Religiöse Motive in Martin Scorseses "Gangs of New York"

Teufel, Erlöser und die Vertreibung aus dem Paradies


Hausarbeit (Hauptseminar), 2015

29 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Religiosität bei Martin Scorsese

3 Historie der Einwanderer und Darstellung New Yorks im Film

4 Theologische Deutung und religiöse Hermeneutik

5 Religiöse Motive in „Gangs of New York“
5.1 Eröffnungssequenz als Ausgangspunkt für religiöse Bildsprache
5.2 Der Erzengel Michael als herausragendes Motiv
5.3 Bill ‚The Butcher’ Cutting - Der Teufel
5.4 Amsterdam Vallon - Der Erlöser

6 Fazit

Literaturverzeichnis

Filmographie

Ende der Leseprobe aus 29 Seiten

Details

Titel
Religiöse Motive in Martin Scorseses "Gangs of New York"
Untertitel
Teufel, Erlöser und die Vertreibung aus dem Paradies
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel  (Neuere Deutsche Literatur und Medien)
Veranstaltung
Hauptseminar zu Martin Scorsese
Note
1,3
Autor
Jahr
2015
Seiten
29
Katalognummer
V342731
ISBN (eBook)
9783668325807
ISBN (Buch)
9783668325814
Dateigröße
666 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
religiöse, motive, martin, scorseses, gangs, york, teufel, erlöser, vertreibung, paradies
Arbeit zitieren
David Bartels (Autor:in), 2015, Religiöse Motive in Martin Scorseses "Gangs of New York", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/342731

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Religiöse Motive in Martin Scorseses "Gangs of New York"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden