Die Rolle der Organisationsethik in sozial-politischen NGOs

Inwieweit organisierte Ethik soziale Nicht-Regierungs-Organisationen tangiert


Hausarbeit (Hauptseminar), 2013

19 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I.) Einleitung

II.) Organisationsethik – Eine kurze Einführung in die Thematik

II.1.) Was ist Organisationsethik und wofür wird sie angewendet

II.2.) Die verschiedenen Verständisformen von Organisationsethik und der Ansatz der Prozessethik

II.3.) Voraussetzungen, Implementierung und Aussichten einer praktischen Organisationsethik

III.) Organisationsethik in NGOs

III.1.) NGOs und soziale Organisationen – Eine kurze Einleitung in den Diskurs

III.2.) Besonderheiten der Organisationsethik in sozialen NGOs

III.3.) Betrachtung der Organisationsethik in sozial-politischen NGOs an drei Beispielen

IV.) Die Wichtigkeit der Organisationsethik in sozial-politischen NGOs – Eine Prognose

Literaturverzeichnis

Abstract

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Organisationsethik in Nicht – Regierungs – Organisationen (NGOs). Vor allem liegt der Schwerpunkt der Betrachtung hierbei auf sozial – politischen NGOs, die sich mit sozialen Themen befassen. Dabei soll gezeigt werden, wie wichtig Organisationsethik gerade in solchen Institutionen ist. Die Ergebnisse einer allgemeinen Organisationsethik sollen hierbei speziell für sozial – politische NGOs angewendet werden. Diese Vorgehensweise soll die Besonderheiten der NGOs hervorheben und diese auch in die Struktur der Organisationsethik einbetten. Anhand von realen Beispielen soll soweit wie möglich die These der Unumgänglichkeit der Organisationsethik in diesem Bereich noch einmal verstärkt und ausgearbeitet werden.

I.) Einleitung

„Es gibt keine Organisation ohne normative Festsetzungen. Ethisch relevant sind sie besonders für werteorientierte Einrichtungen, die sich expliziten moralischen Gründungsimpulsen […] verdanken.“[1]

Dieses Zitat betont die Unumgänglichkeit einer Organisation über das Reflektieren von ethischen Fragen, da von normativen Festsetzungen ausgegangen wird. Hierzu ist es von großer Wichtigkeit organisationsethische Strukturen in die Organisation einzubinden. Besondere Bedeutung besitzt dies für soziale Einrichtungen und Organisationen, da vor allem diese sich über ein bestimmtes moralisches Handeln definieren. Dabei sind NGO`s allgemein definiert als „[...] jede internationale Organisation, die nicht durch zwischenstaatliche Übereinkunft errichtet wurde. Im Wesentlichen sind damit Selbsthilfeorganisationen[2] […] gemeint.“[3] Die vorliegende Arbeit möchte diesbezüglich klären, welche Wichtigkeit die Organisationsethik vor allem für „Non Govermental Organisations“ (NGO`s) oder „nicht Regierungs-Organisationen„ besitzt. Dies ist z.B. sehr wichtig, da „nongovermental oganisations have an increasing numbers injected unexpected vices into international discourse aubout numerous problems of globe scope. Especially during the last 20 years [NGOs] have become active in political work once reserved for representatives of states.“[4] Da dieses Feld jedoch allgemein recht weit gefasst ist, werden hierbei ausschließlich sozial (– politisch) geltende Organisationen betrachtet. Als Beispiele hierfür dienen drei größere NGO`s. Dies sind der WWF, der deutsche Tierschutzbund und die Organisation Brot für alle. Anhand dieser Beispiele sollen die zuvor theoretischen Teile der Organisationsethik, praktisch kurz betrachtet werden. Dabei wurde versucht die Beispiele möglichst umfassend zu wählen. Der World Wide Found for Nature (WWF) verkörpert hierbei eine der größten Umweltorganisationen weltweit.[5] Der deutsche Tierschutzbund stellt eine Tier- und Umweltschutzorganisation auf nationaler Ebene in Deutschland dar.[6] Die Organisation Brot für alle hingegen ist ein evangelischer Entwicklungsdienst, der thematische Schwerpunkte vor allem auf die Ernährungssicherung und die Förderung von Bildung und Gesundheit legt.[7] Ein zentraler Punkt bei der Betrachtung dieser Organisationen wird es sein, wo genau hier Organisationsethik angewandt und umgesetzt wird und wie erfolgreich die Modelle des jeweiligen NGOs sind. Zuvor ist es jedoch notwendig, die Organisationsethik und ihre Strukturen im Allgemeinen zu besprechen. Danach wird dies dann auf das Modell der NGO`s angewandt, um festlegen zu können wo hier die Besonderheiten gegenüber staatlichen Organisationen liegen. Ziel der Arbeit ist es die zentrale Wichtigkeit von Organisationsethik für Organisationen wie NGO`s aufzuzeigen.

II .) Organisationsethik – Eine kurze Einführung in die Thematik

„Ethik in Organisationen ist nicht die Addition individueller oder prozessionsspezifischer Moralen. Es geht darum, dass die unterschiedlichen moralischen Positionen von der Praxis und Philosophie des Unternehmens angefangen bis hin zu konkreten Fragen, […] eine gemeinsame und gestaltete ethische Reflexion brauchen.“[8]

Vor allem in den letzten Jahren gab es Tendenzen zu einem allgemeinen Ethik[9] -Boom zu beobachten. Jedoch benötigt die dadurch stattfindende Individualisierung der ethischen Verantwortung fachliche, interdisziplinäre, soziale und auch organisatorische Erweiterung, um die Verantwortung des Einzelnen hier zu stärken.[10] Es gibt von der Organisationsethik jedoch verschiedene Sichtweisen. Wichtig hierbei ist zu beachten, dass Organisationen diese grundsätzlich brauchen, damit sie langfristig ihre Existenz sichern können und ihre gesellschaftliche Legitimation und Reputation erhalten.[11] Ein Problem, auf das man nun bei der Beschäftigung mit Organisationen stößt, ist, dass diese in kein gängiges Einteilungsschema einer ethisch zu reflektierenden Handlungsebene fallen. Organisationsethik ist hierbei zwar als eine angewandte Ethik denkbar, jedoch schwer als eine Bereichsethik, da sich Organisationen in allen Gesellschaftsbereichen finden.

„Organisationsethik kann nur quer zu allen Bereichen gedacht werden und wird durch eine tendenziell formale Zugangsweise bestimmt sein, da sich in Organisationen heute mehrere Funktionslogiken kreuzen und Organisationen auch eines spezifischen Subsystems im Schnittpunkt verschiedener bereichsethischer Expertisen zu betrachten sind.“[12]

Organisationen benötigen zudem als soziale Systeme und handlungsorientierte Netzwerke organisationsethische Reflexion, damit ihre Orientierung über funktionsbezogene Ziele hinausgehen kann. Wie weit dies in organisationsetischen Strukturen stattfinden kann, wie genau Organisationsethik zu definieren ist und wie sie praktisch umsetzen ist, soll nun im Folgenden geklärt werden.

II.1.) Was ist Organisationsethik und wofür wird sie angewendet

Organisationsethik hat bisher in der Organisationsliteratur keinen großen Widerhall gefunden. Jedoch ändert sich die heutige Entwicklung und somit die Charakteristika der Reflexion und der Gesellschaft. Dies führt zu einem vermehrten Bedarf von Organisationsethik.[13] Bekannt ist hierbei vor allem die Unternehmensethik im Rahmen der Wirtschaftsethik. Hier wird die Organisationsthematik zwar teilweise angesprochen, jedoch sollte der Begriff der Organisation als ein übergeordneter dienen.[14] In vielen Ethiken, klafft jedoch trotzdem die Lücke zwischen sozialethisch thematisierter Makroebene der Gesellschaft und der individualethischen Reflexion.[15] Denn „Organisationsethik bedeutet als Organisieren von Reflexionsformen für die Bearbeitung moralischer Fragen und ethischer Entscheidungsprozesse einen Perspektivenwechsel, der individuelle Autonomie sinnvoll mit kollektiver Autonomie in Beziehung setzt.“[16]

Die Organisation selbst sollte hier zum Gegenstand der Reflexion werden, damit sie weiterführend werden kann (kollektive Selbstreflexion). Um sich auf Menschen zu beziehen müssen sich Organisationen organisieren, Arrangements ausprägen und Kommunikation entwickeln, die den Bezug und das Selbstverständnis organisational realisieren. Dadurch wird die Frage, wie eine Organisation die Differenz zwischen dem System und der Umwelt operativ erzeugt, zentral.[17]

[...]


[1] Krobath, Heller, EO, 2010, Seite: 15 unten.

[2] Dies umfasst z.B. Bürgerinitiativen, Umweltschutzgruppen, Solidaritätsgruppen, Basisinitiativen usw..

[3] http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/non-governmental-organization-ngo.html.

[4] Gordenker, Weiss, 1996, Seite 17 oben.

[5] Vgl.: http://www.wwf.de/ueber-uns/unser-leitbild/.

[6] Vgl.: http://www.tierschutzbund.de/wir_ueber_uns.html

[7] Vgl.: Stückelberger, 2004, Seite: 72 – 76; http://www.brot-fuer-die-welt.de/

[8] Krobath, Heller, Eo, 2010, Seite: 19 oben.

[9] Hierbei ist Ethik im Allgemeinen als die Disziplin der praktischen Philosophie zu sehen ist. Ethik versucht auf diesem Gebiet allgemeine Prinzipien und Beurteilungskriterien zur Beantwortung der Frage zu begründen, wie man handeln soll und was gut ist. (Vgl. Einführung in die angewandte Ethik, ).

[10] Vgl. Krobath, Heller, Eo, 2010, Seite 13 – 14.

[11] Vgl. Karmasin, 2010, Seite: 228.

[12] Heller, Krobath, ZoeRiO, 2010, Seite: 543, unten.

[13] Vgl. Karmasin, 2010, Seite: 229 – 230.

[14] Der Begriff der Organisation sollte also nicht nur wirtschaftliche Unternehmen, sondern auch Kirchen, Krankenhäuser usw. umfassen. Jedoch besteht eine graduale Verbindung zwischen Organisations- und Wirtschaftsethik.

[15] Dies tritt geläufig in der Gegenüberstellung von Individual- und Sozialethik zum Vorschein. In der angewandten Ethik ist die individualethische Betrachtungsweise normalerweise die, in der das Handeln und die ethische Grundlage des einzelnen Individuums untersucht wird, wohingegen in der sozialethischen Perspektive die organisatorischen und institutionellen Zusammenhänge und das Prinzip der kollektiven Verantwortung untersucht werden. (Vgl. Fenner, 2010, Seite: 5 – 6)

[16] Krobath, Heller, Eo, 2010, Seite: 13 unten.

[17] Vgl. Krobath, Heller, ZOeRiO, 2010, Seite: 546 – 550.

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Die Rolle der Organisationsethik in sozial-politischen NGOs
Untertitel
Inwieweit organisierte Ethik soziale Nicht-Regierungs-Organisationen tangiert
Hochschule
Eberhard-Karls-Universität Tübingen  (Bioethik)
Veranstaltung
Organisationsethik
Note
1,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
19
Katalognummer
V280065
ISBN (eBook)
9783656742371
ISBN (Buch)
9783656742326
Dateigröße
512 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
rolle, organisationsethik, ngos, ethik, nicht-regierungs-organisationen
Arbeit zitieren
Bachelor Anna-Vanadis Faix (Autor), 2013, Die Rolle der Organisationsethik in sozial-politischen NGOs, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/280065

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Rolle der Organisationsethik in sozial-politischen NGOs



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden