Unterrichtseinheit: Adjektivdeklination im Deutschen


Unterrichtsentwurf, 2001

4 Seiten


Leseprobe

Adjektivdeklination im Deutschen

Vorschläge zur Erleichterung des Lehr- und Lernprozesses der Adjektivdeklination im DaF-Unterricht:

Besonders in den letzten Jahren werden mehr und mehr neue Lehr- und Lernmethoden in den Fremdsprachenunterricht integriert. Das Ziel dieser neuen Untersuchungen ist es, eine Reihe von Grammatikproblemen, die bei den Lernenden häufig zu Fehlern geführt haben, zu lösen. Das System der Adjektivendungen im Deutschen ist eines der schwierigsten Problemfelder für solche Versuche. Denn, auch die bekanntesten und in der Praxis am häufigsten zufindenden Nachschlagewerke scheiden bei diesem Problem aus.

Besonders problematisch sind für Lernende – neben den komplizierten Regelbeschreiben – auch unübersichtliche signalgrammatische Muster und Visualisierungen. Häufig ist eine enorme Komplexität in einer scheinbar logisch angeordneten Graphik verborgen. (Beispiele) Die Anzahl dieser unterschiedlichen Schemata erzeugt neben den vielen theoretischen Regeln eine zusätzliche Schwierigkeit für Lernende. Viele Lernende werden bei Dechiffrierung der Regeln noch Schwierigkeiten haben, denn Tatsache ist, dass gerade auch in neueren Lehrwerken wieder die gleichen Tabellen abgebildet werden. Sie enthalten keine direkten praktischen Hinweise für den Unterricht.

Es bleibt festzustellen, dass es in vielen Fällen für Lernende schwer ist, diese durch Tabellen fixierten grammatischen Regeln in die Praxis umzusetzen. Die Lernenden sind dadurch zunächst überfordert.

Wie wollen Sie in dieser Arbeit anregen, noch einmal über die Adjektivdeklination im Deutschen nachzudenken. (Wir wollen Ihnen auf ein paar Seiten einige Anregungen zur Bearbeitung der Adjektivdeklination im Unterricht geben).

Wieweit können wir komplexe Tabellen von Signalendungen der Adjektivdeklination vereinfachen? Wir sind der Meinung, dass man durch das Weglassen der Endung –e bei Adjektiven ein ganz einfaches System bilden kann, da wir diese Endung (-e) automatisch bei allen attributiven Gebrauch von Adjektiven zusammendenken. Zum Beispiel:

Adjektivdeklination im Deutschen

Vorschläge zur Erleichterung des Lehr- und Lernprozesses der Adjektivdeklination im DaF-Unterricht:

Besonders in den letzten Jahren werden mehr und mehr neue Lehr- und Lernmethoden in den Fremdsprachenunterricht integriert. Das Ziel dieser neuen Untersuchungen ist es, eine Reihe von Grammatikproblemen, die bei den Lernenden häufig zu Fehlern geführt haben, zu lösen. Das System der Adjektivendungen im Deutschen ist eines der schwierigsten Problemfelder für solche Versuche. Denn, auch die bekanntesten und in der Praxis am häufigsten zufindenden Nachschlagewerke scheiden bei diesem Problem aus.

Besonders problematisch sind für Lernende – neben den komplizierten Regelbeschreiben – auch unübersichtliche signalgrammatische Muster und Visualisierungen. Häufig ist eine enorme Komplexität in einer scheinbar logisch angeordneten Graphik verborgen. (Beispiele) Die Anzahl dieser unterschiedlichen Schemata erzeugt neben den vielen theoretischen Regeln eine zusätzliche Schwierigkeit für Lernende. Viele Lernende werden bei Dechiffrierung der Regeln noch Schwierigkeiten haben, denn Tatsache ist, dass gerade auch in neueren Lehrwerken wieder die gleichen Tabellen abgebildet werden. Sie enthalten keine direkten praktischen Hinweise für den Unterricht.

Es bleibt festzustellen, dass es in vielen Fällen für Lernende schwer ist, diese durch Tabellen fixierten grammatischen Regeln in die Praxis umzusetzen. Die Lernenden sind dadurch zunächst überfordert.

Wie wollen Sie in dieser Arbeit anregen, noch einmal über die Adjektivdeklination im Deutschen nachzudenken. (Wir wollen Ihnen auf ein paar Seiten einige Anregungen zur Bearbeitung der Adjektivdeklination im Unterricht geben).

Wieweit können wir komplexe Tabellen von Signalendungen der Adjektivdeklination vereinfachen? Wir sind der Meinung, dass man durch das Weglassen der Endung –e bei Adjektiven ein ganz einfaches System bilden kann, da wir diese Endung (-e) automatisch bei allen attributiven Gebrauch von Adjektiven zusammendenken. Zum Beispiel:

[...]

Ende der Leseprobe aus 4 Seiten

Details

Titel
Unterrichtseinheit: Adjektivdeklination im Deutschen
Hochschule
Gazi Üniversitesi  (Erziehungswiss. Fakultät)
Veranstaltung
Lehrtechniken
Autoren
Jahr
2001
Seiten
4
Katalognummer
V3179
ISBN (eBook)
9783638119283
Dateigröße
523 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Vorschläge zur Erleichterung des Lehr- und Lernprozesses der Adjektivdeklination im DaF-Unterricht.
Schlagworte
Adjektivdeklination
Arbeit zitieren
Dr. Mesut Gönç (Autor)Orhan Bozdemir (Autor), 2001, Unterrichtseinheit: Adjektivdeklination im Deutschen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/3179

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtseinheit: Adjektivdeklination im Deutschen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden