Die Ausbildung des Architekten im 15. bis 17. Jahrhundert. Von der Accademia in Italien zur Académie Royale in Frankreich


Hausarbeit, 2013

17 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Die Frühe Neuzeit als Weg in die Bildung

2. Die Ausbildung des Architekten vom 15. bis 17. Jahrhundert - Eine geistige Entwicklung von Italien und Frankreich
2.1 Italien im 15. / 16. Jahrhundert
2.1.1 Der Künstler als Architekt
2.1.2 Das Selbststudium der angehenden Architekten
2.1.3 Accademia - Von der losen Verbindung zur festen Organisation
2.2 Die Ausbildung des Architekten im Frankreich des 17. Jahrhunderts - Weiterentwicklung des Akademiegedankens
2.2.1 Die Académie Française
2.2.2 Die Académie royale d'architecture

3. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Die Ausbildung des Architekten im 15. bis 17. Jahrhundert. Von der Accademia in Italien zur Académie Royale in Frankreich
Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München  (Departement für Kunstwissenschaften)
Veranstaltung
Das Berufsbild des Architekten in der Neuzeit
Note
1,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
17
Katalognummer
V288220
ISBN (eBook)
9783656883869
ISBN (Buch)
9783656883876
Dateigröße
2683 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Architekt, Renaissance, Accademia, Académie
Arbeit zitieren
Gina Kacher (Autor:in), 2013, Die Ausbildung des Architekten im 15. bis 17. Jahrhundert. Von der Accademia in Italien zur Académie Royale in Frankreich, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/288220

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Ausbildung des Architekten im 15. bis 17. Jahrhundert. Von der Accademia in Italien zur Académie Royale in Frankreich



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden