Die Entwicklung des Konzeptes der "Responsibility to Protect". Bedeutung für die aktuelle Interventionspolitik und die Vereinten Nationen


Hausarbeit, 2014

34 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Die Entwicklung der UN-Missionen bis 1990

3. Die Notwendigkeit der Entwicklung des „RtoP“-Konzeptes
3.1 Die Kurdenresolution
3.2 Der Genozid in Ruanda
3.3 Der Kosovokonflikt

4. Der ICISS und Inhalte des RtoP-Konzeptes
4.1 The International Commission on Intervention and State Sovereignty .
4.2 Der Inhalt des „RtoP“-Konzeptes
4.2.1 Die Grundprinzipien des Konzeptes
4.2.2 Die 3 Hauptaufgaben des „RtoP“-Konzeptes
4.2.3 Die „Right Authority“
4.2.4 Die Umsetzung des Konzeptes / World Summit 2005

5. Die „RtoP“ in Syrien

6. Die Weiterentwicklung des „RtoP“-Konzeptes

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 34 Seiten

Details

Titel
Die Entwicklung des Konzeptes der "Responsibility to Protect". Bedeutung für die aktuelle Interventionspolitik und die Vereinten Nationen
Hochschule
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg
Veranstaltung
Menschenrechte zwischen Universalitätsanspruch und Partikularitätsverdacht
Note
2,0
Autor
Jahr
2014
Seiten
34
Katalognummer
V313307
ISBN (eBook)
9783668119352
ISBN (Buch)
9783668119369
Dateigröße
738 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
United Nation, Vereinte Nationen, UN-Mission, UN-Missionen, Peacekeeping, Kurdenresolution, Genozid, Ruanda, Kosovokonflikt, Kosovo, Responsibility to Protect, Verantwortung zu Schützen, World Summit 2005, Syrien, Bürgerkrieg, UN Security Council, UN-Sicherheitsrat, ICISS, Konzept und Weiterentwicklung, Interventionspolitik, UN-Friedensmission, UNTSO, UNMOGIP, Resolution, UNEF 1, UN-Charta, UNSF, UNFICYP, Failed States, International Commission on Intervention and State Sovereignty, Responsibility to Rebuild, Resposibility to React, Responsibility to Prevent, right authority, just cause, right intention, last resort, proportional means, reasonable prospects, UN-Generalversammlung, UNSMIS, Entwicklung, Weiterentwicklung, Konzept, Human Rights Council and Office of High Commissioner for Human Rights
Arbeit zitieren
Gero Hellmann (Autor:in), 2014, Die Entwicklung des Konzeptes der "Responsibility to Protect". Bedeutung für die aktuelle Interventionspolitik und die Vereinten Nationen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/313307

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Entwicklung des Konzeptes der "Responsibility to Protect". Bedeutung für die aktuelle Interventionspolitik und die Vereinten Nationen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden