Die NATO im Wandel. Eine sozialkonstruktivistische Analyse der NATO-Osterweiterung


Hausarbeit, 2013

21 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

A. Einleitung

B. Analyse der NATO-Transformation
I. (Sozial-) Konstruktivistische Grundannahmen
1. Akteure und ihr Handeln.
2. Struktur und ihre Auswirkung.
3. Kooperation
4. Der Sozialisationsprozess.
5. Gemeinschaften, Systeme & Konflikte
II. Der Sozialkonstruktivismus, Sicherheitspolitik & die NATO
1. Die Institutionalisierung der Staatengemeinschaft
2. Die NATO
III. Die Osterweiterung im Zuge der NATO-Transformation
1. Der strukturelle Wandel der NATO
2. Der geographische Wandel der NATO
IV. Verhaltensanalyse der einzelnen Akteure
1. Visegrad-Staaten
2. Baltikum und Südosteuropa
3. Russland.
4. NATO

C. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Die NATO im Wandel. Eine sozialkonstruktivistische Analyse der NATO-Osterweiterung
Hochschule
Technische Universität Dresden  (Zentrum für internationale Studien)
Veranstaltung
Internationale Institutionen und der Principal-Agent-Ansatz
Note
1,7
Autor
Jahr
2013
Seiten
21
Katalognummer
V307792
ISBN (eBook)
9783668065901
ISBN (Buch)
9783668065918
Dateigröße
776 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
nato, wandel, eine, analyse, nato-osterweiterung
Arbeit zitieren
Sergej Erler (Autor:in), 2013, Die NATO im Wandel. Eine sozialkonstruktivistische Analyse der NATO-Osterweiterung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/307792

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die NATO im Wandel. Eine sozialkonstruktivistische Analyse der NATO-Osterweiterung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden