Mädchenerziehung und -organisation im ''Dritten Reich''


Hausarbeit (Hauptseminar), 2012

17 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsangabe

1. Einleitung

2. Geschichte des BDM
2.1. Ursprünge
2.2. Kompetenzstreit zwischen BDM und NS-Frauenschaft
2.3. 1932: Verbot der SA und SS
2.4. Das Gesetz über die Hitler-Jugend

3. Aufbau der Mädchenorganisation
3.1. Aufbau des BDM und der Weg durch das Regime
3.2. Das BDM-Werk Glaube und Schönheit

4. Die Mädel im BDM
4.1. Arbeiten und Aufgaben der Mädel
4.2. Erziehung und Aktivitäten der Mädel
4.3. Ein 'neuer deutscher Mädeltyp' 1 und Erziehungsziele

5. Zwangsorganisation BDM

6. Emanzipation im Bund Deutscher Mädel?

7. Fazit

8. Literaturliste

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Mädchenerziehung und -organisation im ''Dritten Reich''
Hochschule
Universität Potsdam  (Historisches Institut)
Note
2,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
17
Katalognummer
V294706
ISBN (eBook)
9783656924296
ISBN (Buch)
9783656924302
Dateigröße
586 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
BDM, Dritten Reich, Hitler, Hitler-Jugend, Glaube und Schönheit, Mädel, Zwangsorganisation, Bund Deutscher Mädel
Arbeit zitieren
Anja Schweppe (Autor:in), 2012, Mädchenerziehung und -organisation im ''Dritten Reich'', München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/294706

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Mädchenerziehung und -organisation im ''Dritten Reich''



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden