Schiefer zurichten und lochen (Unterweisungsentwurf Dachdecker, -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2013

14 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Erläuterung der Unterweisung: Schiefer zurichten und lochen

2. Vorbemerkung zur Durchführung
2.1. Allgemeine Angaben
2.2. Arbeits- und Hilfsmittel

3. Lernziele
3.1. Didaktische Überlegungen
3.2. Richtziel
3.3. Grobziel
3.4. Feinziel

4.Teillernziele
4.1. Kognitive Lernziele:
4.2. Affektive Ziele:
4.3. Psychomotorische Lernziele:

5. Vier-Stufen-Methode der Arbeitsunterweisung

6. Ausführung

1. Erläuterung der Unterweisung: Schiefer zurichten und lochen

Einordnung in den Ausbildungsrahmenplan

Ausbildungsrahmenplan Lfd. Nr. 13 (§4 Absatz 1 Nr. 13):

Verarbeiten von Schiefer

Zu vermittelnde Fertigkeiten und Kenntnisse:

Schiefer behauen und lochen

Bedeutung der Unterweisung für den Beruf

Der Auszubildende soll nach dem Ausbildungsrahmenplan den Schiefer zurichten und lochen können.

Das ist die Grundvoraussetzung für die spätere Eindeckung auf dem Dach (Deckung eines Fußgebindes, Anfangsort, Endort, ect.).

Es ist somit sehr wichtig, ein Gefühl zu bekommen, wie der Schiefer mit dem Schieferhammer zugerichtet und gelocht wird, damit eine spätere Eindeckung erfolgreich funktioniert.

Ausbildungsmethode

Unterweisung nach der Vier-Stufen-Methode.

Es ist die bekannteste Methode für die systematische Arbeitsunterweisung.

Sie dient dem Erlernen praktischer Fertigkeiten innerhalb kurzer Zeit. Dabei werden Arbeitsschritte vorgemacht und ein genaues Nachmachen erwünscht.

Form der Unterweisung

Einzelunterweisung

2. Vorbemerkung zur Durchführung

2.1. Allgemeine Angaben

Ausbildungsberuf: Dachdecker

Ausbildungsabschnitt: 1. Lehrjahr

Thema der Unterweisung: Schiefer zurichten und lochen

Zeit: ca. 15 Minuten

Lernort: Schulungsraum / Ausbildungshalle des

Berufsbildungsverein des

Dachdeckerhandwerks in Lübeck

2.2. Arbeits- und Hilfsmittel

Werkzeuge und Materialien: Schiefersteine, Schieferhammer, gebogene

Haubrücke, Arbeitsbock, Wasserwaage

Medien: Erläuterungen und Skizzen

3. Lernziele

3.1. Didaktische Überlegungen

Didaktik ist die Lehre vom Lehren.

Wie bringe ich jemandem etwas bei, so dass er es versteht und lernt?

Bei der Unterweisung sollten deshalb bestimmte Faustregeln eingehalten werden:

Vom Leichten zum Schweren

Vom Einfachen zum Zusammengesetzten

Vom Nahen zum Entfernten

3.2. Richtziel

Verarbeiten von Schiefer

[...]

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Schiefer zurichten und lochen (Unterweisungsentwurf Dachdecker, -in)
Note
1,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
14
Katalognummer
V283238
ISBN (eBook)
9783656835240
ISBN (Buch)
9783656835257
Dateigröße
754 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schriftliche Vorbereitung einer Ausbildungseinheit im Rahmen der Ausbildereignungsprüfung des Teil 4 der Dachdeckermeisterprüfung
Schlagworte
schiefer, unterweisungsentwurf, dachdecker
Arbeit zitieren
Daniel Bartnik (Autor), 2013, Schiefer zurichten und lochen (Unterweisungsentwurf Dachdecker, -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/283238

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Schiefer zurichten und lochen (Unterweisungsentwurf Dachdecker, -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden