Schulbuchanalyse zum interreligiösen Lernen im katholischen Religionsunterricht. Der Islam als Beispiel


Examensarbeit, 2015

53 Seiten, Note: 2,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1) Einleitung

2) Allgemeine Verortung des interreligiösen Lernens
2.1) Historische Hintergründe des interreligiösen Lernens in Deutschland
2.2) Theologische Grundlagen des interreligiösen Lernens
2.2.1) Die Würzburger Synode von 1974
2.2.2) Der Religionsunterricht vor neuen Herausforderungen (2005)
2.3) Grundzüge des interreligiösen Lernens
2.4) Fünf Schritte interreligiösen Lernens im Religionsunterricht der Sekundarstufe nach Leimgruber

3) Sechs Kompetenzen des interreligiösen Lernens

4) Schulbuchanalyse
4.1) Leben gestalten - Klasse 7
4.1.1) Aufbau des Kapitels
4.1.2) Analyse
4.1.3) Fazit
4.2) Religion vernetzt - Klasse 7
4.2.1) Aufbau des Kapitels
4.2.2) Analyse
4.2.3) Fazit

5) Abschließendes Fazit

Ende der Leseprobe aus 53 Seiten

Details

Titel
Schulbuchanalyse zum interreligiösen Lernen im katholischen Religionsunterricht. Der Islam als Beispiel
Hochschule
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Note
2,7
Autor
Jahr
2015
Seiten
53
Katalognummer
V305196
ISBN (eBook)
9783668033221
ISBN (Buch)
9783668033238
Dateigröße
846 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
schulbuchanalyse, lernen, religionsunterricht, islam, beispiel
Arbeit zitieren
Alexander Oster (Autor:in), 2015, Schulbuchanalyse zum interreligiösen Lernen im katholischen Religionsunterricht. Der Islam als Beispiel, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/305196

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Schulbuchanalyse zum interreligiösen Lernen im katholischen Religionsunterricht. Der Islam als Beispiel



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden