Behavioral Finance als Ansatzpunkt für modernes Portfoliomanagement


Bachelorarbeit, 2014

55 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1 Einleitung

2 Die neoklassische Kapitalmarkttheorie
2.1 Entstehung und Grundlagen
2.1.1 Portfolio-Selection-Theory nach Markowitz
2.1.2 Capital-Asset-Pricing-Modell nach Sharpe
2.2 Effizienzmarkthypothese nach Fama
2.3 Kritische Würdigung

3 Behavioral Finance
3.1 Entstehung und Grundlagen
3.1.1 Heuristiken des menschlichen Handelns
3.1.2 Behavioral Biases
3.2 Shiller und die Irrationalität der Investoren
3.3 Kritische Würdigung

4 Auswirkungen der Erkenntnisse auf modernes Portfoliomanagement in der Anlageberatung

5 Fazit

Literaturverzeichnis

Internetverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 55 Seiten

Details

Titel
Behavioral Finance als Ansatzpunkt für modernes Portfoliomanagement
Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Note
1,7
Autor
Jahr
2014
Seiten
55
Katalognummer
V282824
ISBN (eBook)
9783656847243
ISBN (Buch)
9783656847250
Dateigröße
935 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Behavioral, Finance, Portfolio, Management, Portfoliomanagement, Ansatzpunkt, Börse, Homo oeconumicus, Portfoliotheorie, Markowitz, Markteffizienz, Hypothese, EMH, Shiller, Fama, Auswirkungen, WpHG, Sebastian Henning, Kapitalmarkt, Kapitalmarkttheorie, Finanzen, Finanzmarkt, Finanzmarkttheorie, CAPM, Capital Asset Pricing Modell, PST, Portfolio Selection Theory, Sharpe
Arbeit zitieren
Sebastian Henning (Autor:in), 2014, Behavioral Finance als Ansatzpunkt für modernes Portfoliomanagement, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/282824

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Behavioral Finance als Ansatzpunkt für modernes Portfoliomanagement



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden