BWL 3. Jahresabschlussanalyse, Controlling und Kostenrechnung


Hausarbeit, 2015
18 Seiten, Note: 1,8

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 CONTROLLING
1.1 Kerngedanken und Aufgaben
1.2 Kennzahlensystem
1.3 Controllingsystem
1.3.1 Erläuterung eines Controllingsystems
1.3.2 Balanced Scorecard Praxisbeispiel

2 JAHRESABSCHLUSSANALYSE
2.1 Teilanalysen der Jahresabschlussanalyse
2.1.1 Vertikale Strukturanalyse (Passivseite) für 2013 und 2014
2.1.2 Kurzfristige Finanzanalyse für 2013 und 2014
2.1.3 Erfolgsanalyse (Rentabilitätskennzahlen) für 2013 und 2014

3 KOSTENRECHNUNG
3.1 Kostenrechnungsarten
3.2 Zuschlagskalkulation
3.3 Deckungsbeitragsrechnung
3.4 Interpretation einer Deckungsbeitragssituation

4 LITERATURVERZEICHNIS

5 ABBILDUNGS- UND TABELLENVERZEICHNIS
5.1 Abbildungsverzeichnis
5.2 Tabellenverzeichnis

1 Controlling

1.1 Kerngedanken und Aufgaben

„Unter Controlling ist die Summe aller Maßnahmen zu verstehen, die dazu dienen die Führungsbereiche Planung, Kontrolle, Organisation, Personalführung und Information so zu koordinieren, dass die Unternehmensziele optimal erreicht werden“ (Wöhe, 2005, S. 218). Das Controlling dient der Informationsbereitstellung und hat eine Koordinationsfunktion mit dem Ziel, die Wirtschaftlichkeit in allen Unternehmensbereichen bzw. Dimensionen sicherzustellen. Dadurch ist eine betriebswirtschaftliche Steuerung eines Unternehmens zum Zweck der Zielerreichung möglich.

„Die Aufgabe des Controllings besteht in der zielorientierten Koordination von Planung, Kontrolle und Informationsversorgung und stellt damit ein funktionsübergreifendes Steuerungskonzept dar“ (Horvath, 2003, S. 5). Die Aufgaben untergliedern sich in die Informations-, Planungs-, Steuerungs-, Koordinations- und Kontrollaufgabe, wobei die Kontrolle als Teilaufgabe des Controllings dient. Sie ist gegenwarts- und vergangenheitsorientiert zur Überprüfung der Zielerreichung von laufenden Prozessen in einem Unternehmen. Das Controlling ist gegenwarts- und zukunftsorientiert und bezieht sich auf den Soll-Ist-Vergleich, um frühzeitig Maßnahmen einleiten und das Unternehmen somit auf das anvisierte Ziel hinlenken zu können.

Das Ziel des Controllings ist die Handlung, welche stark ergebnisbezogen ist. Die Handlung sollte mit möglichst wenig Zahlen und Aufwand so effektiv als möglich gesteuert werden können.

Beim Controlling unterscheidet man zwischen dem strategischen und dem operativen Controlling. Das strategische Controlling befasst sich mit den Chancen und Risiken bezüglich der zukünftigen und langfristigen Existenz Sicherung sowie der Weiterent- wicklung des Unternehmens. Die Themenfelder liegen in der Ermittlung der Chancen und Risiken des Unternehmens, der Entwicklung neuer Erfolgspotenziale, der Festle- gung der Frühwarnindikatoren, der Beobachtung des Umfeldes und der Entwicklung neuer Strategien. Der Planungszeitraum beläuft sich auf etwa drei bis fünf Jahre.

Beim operativen Controlling hingegen ist das Ziel die Möglichkeit von Korrekturen bei Abweichungen vom Kurs durch eine kurz- bzw. mittelfristige Planung, Kontrolle und Steuerung. Als Instrument dient der Soll-Ist-Vergleich und der Planungszeitraum beläuft sich auf etwa ein Jahr.

1.2 Kennzahlensystem

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 1: Kennzahlensystem Eigenkapitalrentabilität

1.3 Controllingsystem

1.3.1 Erläuterung eines Controllingsystems

„Ein Kennzahlensystem ist eine geordnete Gesamtheit von mehreren Einzelkennzahlen, die in einer sachlich sinnvollen Beziehung zueinander stehen, sich gegenseitig ergänzen und erklären und so als Gesamtheit über einen Sachverhalt vollständig informieren“ (Baus, 2003, S. 132). Das Ziel ist die Verknüpfung von einzelnen Kennzahlen, um die Aussagekraft zu erhöhen.

Das Controllingsystem befasst sich als ein Subsystem der Unternehmensführung mit Controllingaufgaben, mit der Controllingorganisation und den Controllinginstrumenten. Es ist eine Erweiterung des Kennzahlensystems durch Planzahlen, wobei ein ständiger Soll-Ist-Vergleich beispielsweise durch Vergleiche zum Vorjahr oder zu Benchmarks erfolgt. Das Ziel ist die umfassende Abbildung des Unternehmens.

1.3.2 Balanced Scorecard Praxisbeispiel

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tab. 1: Phase 3 der Balanced Scorecard

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tab. 2: Phase 3 der Balanced Scorecard

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
BWL 3. Jahresabschlussanalyse, Controlling und Kostenrechnung
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
1,8
Autor
Jahr
2015
Seiten
18
Katalognummer
V314250
ISBN (eBook)
9783668134294
ISBN (Buch)
9783668134300
Dateigröße
491 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
jahresabschlussanalyse, controlling, kostenrechnung
Arbeit zitieren
Dana Struchhold (Autor), 2015, BWL 3. Jahresabschlussanalyse, Controlling und Kostenrechnung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/314250

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: BWL 3. Jahresabschlussanalyse, Controlling und Kostenrechnung


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden