Benutzerverwaltung und Rechtevergabe in MySQL


Seminararbeit, 2016

15 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Deckblatt

Tabellenverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Ausgangssituation und Problemstellung
1.2 Ziel der Arbeit
1.3 Aufbau und Methodik der Arbeit

2 Grundlagen

3 Rechtevergabe
3.1 Einführung
3.2 Rechtevergabe
3.3 Vergeben von Zugriffsrechten
3.4 Anzeigen von Zugriffsrechten
3.5 Löschen von Zugriffsrechten

4 Benutzerverwaltung
4.1 Benutzernamen und Kennwörter
4.2 Anlegen von Benutzern
4.3 Anzeigen von Benutzern
4.4 Löschen von Benutzern

5 Fazit

Literaturverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Tabelle 1: Rechteattribute in den Tabellen USER und DB 5

Tabelle 2: Anweisungen für Zugriffsrechte 5

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

1.1 Ausgangssituation und Problemstellung

Diese Seminararbeit beinhaltet die Benutzerverwaltung und Rechtevergabe in MySQL Version 5.1. Die wesentlichen Aspekte der Benutzerverwaltung sowie des Rechtesystems werden im Nachfolgenden erläutert und beschrieben. MySQL 5.1 wurde als Grundlage für die Ausführungen zum Thema Benutzerverwaltung und Rechtevergabe herangezogen. Probleme mit dem MySQL Sicherheitssystem sollen durch diese Seminararbeit ausgeräumt, bzw. verringert werden.

1.2 Ziel der Arbeit

Diese Seminararbeit vermittelt einen Überblick über die Benutzerverwaltung und Rechtevergabe von MySQL.

1.3 Aufbau und Methodik der Arbeit

Um die Benutzerverwaltung und Rechtevergabe in MySQL verständlich beantworten zu können, wurden Kapitel und Abschnitte dieser Arbeit klar strukturiert, um die gegebene Komplexität umfänglich zu erfassen und andererseits einzelne Aspekte nachvollziehbar zu beschreiben. Die Inhalte wurden sinnvoll gegliedert und die fokussierten Zusammenhänge anhand eines logischen Aufbaus der Kapitel ausgearbeitet.

2 Grundlagen

Eine computergestützte Sammlung von Informationen, welche sich einfach und schnell durchsuchen, sortieren und manipulieren lässt, das ist eine Datenbank. Die Software zur Verwaltung der Datenbanken nennt man Datenbankverwaltungssystem (DBMS). Die Datenbank besteht aus verschiedenen Tabellen, in denen die Informationen (Daten) abgespeichert werden. Zusätzlich zu den Informationen werden noch Funktionen in der Datenbank benutzt, um Datenkonsistenz zu erlangen und Datenverluste zu vermeiden.1

IBM (Edgar F. Codd) hatte als erste Firma einen Entwurf für eine verschachtelte Ver- zeichnisstruktur - da wurde die relationale Datenbank geboren (1970). Codd entwickel- te die Abfragesprache SQL (Structured Query Language). Es wurden auf dieser Basis viele professionale Datenbanksysteme entwickelt, wie z.B. IBM DB2, Oracle, Informix, MySQL und MS-SQL.2

Gegenüber den relationalen Datenbanken wurden in den 80er Jahren auch verschiedene, nicht relationalen Datenbanken, entwickelt:

- Objektorientierte Datenbanken
- Objektrelationale Datenbanken
- XML-Datenbanken

Diese konnten sich aber gegen die Übermacht der etablierten relationalen Datenbanken nicht behaupten.3

3 Rechtevergabe

3.1 Einführung

Alle Rechte in MySQL werden in der Datenbank mysql gespeichert. Folgende Arten von Rechten können vergeben werden:

- Globale Rechte
- Rechte auf Datenbanken
- Rechte auf Objekte (Tabellen, Indexe etc…)4

3.2 Rechtevergabe

MySQL ermöglicht die Rechtevergabe für verschiedene Kontexte und verschiedene Ebenen von Operationen.

- Administrative Rechte ermöglichen den MySQL-Server zu managen. Diese Rechte sind global, damit die Rechte für alle Datenbanken gleich sind, sonst kann der Administrator diese nicht verwalten.
- Datenbank Rechte gehören zur Datenbank und allen Objekten die sich darin be- finden. Diese Rechte können für einzelne Datenbanken oder global gelten.
- Rechte für Datenbank Objekte (Tabellen, Indexe, Ansichten und gespeicherte Routinen) gelten für einzelne Objekte einer Datenbank, für alle Objekte eines speziellen Typs innerhalb einer Datenbank.5

Informationen über die Rechte werden in den folgenden Tabellen einer mysql Datenbank gespeichert und beim ersten Laden ausgelesen:

- USER
- DB
- HOST6

Die Berechtigungen werden beim Starten des MySQL Servers eingelesen, d.h. für spätere Änderungen, an den Rechten, muss entweder der MySQL Server neu gestartet werden oder mit FLUSH PRIVILEGES der Inhalt neu eingelesen werden.7

Eine Übersicht über die Rechte, die innerhalb von MySQL vergeben oder entzo- gen/widerrufen werden können:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 1:Rechteattribute in den Tabellen USER und DB8

Werte der Rechte können nur „Y“ bzw. „N“ sein, Standard ist „N“. Feld „User“ und „Db“ unterscheiden Groß-/Kleinschreibung, das Feld „Host“ nicht.

Das ausgeführte Clientprogramm, welches eine Verbindung zum MySQL Server herstellt, startet die zwei Stufen Zugriffssteuerung:

- Stufe 1, der MySQL Server prüft die Verbindungsherstellung

- Stufe 2, wenn eine Verbindung hergestellt werden konnte, überprüft der Server jede Anweisung, damit festgestellt wird, ob ausreichende Berechtigungen für die Durchführung vorliegen.9

Mit GRANT und REVOKE können die folgenden Anweisungen innerhalb der Rechteverwaltung genutzt werden:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 2: Anweisungen für Zugriffsrechte10

[...]


1 (Sascha Kersken, 2007, S. 1)

2 (Sascha Kersken, 2007, S. 3)

3 (Sascha Kersken, 2007, S. 3)

4 vgl. (Noe, Marcel, 2012, S. 10)

5 vgl. (o.V. Oracle, 2014, S. 305)

6 vgl. (o.V. Oracle, 2014, S. 305)

7 vgl. (o.V. Oracle, 2014, S. 309)

8 vgl. (o.V. Oracle, 2014, S. 305-307)

9 vgl. (o.V. Oracle, 2014, S. 304)

10 (Sascha Kersken, 2007, S. 286)

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Benutzerverwaltung und Rechtevergabe in MySQL
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Düsseldorf früher Fachhochschule
Veranstaltung
Datenbanken
Note
1,7
Autor
Jahr
2016
Seiten
15
Katalognummer
V322079
ISBN (eBook)
9783668221444
ISBN (Buch)
9783668221451
Dateigröße
599 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
MySQL, Benutzerverwaltung, Rechtevergabe, FOM, Wirtschaftsinformatik
Arbeit zitieren
Hans Burg (Autor), 2016, Benutzerverwaltung und Rechtevergabe in MySQL, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/322079

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Benutzerverwaltung und Rechtevergabe in MySQL



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden