Lesen und Schreiben in den Lehrwerken "Paul, Lisa & Co" und "Luftballons"


Hausarbeit, 2014

11 Seiten


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

1 Zum Begriff der Lehrwerkanalyse
1.1 Begründung der Auswahl des Kriterienkatalogs und der einzelnen Kriterien

2 Begutachtung der Lehrbücher „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό“ und „Luftballons“
2.1 Beschreibung des Lehrwerks „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό“
2.2 Beschreibung des Lehrwerks „Luftballons“
2.3 Lehrwerkanalyse
2.4 Vergleich der beiden Lehrbücher und Stellungnahme

3 Schlussfolgerung

Literaturverzeichnis.

Einleitung

Der Erwerb eines sekundären Sprachsystems war und ist vor allem heute, im Jahrhundert der Globalisierung von Relevanz. Fremdsprachenkenntnisse helfen nicht nur beim kommunizieren zwischen zwei anderssprachigen Personen, Gruppen oder Nationen, sondern stellen gleichzeitig eine (Zusatz-) Qualifikation dar.

Beim Fremdsprachenlehren sind das systematische Vorgehen und das lernerzentrierte Arbeiten von Relevanz. Dazu gehört natürlich auch das richtige Lehrwerk für einen Kurs auszuwählen; Voriges ist gar nicht so einfach wie man sich denkt, denn trotz der mittlerweile umfangreichen Auswahl die es an Lehrwerken gibt, kommt es oft dazu, dass einige Themen nicht befriedigend sind was die Aktualität, die Authentizität und das Interesse der Lerner anbetrifft. Bei der Auswahl eines Lehrwerks müssen also die Lerner, ihre Lernabsicht und ihre Interessen berücksichtigt werden.

In Griechenland wird im DaF-Unterricht an öffentlichen Schulen ein bestimmtes Lehrwerk vorgeschrieben. Dieses Jahr standen den DaF-Lehrkräften die an den Grundschulen tätig sind, die Lehrwerke „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό“ und „Luftballons“ zur Auswahl. Diese beiden Lehrwerke werden in der folgenden Arbeit teilweise auf ihre didaktische Konzeption hin untersucht.

Ziel ist, auf Grundlage von fünf Kriterien, die aus einem Katalog zur Lehrwerkanalyse entnommen wurden, eine Begutachtung der Fertigkeiten Lesen und Schreiben durchzuführen.

Die Arbeit beginnt mit der Deskription für die Arbeit relevanter Termini. Danach werden die beiden Lehrwerke beschrieben. Es folgt die Begutachtung. Gegen Ende der Arbeit werden die Werke verglichen. Es folgt eine Stellungnahme, die die Auswahl, mit einem dieser Lehrwerke zu arbeiten, begründet.

1 Zum Begriff der Lehrwerkanalyse

Als Lehrwerkanalyse kann die Begutachtung eines Lehrwerkes bezeichnet werden. Laut Schmidt (2001:400) sind die Beschreibung, die Analyse, die Kritik und die Erprobung von Lehrwerken im Unterricht, wesentliche Komponenten der Lehrwerkanalyse. „Die einzelnen Komponenten bauen aufeinander auf bzw. setzen einander voraus: Bevor man ein Lehrwerk analysieren kann, muss man zunächst einmal wahrgenommen und (wenn nicht unbedingt in schriftlicher Form) für sich selbst `beschrieben` haben, was das ist“

(ebd.). „Ein Lehrwerk analysieren, heißt anhand vorgegebener oder selbst entwickelter Kriterien (Kataloge) Lehrwerkteile, im besten Fall das ganze Lehrwerk, nach Maßgabe dieser Fragen und/oder Kriterien untersuchen und die Ergebnisse der Untersuchung fixieren […]“ (ebd., 401).

1.1 Begründung der Auswahl des Kriterienkatalogs und der einzelnen Kriterien

Wie auch in Kapitel 1. erwähnt wurde kann ein Lehrwerk u.a. mit Hilfe eines Kriterienkatalogs analysiert werden. Der Katalog der hier benutzt wird ist der von Funk.

Ich habe mich für den Einsatz dieses Kriterienkatalogs entschieden, da er ausführlich ist; Die Tatsache, dass er nicht nur aus Titeln und Stichpunkte sondern aus Kategorien (Bsp.: A, B, C etc.) und Teilfragen (Bsp.: A1, A2 etc.) besteht haben meine Entscheidung diesen anzuwenden, ebenfalls beeinflusst. Das Ganze ist übersichtlich gestaltet, zwar etwas überladen-etwas kompakteres kann man von einem ausführlichen Kriterienkatalog nicht verlangen- aber trotzdessen hat er auf mich einladend gewirkt. Die Kriterien die ich für das Ausführen der Analyse angewandt habe, betrafen die Inhaltskonzeption. Es wurde u.a. auf die Themen (Kriterium B2 und B3), die Rollenkonzeption (Kriterium B10), die Textsorten (Kriterium B13) und die Gestaltung (Kriterium B18) eingegangen.

Die Kriterien -abgesehen vom Kriterium B18, das die Gestaltung des Lehrwerks anbetrifft- hängen mit den Fertigkeiten Lesen und Schreiben zusammen, deshalb habe ich mich auch entschieden diese bei der Lehrwerkanalyse anzuwenden. Kriterium B18 war für mich persönlich von Relevanz, da das Layout und die Gestaltung, bei der Entscheidung ein Lehrwerk für einen Kurs auszuwählen, für mich ebenfalls ausschlaggebend sind.

2 Begutachtung der Lehrbücher „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό“ und „Luftballons“

Als Begutachtung kann das Bewerten, Beurteilen und Untersuchen von etwas bezeichnet werden. Das was in dieser Arbeit begutachtet wird, das sind die Lehrbücher „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό-Band A“ und „Luftballons Kids A“, die dieses Jahr den DaF-Lehrern an den öffentlichen Grundschulen in Griechenland für den fremdsprachlichen Deutschunterricht zur Auswahl, standen. Doch zunächst eine kurze Beschreibung dieser beiden Lehrwerkreihen.

2.1 Beschreibung des Lehrwerks „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό“

„Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό“ ist ein Lehrwerk des Hueber Hellas Verlags, das für die öffentlichen Grundschulen bestimmt ist. Das Lehrwerk besteht aus zwei Bänden. Band A ist vom Erziehungsministerium für die 5. Klasse, Band B für die 6. Klasse genehmigt.

Die Lehrwerkreihe, jene Kurs- und Arbeitsbuch, Glossar, Audio-CD und Lehrerhandbuch enthält, ist für Lerner in griechischen Grundschulen konzipiert und geschrieben worden. Zu jedem Band stehen auf der Website des Verlags der kostenlose Download des Glossars, der Urkunde und des Lehrerhandbuchs zur Verfügung.

Das Lehrbuch „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό Band Α“, das u.a. Analysegegenstand dieser Arbeit ist, besteht aus dem Kursbuch mit integriertem Arbeitsbuch. Das Lehrwerk richtet sich an Grundschulkinder bzw. Lerner ab 10 Jahren, die DaF von Beginn an lernen. Dieser Band besteht aus 142 Seiten und umfasst 6 Lektionen. Zusätzlich dazu enthält es eine spielerische Einstiegseinheit für die ersten Unterrichtsstunden, Materialien für die großen Feste im Jahr sowie eine Grammatikübersicht im Anhang, die im Lauf des Schuljahres von den Schülern unter Anleitung selbst ausgefüllt wird. (http://www.karabatos.gr/site/de/ Katalog / Lehrwerke/A1B1/tabid/105/Default.aspx)

2.2 Beschreibung des Lehrwerks „Luftballons“

„Luftballons“ ist ein Lehrwerk des Kounalaki Verlags, das nicht wie „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό“ ausschließlich für den Einsatz an öffentlichen griechischen Grundschulen konzipiert und geschrieben worden ist. Das Lehrwerk bzw. seine Neuauflage ist seit 2011 im Handel; Das Werk wurde also für den anderweitigen Einsatz z.B. den privaten Sprachinstituten, den sogenannten „Κέντρα Ξένων Γλωσσών“, konzipiert.

Das Lehrwerk besteht aus zwei Bänden. Band A ist vom Erziehungsministerium für die 5. Klasse, Band B für die 6. Klasse genehmigt. Die Lehrwerkreihe enthält Kursbuch mit integriertem Arbeitsbuch, Lehrehandbuch, Wörterheft, Audio-CDs (zum jeweiligen Kurs-und Arbeitsbuch und eine CD mit den Liedern des Lehrbuchs), Lernzielkontrollen o.a. Testheft und separate Übungshefte mit dem Titel „ Übung macht den Meister“.

Analysegegenstand der Arbeit ist das Lehrbuch „Luftballons Kids A-Neu“. Jenes richtet sich an Lerner ab 10 Jahren die DaF von Beginn an lernen.

Dieser Band besteht aus 102 Seiten und umfasst 14 Lektionen. Zusätzlich dazu gibt auf der Website des Verlags sowohl zusätzliches Lehrmaterial als auch die interaktiven Lehrbücher Luftballons Kids A und Kids B. Um Zugang an diese zu erhalten, ist die Registrierung bzw. die Erstellung eines Kundenkontos bei der Homepage des Verlags Voraussetzung. (http://eshop.kounalaki.com/didaktikes-seires/luftballons-kids-a)

2.3 Lehrwerkanalyse

Beim Lehrbuch „Paul, Lisa & Co για το Δημοτικό Band Α“, handelt es sich um ein Schulbuch der griechischen Grundschule. Es ist ein Werk, für den Spracherwerb der deutschen Sprache, es wendet sich an Grundschulkinder der 5. Klasse, basiert auf den Rahmenplan für Fremdsprachen und soll zu allgemeinen kommunikativen Sprachkompetenz, Mehrsprachigkeit und Multikulturalität führen.

Wesentliches Element des Buches ist eine Clique von fünf deutschen Jugendlichen; Deren Erlebnisse schaffen den thematischen Rahmen.

Die Lernenden werden in eine Lebenswelt versetzt, die sowohl Ähnlichkeiten als auch Unterschiede zu ihrer eigenen Lebenswelt aufweist. Dies bietet Anlass für Diskussionen in der Klasse und weckt das Interesse über das Alltagsleben Jugendlicher in anderen Ländern. Die Themen und Texte sind zielgruppengemäß. In den Lektionen 1 und 2 werden z.B.

Freizeitsaktivitäten und Hobbys thematisiert. In der vierten Lektion wird der „Alltag“ des Kindes bzw. des Jugendlichen, der mit dem Besuch der Schule einhergeht, dargestellt. Neben Schule und Freizeit werden auch die Themen deutschsprachige Nationen (Lektion3), Haustiere (Lektion 5), Familie und Alltagsgewohnheiten (Lektion 6) aufgegriffen. Die gewählten Themen haben also einen Bezug zur Alltagserfahrung der Lernenden, wecken also das Interesse dieser; Wenn ihnen ein Thema interessant erscheint, dann möchten sie auch etwas darüber ‚lesen‘. Soviel zum Kriterium B3.

Die Lektionen fördern alle Fertigkeiten, allerding konzentriert sich die Aufmerksamkeit eher auf das Hören, das Lesen und das Sprechen. Das Schreiben wird meines Erachtens etwas vernachlässigt-im Kursbuch zumindest; Im Arbeitsbuch gibt es fast ausschließlich Ergänzungsaufgaben. Arbeitsanweisungen der spielerischen Einstiegsphase aber auch innerhalb der Lektionen können hier als Beispiel dienen. Beispiele für das fördern der Fertigkeit Hören und Lesen: „Hör zu und korrigiere.“(S.6 Übung 2b), „Hör zu. Welches Wort kann das sein?“ (S. 6 Übung 3), „Lies dann sing den Rap mit“ (S.6 Übung 6) usw. Beispiele für das fördern der Fertigkeit Sprechen: Auf S.11 Übung 3c und S.12 Aufgabe 6b, sollen Dialoge nachgespielt werden. Die Beispieldialoge die gleichzeitig gelesen und gehört wurden, stellen gleichzeitig ein Muster dar, das als Hilfestellung für die Formulierung weiterer Dialoge, weiterer Sprechanlässe dienen soll. Natürlich könnte das Ganze auch schriftlich festgehalten werden; Der Lehrer könnte das als Schreibanlass ansehen und den Schülern die Aufgabe erteilen die Dialoge zunächst im Heft zu notieren und anschließend verbal zu präsentieren.

[...]

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Lesen und Schreiben in den Lehrwerken "Paul, Lisa & Co" und "Luftballons"
Autor
Jahr
2014
Seiten
11
Katalognummer
V337499
ISBN (eBook)
9783668273948
ISBN (Buch)
9783668273955
Dateigröße
498 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
lesen, schreiben, lehrwerken, paul, lisa, luftballons
Arbeit zitieren
Eleni Vlachou (Autor), 2014, Lesen und Schreiben in den Lehrwerken "Paul, Lisa & Co" und "Luftballons", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/337499

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Lesen und Schreiben in den Lehrwerken "Paul, Lisa & Co" und "Luftballons"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden