Die Lichtsymbolik der Kerze. Eine ethnologische Untersuchung zum breiten Konsens von Symbolhandlungen


Hausarbeit, 2013

25 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die Ursprünge der Kerze

Die Bedeutung des Kerzenlichts. Lichtsymbolik
Das Licht in der Religion
Das Judentum und das Licht - die Auswirkungen auf das Christentum
Katholisch - Evangelisch, ein entscheidender Unterschied

Die Kerze im Ritual
Definition Ritual

Votivkerze, Kerzenuhr und die Osterkerze
Die Osterkerze
Die Osterkerze wird entzündet - ein Blick in die Gegenwart
Die Kerze im Rechtssystem

Bannkerze/Taufkerze

Fazit - Gemeinsame Aspekte der Kerze in verschiedenen Ritualen

Literatur

Autoren

Ende der Leseprobe aus 25 Seiten

Details

Titel
Die Lichtsymbolik der Kerze. Eine ethnologische Untersuchung zum breiten Konsens von Symbolhandlungen
Hochschule
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg  (Institut für Volkskunde)
Veranstaltung
Seminar aus dem Bereich Religion und Gesellschaft: Kirchen, Klöster, Kunst und Kitsch - zum Umgang mit Materialisationen des Transzendenten und mit religiösen Dingwelten in der Moderne
Note
1,3
Autoren
Jahr
2013
Seiten
25
Katalognummer
V316804
ISBN (eBook)
9783668161511
ISBN (Buch)
9783668161528
Dateigröße
896 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
lichtsymbolik, kerze, konsens, symbolhandlungen
Arbeit zitieren
Daniel Armbrüster (Autor:in)Annette Ganter (Autor:in), 2013, Die Lichtsymbolik der Kerze. Eine ethnologische Untersuchung zum breiten Konsens von Symbolhandlungen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/316804

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Lichtsymbolik der Kerze. Eine ethnologische Untersuchung zum breiten Konsens von Symbolhandlungen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden