Fertigen von Außenradien (Unterweisung Werkzeugmechaniker/in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2015

12 Seiten, Note: 2


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Thema, Feinlernziel etc.

1. Stufe, Vorbereiten

2. Stufe, Vormachen und erklären
2.1. UVV
2.2. Lernschritte

3. Stufe: Nachmachen und erklären lassen

4. Stufe: Üben lassen

Auszug aus dem Ausbildungsrahmenplan

Technische Zeichnung

Bilder UVV

Handout

Berufs- und arbeitspädagogische Prüfung

Schriftliche Ausarbeitung der praktischen Unterweisung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Unterweisungsablauf

1. Stufe: Vorbereiten

- Der Arbeitsplatz ist vorbereitet - Begrüßung + Smalltalk - Der Azubi hat das Feilen ebener und winkliger Flächen, sowie das Anreißen mit dem Höhenreißer, der Reißnadel und dem Spitzzirkel bereits erlernt - Thema und Ziel nennen - Motivation (Dem Meister ist bekannt, dass der Azubi in seiner Freizeit als Hobby Modellbau mit Metall betreibt und macht ihm klar, dass die hier erworbenen Kenntnisse ihm bei seinem Hobby auch nützlich sein könnten und er die Kenntnisse auch später braucht, um selbstständig an einem Projekt arbeiten zu können) - Dem Azubi wird gesagt, wo das Radiusfeilen benötigt wird (z. B. wenn Radien an die Kavität eingepasst werden müssen oder wo ein Radius als Schutz vor Verletzungen in Frage kommt, z. B. an scharfkantigen Werkstücken)

2. Stufe: Vormachen und erklären

-Es ist darauf zu achten das der Azubi dazu aufgefordert wird bei Unklarheiten und fehlendem Verständnis Fragen zu stellen -Auf gute Sicht des Azubi ist zu achten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Stufe: Nachmachen und erklären lassen

Der Azubi macht das Vorgemachte nach und erklärt die einzelnen Lernschritte mit seinen eigenen Worten.

Bei Fehlern immer eingreifen und Hilfestellung geben.

Durch das Nachmachen lassen erkennt der Meister, ob der Azubi alles verstanden hat und stellt ihm, wenn nötig Fragen zu den einzelnen Lernschritten.

Am Ende folgt ein Lob für seine Umsetzung.

4. Stufe: Üben lassen

Feilen ( Radius feilen) ist eine immer wiederkehrende Fertigkeit, die jeder Werkzeugmechaniker/-in beherrschen sollte.

Der Azubi hat ein Übungsstück zu fertigen, an dem er selbstständig und fachgerecht einen Außenradius feilen soll.

Der Meister greift nur noch bei Gefahr ein.

Nach der Übung wird der Azubi dazu aufgefordert, sich selbst zu bewerten.

Der Meister gibt dem Azubi eine Rückmeldung und weist zugleich auf die nächste Unterweisung hin, die nach der jetzigen stattfinden wird. In dieser wird er lernen, wie der gefeilte Radius mit Hilfe einer Radiusschablone und eines Haarwinkels zu prüfen ist.

Dem Azubi wird die Anweisung gegeben, dass bis zum Ende des Arbeitstages ein Eintrag zu der durchgeführten Unterweisung ins Berichtsheft erfolgen muss.

Es wird dem Azubi ein Handout übergeben, welches er seinem Eintrag beilegen soll und so die Möglichkeit hat, zu einem späteren Zeitpunkt darauf zurückzugreifen, wenn er sich an einzelne Lernschritte nicht mehr erinnern kann.

[...]

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Fertigen von Außenradien (Unterweisung Werkzeugmechaniker/in)
Note
2
Autor
Jahr
2015
Seiten
12
Katalognummer
V312148
ISBN (eBook)
9783668113442
ISBN (Buch)
9783668113459
Dateigröße
685 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
fertigen, außenradien, unterweisung, werkzeugmechaniker/in
Arbeit zitieren
Manfred Baak (Autor), 2015, Fertigen von Außenradien (Unterweisung Werkzeugmechaniker/in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/312148

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Fertigen von Außenradien (Unterweisung Werkzeugmechaniker/in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden