Funktion und Wirksamkeit der Council Tax


Hausarbeit, 2014

9 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Council Tax

3 Funktion und Auswirkung

4 Gesamtbewertung und Fazit

1 Einleitung

Während der Ausbildung absolvierte die Autorin ein Auslandspraktikum in einer Verwaltung in Blyth (England). Dort hatte sie Gelegenheit, im Bereich der Vollstreckung zu arbeiten und war verantwortlich für die Veranlassung von Lohnpfändungen für nicht gezahlte Gemeindesteuern, sowie die in vielen Fällen folgenden Ratenzahlungsvereinbarungen Von vielen Engländern wurde diese Gemeindesteuer, die neben anderen Hauptsteuerarten, wie Körperschaftssteuer, Einkommenssteuer, Mehrwertsteuer und Grundsteuer auf inländische Immobilien erhoben wird, als ungerecht empfunden, so dass die Autorin die Funktion und Wirksamkeit herausstellen möchte.

In diesem Bericht wird, nach der Erläuterung was unter der „Coucil Tax“ zu verstehen ist, beschrieben wie die Besteuerung in der Praxis erfolgt. Anschließend folgen Erläuterungen zur Funktion und Auswirkung der Steuer und der Bericht schließt ab mit einem kurzen Fazit.

2 Council Tax

Die Council Tax ist eine direkte inländische Gemeindesteuer, die seit 1993 in England, Schottland und Wales von den lokalen Behörden auf Immobilien erhoben wird.

Es gibt auch Immobilien, die von der Gemeindesteuer nicht erfasst werden (z.B. wenn sie vorrübergehend leer stehen), oder Personen (z.B. die substanziell und dauerhaft behindert sind), bei denen die Steuer nicht oder nur teilweise erhoben wird.[1] Die genauen Möglichkeiten der Steuerbefreiung, die sehr differenziert (z.B. bei Behinderung, Singlehaushalt) sind, können jeweils im örtlichen Bürgerbüro erfragt und beantragt werden. Es gibt seit dem 1. April 2013, bei den jeweiligen örtlichen Behörden, auch die Möglichkeit der „Council Tax Reduction“. Dies ist eine Form der Steuerunterstützung durch staatliche Mittel. Je nach Voraussetzungen des Antrag-stellers, ist es möglich einen Betrag zur Unterstützung zur Begleichung der Steuern zu erhalten. Diese können sich jedoch in jeder Kommune unterscheiden, da sie lediglich in „Eckpunkten“ von der Regierung vorgegeben wurden.[2]

Bezahlen muss die Steuer im Regelfall der Verantwortliche für die Immobilie. Das ist in nahezu allen Fällen der volljährige Mieter oder Eigentümer der Immobilie. Sind mehrere Personen verantwortlich, so gibt es eine bestimmte hierarchische Reihenfolge bezüglich der Zahlungsverpflichtung.

Die Höhe der Steuer ist abhängig vom Wert der Immobilie. Jede Immobilie wird in ein sogenanntes Bewertungsband (council tax valuation band) einsortiert. Maßgeblich dafür ist in England und Schottland der Immobilienwert vom 01. April 1991, in Wales vom 01. April 2003. Jede Gemeinde legt jedes Jahr für jedes Bewertungsband einen eigenen Steuersatz fest.[3] In welchem Bewertungsband die Immobilie einsortiert wird, kann bei der Gemeindeverwaltung erfragt, oder im Internet nachgelesen werden:[4]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten[5]

Die Steuer wird von der Gemeindeverwaltung festgesetzt und ist in zehn monatlichen Beträgen zu zahlen. Wenn der Verantwortliche die Steuer nicht bezahlen will, weil er der Meinung ist, die Einordnung der Immobilie sei fehlerhaft, besteht die Möglichkeit bei Gericht, die Festsetzung überprüfen zu lassen. Dies kann zunächst auch bei den örtlichen Behörden erfolgen, jedoch muss der Hinweis vom Verantwortlichen ausgehen, denn nur dann kann die Behörde tätig werden und Ihre Instrumente, wie z.B. Reduzierungen der Gesamtrechnung oder Ratenzahlungsvereinbarungen nutzen. Wenn die Behörde keine Kenntnis hat, wird binnen 7 Tagen an die Zahlung der Rechnung erinnert. Eine letztmalige Zahlungsaufforderung folgt dann nochmals 7 Tage später. Anschließend wird der Steuerbescheid vollstreckt.[6] Die Rechnung kann wie folgt aussehen:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1. Die verantwortliche Person für die Zahlung der Rechnung
2. Kontaktadresse
3. Ausstellungsdatum
4. Referenznummer
5. Steuerjahr auf das sich der Rechnungsbetrag bezieht
6. Telefonnummer für Rückfragen
7. Bewertungsband der Immobilie
8. Ggf. anderweitige Zuordnung d. Reduzierung
9. Versch. Chargen für die Zahlungen anfallen
10. Bezugszeitraum der Rechnung (Steuerjahr)
11. Reduzierungen z.B. d. Alleinerziehung
12. Bisher geleistete Zahlungen
13. Bisher geleistete Zahlungen anderweitig
14. Rechnungsbetrag
15. Zahlungsmethode
16. Rechnung sollte unter Angabe der Daten gezahlt werden
17. Gesamtbetrag für Immobiliensteuer ohne Berücksichtigung v. Reduzierungen
18. Besitz, auf den sich die Abrechnung bezieht
19. Besitznummer[7]

[...]


[1] Vgl.: www.adviceguide.org.uk/england/tax_e_ew/council_tax.htm; (Zugriff: 20.05.2014; 22:19 Uhr)

[2] Vgl.: http://www.adviceguide.org.uk/england/benefits_e/benefits_help_if_on_a_low_income_ew/help_with_ your_council_tax_council_tax_reduction_e/council_tax_reduction_what_you_need_to_know.htm; (Zugriff: 23.05.2014; 22:15 Uhr)

[3] Vgl.: www.adviceguide.org.uk/england/tax_e_ew/council_tax.htm; (Zugriff: 20.05.2014; 22:19 Uhr)

[4] Siehe: www.voa.gov.uk

[5] Vgl.: http://www.saa.gov.uk/resources/125133/counciltaxbands.JPG

[6] Vgl.: https://www.gov.uk/council-tax/problems-paying-and-financial-help; (Zugriff: 23.05.2014; 21:54 Uhr)

[7] Vgl.: http://www.aberdeenshire.gov.uk/counciltax/payment/bill.asp; (Zugriff 24.05.2014; 21:34 Uhr)

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Funktion und Wirksamkeit der Council Tax
Hochschule
Universität Kassel
Note
2,0
Autor
Jahr
2014
Seiten
9
Katalognummer
V294544
ISBN (eBook)
9783656923640
ISBN (Buch)
9783656923657
Dateigröße
551 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
funktion, wirksamkeit, council
Arbeit zitieren
Dipl.-Verw. (FH)/ Dipl.-Verw.-Betriebsw. (VWA) Sonja Destino (Autor), 2014, Funktion und Wirksamkeit der Council Tax, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/294544

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Funktion und Wirksamkeit der Council Tax



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden