Die Energiewende. Eine wirkliche Hilfe oder nur leere Versprechungen?


Referat / Aufsatz (Schule), 2013
14 Seiten, Note: 14 NP

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

1 Chancen der Energiewende
1.1 Welche Möglichkeiten gibt es?
1.2 Welches Durchsetzungsvermögen können diese Chancen erreichen?

2 Probleme und Hindernisse der Energiewende
2.1 Zu welchen Problemen kann es kommen?
2.2 Wie können diese Probleme gelöst werden?

3 Wer steckt hinter den großen Konzernen?

4 Fazit

5 Quellenverzeichnis

Einleitung

Haben wir bald keinen Strom mehr? Müssen wir in absehbarer Zeit wieder so le- ben wie vor etwa 500 Jahren? Viele Menschen und so auch ich möchten, dass un- sere Kinder einmal genauso gut oder besser leben können wie wir heute. Aber ist das überhaupt möglich? Es steht fest, dass fossile Brennstoffe irgendwann aufge- braucht sein werden. Können wir aktuell etwas dagegen tun? Schon seit 1980 ist der Begriff Energiewende bekannt. Zu dieser Zeit wurde eine erste Studie zur Energiewende veröffentlicht. In den darauf folgenden Jahren sind immer wieder neue Studien veröffentlicht worden, die der Gesellschaft zeigten, dass dieses Thema ernst zu nehmen ist. Doch was bedeutet Energiewende? Ich denke fast je- dem ist dieser Begriff bekannt, doch nicht jeder kann sich darunter etwas vorstel- len. Die Energiewende ist in zwei Bereiche unterteilt: Zum einen bedeutet Ener- giewende der Wechsel von fossilen Energien zu erneuerbaren Energien wie z.B. Energie aus Wasserkraft. Andererseits versteht man darunter die Minderung von Energie. Dieses Ziel soll durch Energieeffizienz und Energieeinsparung erreicht werden. Ich bringe dieses Thema mit der großen Präsenz in der Öffentlichkeit in Zusammenhang. Meiner Meinung nach wird zu viel über eventuelle Vorteile ge- sprochen, mögliche Nachteile werden so gut wie nicht erwähnt. Diese Tatsache hat mich nachdenklich gemacht und mich dazu bewegt dieses Thema auszuwäh- len. Warum ist dieses Thema gerade jetzt in der Politik in der großen Diskussion? Hat die Energiewende eine Chance? Wenn ja, auf welche Probleme und Hinder- nisse kann sie stoßen? Diesen Fragen werde ich mich widmen um dann zu einem Schluss zu kommen: Hat die Energiewende eine wirkliche Chance oder sind alles nur leere Versprechungen?

1 Chancen der Energiewende

Die Energiewende hat bereits begonnen, es wurde schon viel dazu gesagt, diskutiert und geregelt. Welche Chancen aber kann die Energiewende erlangen und wie sind diese Chancen zu nutzen?

1.1 Welche Möglichkeiten gibt es?

Im März 2011 wurde ein drei-monatiges Atom-Moratorium verhängt (Moratorium = zeitlich begrenzte Entscheidung). Das bedeutet, sieben Atomkraftwerke in Deutschland wurden für drei Monate abgeschaltet. In dieser Zeitspanne wurde ge- zeigt, dass es möglich ist ohne Atomkraftwerke auszukommen. Einige würden dies mit dem Argument widerlegen wollen, dass nicht alle Atomkraftwerke abge- schaltet worden seien und dass ein solches „Experiment“ nichts beweisen könne. Doch. Denn man muss beachten, dass zu dieser Zeit noch nicht alle Möglichkei- ten, erneuerbare Energien in Deutschland zu nutzen, gefördert und verwendet worden sind. Ist dies gewährleistet, das soll in den nächsten Jahren der Fall sein, ist unsere Stromversorgung sicher. 2

Ein weiterer wichtiger Punkt ist: Die Energiewende bringt Arbeitsplätze! Aktuell beträgt die Quote in Deutschland 7,3 %. Im Jahr 2010 gibt es im Bereich der er- neuerbaren Energien schon 376400 Arbeitsplätze. Auf der Grafik kann man gut erkennen auf welche Bereiche sich diese Arbeitsplätze momentan verteilen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Im Jahr 2020, wenn die Wende abgeschlossen sein soll und alle Atomkraftwerke abgeschaltet sein sollen, wird es 500000 Arbeitsplätze geben.3,4,5

„Nach der Studie verteilten sich im vergangenem Jahr die Arbeitsplätze im Be- reich erneuerbarer Energien zu je einem Drittel beziehungsweise je rund 124.500 Stellen auf die Solar- und die Bioenergie. In der Nutzung der Windenergie, die ei- ne zentrale Rolle bei der Energiewende weg von der Atomkraft spielt, arbeiteten 101.100 Menschen, was einem Anteil von 26 Prozent entsprach.“ 6 500000 Ar- beitsplätze klingt im Vergleich zu der Arbeitslosenquote sehr wenig, dennoch bringt die Energiewende Arbeitsplätze und nach dem Jahr 2020, wenn der Ener- giemarkt immer größer werden wird, steigen somit auch wieder die Anzahl der Arbeitsplätze an.

Alle Chancen sind nur gering bedeutsam, wenn es kein Gesetz gibt, welches Här- tefälle regelt, Bestimmungen trifft oder Regeln aufstellt. Das Erneuerbare- Energien-Gesetz, kurz EEG, besteht schon seit dem Jahr 2000 und wurde seit dem immer wieder geändert. Um die Energiewende zu beschleunigen, wurde das EEG beschlossen. In diesem Gesetz ist festgehalten, dass die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien gefördert werden muss. Außerdem soll das Gesetz durch- setzen, dass sich der Anteil von erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2020 von 17% auf 35% vervielfältigen soll.7

Ich zitiere: „Für das Erreichen dieser ehrgeizigen Ziele wurden Regelungen ge- troffen, nach denen die Netzbetreiber eine Anschlussverpflichtung für Strom aus erneuerbaren Quellen eingehen […].Um einen wirtschaftlichen Betrieb der Anla- gen zu gewährleisten, wurde die Entwicklung der Vergütungssätze nach Laufzei- ten von zwanzig Jahren nach Technologien und Standorten unterschieden.

Nach dem EEG wird Stromgewinnung aus Wasserkraft, Windenergie, Solarener- gie, Geothermie und Biomasse gefördert.“8 Dieses Gesetz bringt Ordnung in das Chaos der Energiewende, man weiß welche Ziele angestrebt werden und man weiß was getan wird oder getan werden muss damit diese Ziele erreicht werden können.

„Die Energiewende ist doch viel zu teuer!“, „Die Strompreise sind doch bald un- bezahlbar!“. Spricht man das Thema Energiewende an, kommt man früher oder später auf den Punkt „Kosten“. Die Energiewende ist teuer und wird noch teurer werden, das steht fest. Es wäre falsch zu behaupten, dass dieser Aspekt nicht wichtig sei, dennoch darf man nicht außer Acht lassen, dass sich fast alle Kosten auf den Anfang, die Anfangszeit verteilen. Es muss erst investiert werden, damit Energie gewonnen werden kann und somit auch Geld verdient werden kann. Nehmen wir zum Beispiel den Fall einer Solaranlage: Es muss ein Platz oder ein Grundstück gekauft werden, die Solaranlage muss gekauft werden, schließlich muss die Anlage gebaut werden. Vorerst sind alle Kosten gedeckt und die Erzeu- gung von Energie kann beginnen (Renovierungskosten etc. ausgeschlossen). Ein weiterer Vorteil von diesem Aspekt ist, dass mehr Strom produziert werden wird als wir in Deutschland benötigen werden, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden herausfand. Das bedeutet es kann Strom exportiert werden und das bringt Deutschland mehr Geld. 9

1.2 Welches Durchsetzungsvermögen können diese Chancen er- reichen?

Genau voraussehen kann man nicht, wie erfolgreich sich diese Chancen durchsetzten werden. Man kann allerdings bewerten, wie stark sie sich durchsetzen könnten. Alle aufgeführten Chancen sind Fakten die bewiesen, belegt und begründet worden sind.

[...]


1 http://www.energiewende.de/index.php?id=14

2 vgl. http://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.372712.de/11-20-1.pdf

3 http://www.biomasse-nutzung.de/wp-content/bilder/Arbeitspl%C3%A4tze-erneuerbare-Energien Deutschland.jpg

3 vgl. http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1239/umfrage/aktuelle-arbeitslosenquote-indeutschland-monatsdurchschnittswerte/

4 vgl. http://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.372709.de/11-20.pdf

5 vgl. http://www.n24.de/news/newsitem_7979405.html

6 http://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.372709.de/11-20.pdf

7 vgl. http://www.der-politiker.de/2013/01/das-erneuerbare-energien-gesetz-kurz-erklart/

8 http://www.der-politiker.de/2013/01/das-erneuerbare-energien-gesetz-kurz-erklart/

9 vgl. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/energiepolitik/trotz-energiewendedeutschland-steigert-stromexporte-massiv-12134663.html

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Die Energiewende. Eine wirkliche Hilfe oder nur leere Versprechungen?
Note
14 NP
Autor
Jahr
2013
Seiten
14
Katalognummer
V338835
ISBN (eBook)
9783668286184
ISBN (Buch)
9783668286191
Dateigröße
778 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Energiewende, erneuerbare Energien, Politik, Umwelt, Natur, Erdöl, Strom, Wirtschaft, Stromkonzerne, Konzerne, Brennstoffe
Arbeit zitieren
Daniela Scharf (Autor), 2013, Die Energiewende. Eine wirkliche Hilfe oder nur leere Versprechungen?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/338835

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Energiewende. Eine wirkliche Hilfe oder nur leere Versprechungen?


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden