Geht dir ein Licht auf? Der elektrische Strom (Sachunterricht Klasse 4)


Unterrichtsentwurf, 2014
8 Seiten

Leseprobe

2
1.
Elemente zur Reihe
1.1 Thema der Reihe
Geht dir ein Licht auf? Der elektrische Strom.
1.2 Einordnung in die RL und LPe
Die SuS setzen sich in dieser Unterrichtsreihe mit den unterschiedlichen Aspekten
des elektrischen Stroms auseinander, indem sie das Prinzip des Stromflusses und
die Bedeutung des Stroms in unserem Alltag handelnd entdecken, untersuchen,
deuten und dokumentieren.
Indem sie Modelle zum Stromkreislauf anfertigen, beschreiben und erklären,
verinnerlichen sie handelnd das Prinzip des Stromflusses und beachten gemeinsam
erarbeitete Sicherheitsregeln im Umgang mit elektrischem Strom (Vgl. LP, S.44). Die
SuS planen ihre Versuche weitestgehend selbstständig, führen sie durch, werten die
Ergebnisse aus, um Aussagen zu verallgemeinern und zu reflektieren (Vgl. LP,
S.43).
Durch die hohe Selbsttätigkeit bauen die SuS eine Wissensbasis auf und entwickeln
übergreifende Kompetenzen (Vgl. RL, S.11). Sie lernen in den Versuchen, ihre
Erkenntnisse mit den anderen SuS zu teilen und die Gültigkeit ihrer Aussagen zu
überprüfen (Vgl. RL, S. 13).
Die einzelnen Sequenzen der Unterrichtsreihe sind so angeordnet, dass die Inhalte
aufeinander aufbauen, sich ergänzen und aufeinander Bezug nehmen, um die
Lernentwicklung der Kinder zu fördern (Vgl. RL, S. 14).
Indem die SuS in kooperativen Lernformen miteinander arbeiten, werden zudem die
Bereitschaft zum gemeinsamen Arbeiten und die soziale Kompetenz gefördert.

3
1.3 Schwerpunktziele der Unterrichtsreihe
Die Schülerinnen und Schüler sollen einen bewussten Umgang mit elektrischem
Strom erlernen und sich den vom Strom ausgehenden Gefahren bewusst werden.
Aufbauend auf dieser Grundlage führen sie Versuche mit Strom durch, um erste
Zusammenhänge der Elektrizität zu erlangen.
1.4 Aufbau der Reihe
Sequenz
und
Umfang
Thema: Ziel:
1.
(1 Std.)
Elektrischer Strom ­ Das
wissen wir schon und das
wollen wir noch wissen!
Die SuS setzen sich mit
elektrischem Strom auseinander,
werden sich ihrer Vorerfahrungen
bewusst und äußern ihre Interessen
hinsichtlich des Themas. Diese
wurden dann in der Reihenplanung
berücksichtigt.
2.
(1 Std.)
Strom in unserem Alltag ­
Wozu wir ihn nutzen
Indem die SuS sich mit dem Nutzen
verschiedener elektrischer Geräte
befassen, entwickeln sie die Begriffe
,,Wärme", ,,Kälte", ,,Licht" und
,,Bewegung". Zudem vergleichen sie
das Leben ohne Strom und finden
Vor- und Nachteile für das Leben
früher und heute.
3.
(1 Std.)
Strom kann lebensgefährlich
sein!
Bevor die SuS an erste Experimente
herangeführt werden, erarbeiten sie
Regeln für einen sicheren Umgang
mit elektrischem Strom.
4.
(1 Std.)
Die Glühlampe
Die SuS lernen die Glühlampe,
kennen, können ihre Teile
benennen und wissen, wie der
Strom durch die Glühlampe fließt
und warum diese leuchtet.
5.
(1 Std.)
Die
Batterie
Da die Batterie neben der
Glühlampe einen weiteren wichtigen
Materialgegenstand im Verlauf der
Unterrichtsreihe darstellt, setzen
sich die SuS mit dieser
auseinander, benennen Begriffe und
führen erste Versuche mit Strom
durch. Sie finden
handlungsorientiert heraus, dass
eine Glühlampe nur dann leuchten
kann, wenn Schraubsockel und

4
Kontaktplättchen mit je einem Pol
der Batterie Kontakt haben.
6.
(2 Std.)
Wir bringen die Glühlampe
zum Leuchten! ­ Der
einfache Stromkreis
Anhand vorgegebener Materialien
(Flachbatterie, Glühlampe, Fassung,
Draht, Krokodilklammer) versuchen
die SuS ohne konkrete Vorgaben
einen einfachen Stromkreis zu
bauen. Anschließend lernen sie die
Symbole für das Zeichnen eines
Stromkreises kennen und
entwickeln eine Zeichnung des
einfachen Stromkreises.
7.
(1 Std.)
Geht es auch ohne Kabel?
Gute und schlechte Leiter
Die SuS nutzen ihre Vorerfahrungen
zum einfachen Stromkreis, bauen
möglichst eigenständig eine
Prüfstrecke, um Gegenstände
hinsichtlich ihrer Leitfähigkeit prüfen
zu können. Sie verallgemeinern
abschließend, welche Materialien
Strom leiten können und welche
nicht.
8.
(4 Std.)
Wie kommt der Strom in die
Steckdose?
Die SuS forschen zu den
verschiedenen Kraftwerken. Sie
verstehen, wie in den
unterschiedlichen Kraftwerken
Strom erzeugt wird.
9.
(1 Std.)
Noch Fragen? Wir sind
Stromexperten
Gemeinsam werden die
Schülerfragen thematisiert und
versucht zu beantworten. Übrig
gebliebene Fragen werden
recherchiert.
2.
Elemente zur Stunde
2.1 Thema der Unterrichtsstunde
Geht es auch ohne Kabel? Gute und schlechte Leiter.
2.2 Schwerpunktziel der Unterrichtsstunde
Die SuS bauen auf der Grundlage ihres Wissens über den einfachen Stromkreis
möglichst selbstständig eine Prüfstrecke, mit der sie verschiedene Gegenstände auf

5
ihre Leitfähigkeit überprüfen können. Sie erkennen, dass, neben Wasser, lediglich
Gegenstände aus Metall Strom leiten können.
Anforderungsbereich:
Konkret bezogen aus das Lernziel:
AB 1
Reproduzieren
Die SuS wenden ihre erworbenen Fähigkeiten
zur Versuchsdurchführung an, indem sie
konkrete Vorgaben beachten. Sie folgen den
Arbeitsanweisungen in dem Versuch und sind in
der Lage, die Gegenstände hinsichtlich ihrer
Leitfähigkeit zu überprüfen.
AB 2
Zusammenhänge erstellen
Die SuS nutzen ihr Wissen über den einfachen
Stromkreis und ihre Erkenntnisse zur
Prüfstrecke, um diese eigenständig auf den
neuen Versuchsaufbau zu beziehen und
umzusetzen. Sie erkennen zudem erste
Zusammenhänge zwischen Material und
Leitfähigkeit.
AB 3
Verallgemeinern und
Reflektieren
Die SuS bauen ihre Prüfstrecke eigenständig
und überprüfen die Materialien hinsichtlich ihrer
Leitfähigkeit. Sie erkennen den Zusammenhang
zwischen Material und Leitfähigkeit und können
diesen Zusammenhang verallgemeinernd
ausdrücken.
2.3 Geplanter Verlauf
Phase
Handlungsschritte
a) Phasenziel/Intention
b) Methodische
Entscheidung
c) Material
Einstieg
- Begrüßung, LAA stellt
den Besuch vor
- Die LAA nutzt die
Symbolkarte, um die SuS
in den Stehkreis zu rufen.
Gemeinsam wird der
Klick-Song gesungen.
- LAA bittet einen Schüler/
eine Schülerin, die
Reihentransparenz
vorzustellen.
- Im Stehkreis wird nun
a)
Die SuS werden auf das Thema
eingestimmt und motiviert. Die
Problemstellung wird entwickelt.
b)
- Die LAA greift auf gewohnte
Rituale (Symbolkarte; Stunden-
transparenz) zurück, um ihren
Redeanteil zu reduzieren und die
Schüleraktivität zu erhöhen.
- Die Vorstellung des Stunden-
themas dient der Transparenz und
Motivation.
Ende der Leseprobe aus 8 Seiten

Details

Titel
Geht dir ein Licht auf? Der elektrische Strom (Sachunterricht Klasse 4)
Autor
Jahr
2014
Seiten
8
Katalognummer
V292897
ISBN (eBook)
9783656902218
ISBN (Buch)
9783656902225
Dateigröße
452 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Grundschule, sachunterricht, strom, unterrichtsentwurf, unterrichtseinheit, su, leiter, nichtleiter, leitfähigkeit, klasse 4
Arbeit zitieren
Leonie Hillebrand (Autor), 2014, Geht dir ein Licht auf? Der elektrische Strom (Sachunterricht Klasse 4), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/292897

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Geht dir ein Licht auf? Der elektrische Strom (Sachunterricht Klasse 4)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden