Berechnung der effektiven Verzinsung bei Gewährung von Skonto (Unterweisung Industriekaufmann / -frau)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2002
16 Seiten, Note: gut

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Allgemeine Angaben zur Unterweisung
1.1 Angaben zur Ausbildung
1.2 Angaben zum Auszubildenden

2 Analyse des Auszubildenden

3 Fachliche Analyse

4 Definition der Lernziele
4.1 Definition der Lernziele
4.2 Richtlernziele
4.3 Groblernziele
4.4 Feinlernziele
4.5 Taxonomiestufe der Feinlernziele

5 Kompetenzerwerb
6 Ausbildungsmethode
6.1 Vorbemerkung
6.2 Methode

7 Hilfsmittel

8 Erfolgskontrolle

9 Lerninhalte

10 Schriftliche Erklärung

11 Anhang

1. Allgemeine Angaben zur Unterweisung

1.1 Angaben zur Ausbildung

Ausbildungsberuf: Industriekauffrau/-mann

Ausbildungsabteilung: Rechnungswesen/Kreditorenbuchhaltung

Ausbildungsthema: Berechnung der effektiven Verzinsung von Skonto

Ausbildungsmethode: Leittextmethode mit Elementen des Lehrgesprächs

Ausbildungsdauer: 15 min

1.2 Angaben zum Auszubildenden

Name des Auszubildenden: Klaus Schuster

Alter: 20 Jahre

Schulbildung: Fachhochschulreife

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsmonat: 13

Entwicklungsstand: späte Adoleszenz

Hobbies: Fußball, Internet

2 Analyse des Auszubildenden

Herr Klaus Schuster ist gerade 20 Jahre alt geworden. Nach der zwölften Klasse verließ er das Gymnasium, um eine Ausbildung zum Industriekaufmann zu beginnen. Zuvor erzielte er durchschnittliche schulische Leistungen, musste jedoch kein Jahr wiederholen und hatte nach 12 Jahren Schulzeit die allgemeine Fachhochschulreife erreicht.

Auf dem Gymnasium fehlte Herrn Schuster die nötige Motivation zum Bestehen des Abiturs. Im sprachlichen Bereich (Deutsch, Englisch, Französisch) zeigte Herr Schuster eine Rechtschreibschwäche, wogegen er im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich sehr begabt ist.

Die Ausbildung macht ihm sehr viel Spaß. Aufgrund seiner bisherigen Leistungen plant Herr Schuster, die Ausbildung um ein halbes Jahr auf 2,5 Jahre zu verkürzen. Dies ist dem Unternehmen inoffiziell auch schon bekannt, allerdings liegt noch kein Antrag (nach BBiG §29, (2)) bei einer zuständigen Stelle vor. Herr Schuster befindet sich nun zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres (13. Ausbildungsmonat).

Insbesondere im Bereich der Buchführung zeigte Herr Schuster in der Berufsschule ausgesprochen gute Leistungen. Er ist sehr motiviert, weil das Rechnungswesen der Bereich ist, in dem er auch nach seiner Ausbildung tätig sein möchte.

Zu den Hobbies von Herrn Schuster zählen aktives Fußball spielen und das Internet, in dem er sogar durch eine eigene Präsenz (Homepage) vertreten ist.

Herr Schuster ist freundlich, besitzt eine gute Auffassungsgabe und wartet voller Motivation darauf neue betriebswirtschaftliche Zusammenhänge kennen zu lernen.

3 Fachliche Analyse

1. Purchasing/ Warenannahme
2. Einkauf
3. Produktion
4. Arbeitsvorbereitung
5. Telefonzentrale
6. IT / EDV
7. Finance (zur Zeit)

Zur Zeit ist Herr Schuster in der Abteilung „Finance“. Die Abteilung „Finance“ unterteilt sich in die Kreditoren-, Debitorenbuchhaltung und dem Controlling.

Der Auszubildende Herr Schuster durchlief bereits die folgenden Abteilungen des Industriebetriebes:

Zunächst ist er in der Kreditorenbuchhaltung. Bei den Kreditoren werden Roh-, Hilfs-, und Betriebsstoffrechnungen sowie die übrigen eingehenden Rechnungen bearbeitet. Insbesondere die zuvor in der Warenannahme, Produktion und im Einkauf erworbenen Kenntnisse über Lieferanten und Materialien helfen Herrn Schuster bei den Kreditoren weiter.

Mit der Berechnung von Skonto wurde Herr Schuster während seiner Ausbildung erst am Rande konfrontiert. Im Einkauf musste er keine Angebotskalkulation durchführen, da die Preise für Rohstoffe durch fixe Jahreskontrakte vorgegeben werden. Mit dem Warenwirtschaftssystem ist er hingegen schon bestens vertraut.

Folgende Abteilungen sind noch von Herrn Schuster zu durchlaufen:

8. Marketing
9. Sales / Verkauf
10. Shipping / Versand
11. Human Resource / Personalwesen

Auch im Verkauf wird Herr Schuster die Zinsberechnung für die Kalkulation der eigenen Produkte gebrauchen.

Da das Unternehmen in jedem Ausbildungsjahr 3 bis 4 Auszubildende einstellt, variiert der Durchlauf durch die Abteilungen jeweils, um eine gleichmäßige Auslastung der Abteilungen zu gewährleisten. Aus diesem Grund ist Herr Schuster schon zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres im Finance.

4 Definition der Lernziele

4.1 Vorbemerkung

Das Thema der Unterweisung „Berechnung der effektiven Verzinsung bei der Berechnung von Skonto“ ist nach der „Verordnung über die Berufsausbildung“ für den Beruf des „Industriekaufmanns/-frau“ dem Ausbildungsabschnitt „Rechnungswesen“ zuzuordnen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4.2 Richtlernziel

Der Auszubildende ist in den Lage den Zahlungsverkehr abzuwickeln. (vergleiche lfd. Nr. 5.3 des Ausbildungsrahmenplans)

4.3 Groblernziel

Der Auszubildende prüft und bearbeitet Belege für Zahlungsein- und Zahlungsausgänge (vergleiche lfd. 5.3 a) des Ausbildungsrahmenplans). Dabei steht hier mit den Eingangsrechnungen die Bearbeitung der Zahlungsausgänge im Mittelpunkt.

4.4 Feinlernziel

Die Feinlernziele beschreiben die zu erlernende Tätigkeit sehr genau. Im betrieblichen Ausbildungsplan könnte bezüglich der Berechnung von Skonto folgendes stehen:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Feinlernziele lassen sich in kognitive, psychomotorische und affektive Ziele unterteilen. Kognitiv bedeutet hier, dass der Auszubildende unter Berücksichtigung der Zahlungsbedingungen den jeweiligen Rechnungsbetrag ermitteln kann. Dabei ist dem Auszubildenden bewusst, welcher effektiven Jahresverzinsung der Skontobetrag entspricht. Der Auszubildende erkennt selbstständig, dass sich die Ziehung von Skonto für Unternehmen immer lohnt, soweit liquide Mittel zu einem entsprechend niedrigerem Zinssatz beschafft werden können. Somit werden aus dem affektiven Bereich bestimmte Verhaltensweisen (Selbstständigkeit, Eigenverantwortung) und unternehmerisches Denken (Gewinnmaximierung) trainiert.

Der Auszubildende wird ebenfalls lernen schnell und sicher Daten in den Taschenrechner einzugeben (psychomotorisches Feinlernziel), was jedoch nicht das Hauptziel der Unterweisung ist.

4.5 Taxonomiestufe des Feinlernziels

Die Einordnung nach kognitiven, psychomotorischen und affektiven Feinlernzielen wird auch als Taxonomie bezeichnet, die in Stufen unterteilbar ist. Bei der Berechnung von Skonto und der effektiven Jahresverzinsung soll der Auszubildende selbstständig und absolut fehlerfrei den Rechnungsbetrag ermitteln. Ferner soll er sich über die Höhe des Skontobetrages durch die Angabe des effektiven Jahreszinses erkennen und bei der Buchung von Rechnungen berücksichtigen können. Zusätzlich soll das erlernte Prinzip nicht nur bei ähnliche Rechnungen anwenden, sondern auch später auf die Angebotskalkulation im Verkauf und im Einkauf übertragen. Im kognitiven Bereich soll also nicht nur eine Reproduktion und Reorganisation des Erlernten, sondern auch ein Wissenstransfer stattfinden. Im affektiven Bereich soll ein Bewusstsein für eine Wertung geschaffen werden. Es werden hier also hohe Taxonomiestufen angesetzt. Wie bereits erwähnt spielen psychomotorische Ziele nur eine geringe Rolle. Eingaben in den Taschenrechner und Aufschreiben der Ergebnisse sind der untersten Taxonomiestufe in diesem Bereich zuzuordnen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Berechnung der effektiven Verzinsung bei Gewährung von Skonto (Unterweisung Industriekaufmann / -frau)
Note
gut
Autor
Jahr
2002
Seiten
16
Katalognummer
V29436
ISBN (eBook)
9783638309424
ISBN (Buch)
9783638919661
Dateigröße
568 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
Berechnung, Verzinsung, Gewährung, Skonto, Industriekaufmann
Arbeit zitieren
Arne Kallfass (Autor), 2002, Berechnung der effektiven Verzinsung bei Gewährung von Skonto (Unterweisung Industriekaufmann / -frau), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/29436

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Berechnung der effektiven Verzinsung bei Gewährung von Skonto (Unterweisung Industriekaufmann / -frau)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden