkerle.de (29.02.2004 – 21:31 Uhr)

[8] Presseinformation des Baumhausverlages

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Die Wilden Fußballkerle - Kinder- und Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht der Grundschule
Hochschule
Technische Universität Dortmund  (Deutsche Sprache und Literatur)
Veranstaltung
Didaktik der Kinder und Jugendliteratur
Note
1,0
Autor
Jahr
2004
Seiten
19
Katalognummer
V27950
ISBN (eBook)
9783638298612
ISBN (Buch)
9783638748292
Dateigröße
513 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Die Arbeit wollte, nachdem ich um Informationen zum Buch bat, der Verlag haben. Dieser fand die Arbeit ebenfalls ausgesprochen gelungen. Der Verlag an der Ruhr hat ebenfalls Intersse an den Wilden Fußballkerlen gefunden.
Schlagworte
Wilden, Fußballkerle, Kinder-, Jugendliteratur, Unterricht, Grundschule, Didaktik, Kinder
Arbeit zitieren
Dennis Worbs (Autor), 2004, Die Wilden Fußballkerle - Kinder- und Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht der Grundschule, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/27950

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Wilden Fußballkerle - Kinder- und Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht der Grundschule



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden