Moralisches Versagen. Psychologische Ursachen und ihre Implikationen für die moralische Praxis


Bachelorarbeit, 2013

45 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Moralisches Denken
2.1 Der kognitiv-entwicklungspsychologische Ansatz
2.2 Moralisches Versagen und moralische Praxis

3. Moralische Intuitionen
3.1 Social Intutionist Model
3.2 Funktionsweise moralischer Intuitionen
3.2.1 Heuristiken
3.2.2 Priming
3.2.3 Diskussion
3.3 Moralisches Versagen
3.4 Implikationen für die moralische Praxis

4. Moralische Motivation
4.1 Studien über VMPFC-Patienten
4.2 Funktionsweise moralischer Emotionen
4.2.1 Moralischer Ekel
4.2.2 Kulturabhängigkeit moralischer Emotionen
4.2.3 Diskussion
4.3 Moralisches Versagen
4.4 Implikationen für die moralische Praxis

5. Moralische Situationen
5.1 Psychologischer Situationismus
5.2 Moralisches Versagen und moralische Praxis

6. Zusammenfassung

7. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 45 Seiten

Details

Titel
Moralisches Versagen. Psychologische Ursachen und ihre Implikationen für die moralische Praxis
Hochschule
Universität Bayreuth  (Institut für Philosophie I)
Note
1,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
45
Katalognummer
V299971
ISBN (eBook)
9783656972013
ISBN (Buch)
9783656972020
Dateigröße
836 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Moralpsychologie, Moralisches Versagen, Moralische Intuitionen, Moralische Emotionen, Heuristiken, Praktische Ethik, Neurowissenschaften
Arbeit zitieren
Sven Ahlers (Autor:in), 2013, Moralisches Versagen. Psychologische Ursachen und ihre Implikationen für die moralische Praxis, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/299971

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Moralisches Versagen. Psychologische Ursachen und ihre Implikationen für die moralische Praxis



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden