Floorball. Schläger, Ball und Ich (Klasse 5/6)

Wir verbessern unsere Fähigkeiten beim Floorball


Unterrichtsentwurf, 2014

19 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Unterrichtsreihe
1.1 Thema und Aufbau der Unterrichtsreihe
1.2 Aufbau der Unterrichtsreihe
1.3 Kompetenzorientierte Lernzielschwerpunkte der Unterrichtsreihe
1.4 Lerngruppe
1.5 Lernvoraussetzungen und Konsequenzen
1.6 Überlegungen zur Sache
1.7 Curriculare Legitimation
1.8 Didaktischer Leitgedanke und Intention

2 Thema und Lernzielschwerpunkte der Unterrichtsstunde
2.1 Thema der Unterrichtsstunde
2.2 Lernzielschwerpunkte der Unterrichtsstunde
2.3 Konkretisierungen zur Lerngruppe und Lernvoraussetzungen
2.4 Überlegungen zur Sache
2.5 Didaktische Überlegungen
2.6 Methodische Überlegungen

3 Stundenverlaufsplan

4 Literatur und Quellennachweis

5 Anhang - Stationskarten:

1. Unterrichtsreihe

1.1 Thema und Aufbau der Unterrichtsreihe

Floorball – Wir verbessern unsere Fähigkeiten in Bezug auf Floorball.

In der Unterrichtsreihe Floorball sollen die Schülerinnen und Schüler1 ihre motorischen Kompetenzen (dribbeln, Ballannahme/ -abgabe und Torschuss) sowie ihre taktischen Kompetenzen (handlungsorientierte Teamarbeit) verbessern, indem sie diese Grundformen in Spielsituationen und Übungsformen erproben.

1.2 Aufbau der Unterrichtsreihe

1.3 Kompetenzorientierte Lernzielschwerpunkte der Unterrichtsreihe

In der Unterrichtsreihe sollen die SuS vorwiegend mithilfe von Kleingruppen ihre Fertigkeiten bezüglich des Floorballspiels üben und anwenden. Da nicht immer Spielsituationen in Übungsformen geschaffen werden können, sollen diese Übungsformen spielnah trainiert werden.

Im Verlauf der Unterrichtsreihe reflektieren die SuS zunächst die bekannten Regeln und passen diese der Lerngruppe an. Im Spiel beachten sie die vereinbarten Regeln und verhalten sich fair im Zusammenspiel mit ihren Mitschülern. Die verschiedenen Spiel- und Übungsformen dienen den SuS, ihr eigenes Spielverhalten und das der Mitschüler zu reflektieren. Dabei wird die gezielte Beobachtung geübt, so dass sie in persönlichen Beratungsgesprächen die Rolle eines Trainers/Trainerinnen einnehmen können. Dabei ist es wichtig, dass die wesentlichen Eigenschaften, die einen guten Floorballspieler/in ausmachen können, während der Unterrichtsreihe besprochen werden. In der Rolle als Trainer/ Trainerinnen müssen die SuS lernen, ihre Beobachtungen zu verbalisieren, konstruktive Kritik und Lob zu äußern. Dadurch wird der Umgang miteinander und somit ihre soziale Kompetenz gestärkt und gefördert. Aber auch der Umgang mit Kritik und das Annehmen von Lob steht im Mittelpunkt der Unterrichtsreihe. Durch dieses Coaching-Konzept erhalten die SuS wertvolle Hinweise über ihr eigenes Spielverhalten und können diese Informationen nutzen, um ihr Spielverhalten zu verbessern. Durch die Übung in Kleingruppen und Stationen wird gezielt die Technik und die allgemeine Spielfähigkeit verbessert.

1.4 Lerngruppe

Die Lerngruppe der Klasse 6 besteht aus 32 SuS, 12 Mädchen und 20 Jungen. Den Unterricht unter Anleitung übernahm ich mit Beginn des Halbjahres 2013. In der sechsten Jahrgangsstufe nimmt das Fach Sport zwei Unterrichtsstunden (jeweils eine Doppelstunde) ein. Insgesamt zeigt die Klasse großes Interesse am Sportunterricht. Die Klasse ist sehr bewegungsfreudig und es herrscht eine angenehme Lehr- und Lernatmosphäre. Im Vergleich zu der anderen Klasse der Stufe 6 kann das Leistungsniveau als mittelstark beschrieben werden, wobei es Differenzen im Leistungsvermögen, vor allem zwischen den Geschlechtern gibt. Die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen zeigen sich insbesondere in den Bereichen der Ausdauer und Koordination.

In Bezug auf das Ballspiel Floorball ist davon auszugehen, dass alle SuS die Grundvoraussetzungen im Umgang mit dem Floorballschläger und dem Ball mitbringen, da dies schon im Rahmen des Spieltages und der Jahrgangsstufe 5 Gegenstand des Unterrichtsgeschehens war. Die Unterrichtsstunde wird die erste Stunde für die Klasse in der Sporthalle sein, da die Klasse über einen Zeitraum von ca. zwei Monaten Schwimmunterricht hatte. Daher ist davon auszugehen, dass die SuS sich zunächst wieder an den Rahmen der Sporthalle gewöhnen müssen und ihrem hohen Bewegungsdrang nachgehen wollen.

1.5 Lernvoraussetzungen und Konsequenzen

Der Sportunterricht findet jeweils freitags in der dritten und vierten Stunde (9:50 - 11:25 Uhr) statt. Der Unterrichtsbesuch findet nicht in den regulären Sportstunden der Klasse statt, sondern die SuS erleben einen veränderten Tagesablauf. Dies sollte aber auf den Verlauf der Unterrichtsstunde keinen Einfluss haben. Damit alle SuS sich mit der Sportart Floorball auseinandersetzen können, stehen jedem ein eigener Schläger sowie ein Ball für die Unterrichtsstunde zur Verfügung. Dies ermöglicht einen hohen Bewegungsanteil und ein optimales Üben für die SuS.

1.6 Überlegungen zur Sache

Floorball ist ein Stockballspiel, in dem das Zusammenspiel und der Fair-Play-Gedanke herausgestellt werden. Ziel des Spiels, dass mit Stock (Schläger) und Ball (Lochball) gespielt wird, ist den Ball mit dem Schläger ins gegnerische Tor zu schießen. Für den koedukativen Sportunterricht ist Floorball besonders geeignet, da es in kurzer Zeit erlernt und gespielt werden kann. So reichen bereits wenige Regeln und Techniken aus, damit sich ein schnelles und intensives Mannschaftsspiel entwickelt. Körperkontakt ist nicht erlaubt, was ein aggressionsfreies Spielen ermöglicht. Das Spiel stammt ursprünglich aus Nordamerika, wo es Ende der 1950er Jahre als Sommervariante des Eishockeys gespielt wurde. In Europa erfreut sich das Spiel vor allem in Schweden und in der Schweiz großer Beliebtheit. In Deutschland ist Floorball vielen Menschen auch unter der Bezeichnung Unihockey bekannt. Seit 2009 hat der deutsche Verband aber die international gebräuchliche Bezeichnung Floorball übernommen. Neben den offiziellen Wettkampfvarianten, die auf dem Großfeld (40m x 20m) oder dem Kleinfeld (28m x 16m) nach Geschlechtern getrennt und mit Torwart ausgetragen werden, spielen in der Schule in der Regel Jungen und Mädchen gemeinsam. Es wird auf kleine Tore (90cm x 60cm) und ohne Torwart gespielt. Eine etwa 3m x 2m große Zone vor dem Tor darf nicht betreten werden.2 Ähnlich wie beim Eishockey wird auch hinter den Toren gespielt.

1.7 Curriculare Legitimation

Nach den Kernlehrplänen des Landes NRW für das Fach Sport für die Sekundarstufe I der Realschulen ist die Thematik unter verschiedenen Aspekten zu legitimieren. So lässt sich die Unterrichtsstunde dem Bewegungsfeld und Sportbereich 7 (Spielen in und mit Regelstrukturen – Sportspiele) zuordnen. So sind spielbezogene Wahrnehmungs- und Handlungsmuster ebenso Bestandteile der Stunde wie konditionelle und technische Fertigkeiten und Fähigkeiten der SuS.3

Darüber hinaus beinhaltet die vorliegende Unterrichtsstunde verschiedene Aspekte der pädagogischen Perspektiven „Kooperieren, Wettkämpfen und sich verständigen“ (E) und „Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen“. Diese Inhalte gehen mit dem Bildungsauftrag der Realschulen einher und bauen auf die erworbenen Kompetenzen aus der Grundschule auf. Außerdem gehen die Unterrichtsinhalte mit den Forderungen des schulinternen Lehrplans der Realschule für die Jahrgangsstufen 5/6 einher.

[...]


1 Im weiteren Verlauf SuS abgekürzt.

2 Vgl.. HAAG, STEPHAN: „Das gelochte Runde muss ins kleine Eckige – Einführung von Floorball- Spielen“, in: RAABITS (Hrsg.): Impulse und Materialien für die kreative Unterrichtsgestaltung. Sport, Stuttgart 2012. S. 1.

3 Vgl. MINISTERIUM FÜR SCHULE UND WEITERBILDUNG DES LANDES NRW, (Hrsg.): Kernlehrplan für die Realschule in Nordrhein-Westfalen. Sport 2013.

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Floorball. Schläger, Ball und Ich (Klasse 5/6)
Untertitel
Wir verbessern unsere Fähigkeiten beim Floorball
Note
1,3
Autor
Jahr
2014
Seiten
19
Katalognummer
V295974
ISBN (eBook)
9783656942399
ISBN (Buch)
9783656942405
Dateigröße
695 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
floorball, schläger, ball, klasse, fähigkeiten
Arbeit zitieren
David Abend (Autor), 2014, Floorball. Schläger, Ball und Ich (Klasse 5/6), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/295974

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Floorball. Schläger, Ball und Ich (Klasse 5/6)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden