Viehwirtschaft und Klimawandel

Eine kurze Analyse


Essay, 2016

8 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Diskussion um den anthropogenen, also vom Menschen verursachten Klimawandel, ist seit vielen Jahren in aller Munde. Unzählige wissenschaftliche Studien beschreiben unermüdlich Ursachen und Folgen dieses Phänomens. Die Hauptursache liegt in der Zunahme der Treibhausgase sowie dem natürlichen Treibhauseffekt. Doch in welchem wirtschaftlichen Segment verursacht der Mensch in seinem sozio-ökonomischen Handeln den größten Anstieg und welches Treibhausgas hat dabei wirklich den größten Einfluss? Dieses fünfseitige Essay durchleuchtet ein Themen, welche selten in öffentlichen Disskusionen und Klimakonferenzen besprochen werden.

Details

Titel
Viehwirtschaft und Klimawandel
Untertitel
Eine kurze Analyse
Hochschule
Universität Augsburg  (Katholisch-Theologische Fakultät)
Veranstaltung
Umweltschutz: heute
Note
1,7
Autor
Jahr
2016
Seiten
8
Katalognummer
V318958
ISBN (eBook)
9783668285583
ISBN (Buch)
9783668285590
Dateigröße
675 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Klimawandel, Viehwirtschaft, Fleischkonsum, Fleisch, CO², Kohlenstoffdioxid, Methan, Lachgas, Wasser, Milch, Milchkonsum
Arbeit zitieren
Sebastian Scholz (Autor:in), 2016, Viehwirtschaft und Klimawandel, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/318958

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Viehwirtschaft und Klimawandel



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden