Getriebe. Berechnung von Übersetzungsverhältnissen (Naturwissenschaft und Technik 8. Klasse)


Unterrichtsentwurf, 2006
14 Seiten, Note: 2 - gut

Leseprobe

Stundenziel:

Die Schülerinnen und Schüler berechnen exemplarisch Übersetzungsverhältnisse von Getrieben.

Teilziele: Die Schülerinnen und Schüler…:

- benennen Bestandteile eines Getriebes.
- stellen anhand eines selbstgebauten Modells Beobachtungen in Hinblick auf das Übersetzungsverhältnis an und diese auswerten können.
- berechnen Übersetzungsverhältnisse mit Hilfe einer Formel.

Stellung der Stunde in der Unterrichtseinheit:

Einführung in das Thema Getriebe (1)

Aufgaben von Getriebe (1)

Das Kettengetriebe / Spannrolle

Übersetzungsverhältnis von Getrieben (1)

Das Riemengetriebe

Rädergetriebe (3)

Zweiganggetriebe (1)

Zweiganggetriebe mit Rückwärtsgang

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Versuch I:

Befestige zunächst die Kurbel an dem großen Zahnrad des Kettengetriebes. Markiere beide Zahnräder anschließend mit einem Folienstift im oberen Zahnradbereich! Drehe nun die Kurbel einmal und beobachte dabei, wie oft sich das kleine Rad dreht! Trage das Ergebnis in die Tabelle ein! Überprüfe dein Ergebnis noch einmal!

Versuch II:

Befestige nun die Kurbel an dem kleinen Zahnrad des Kettengetriebes. Markiere beide Zahnräder anschließend mit einem Folienstift im oberen Zahnradbereich! Wie oft musst du die Kurbel drehen, bis sich das große Rad einmal gedreht hat? Trage das Ergebnis in die Tabelle ein! Überprüfe dein Ergebnis noch einmal!

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Ergebnis:

Versuch I: Dreht sich das abgetriebene Rad schneller als das angetriebene Rad haben wir eine Übersetzung ins ___________________________ z. B. ________________________________.

Versuch II: Dreht sich das abgetriebene Rad langsamer als das angetriebene Rad haben wir eine Übersetzung ins ___________________________ z. B. _____________________________.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Versuch I:

Befestige zunächst die Kurbel an dem großen Zahnrad des Kettengetriebes. Markiere beide Zahnräder anschließend mit einem Folienstift im oberen Zahnradbereich! Drehe nun die Kurbel einmal und beobachte dabei, wie oft sich das kleine Rad dreht! Trage das Ergebnis in die Tabelle ein! Überprüfe dein Ergebnis noch einmal!

Versuch II:

Befestige nun die Kurbel an dem kleinen Zahnrad des Kettengetriebes. Markiere beide Zahnräder anschließend mit einem Folienstift im oberen Zahnradbereich! Wie oft musst du die Kurbel drehen, bis sich das große Rad einmal gedreht hat? Trage das Ergebnis in die Tabelle ein! Überprüfe dein Ergebnis noch einmal!

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Ergebnis:

Versuch I: Dreht sich das abgetriebene Rad schneller als das angetriebene Rad haben wir eine Übersetzung ins ______Schnelle_______ z. B. _Übersetzungsverhältnis__1:3___.

Versuch II: Dreht sich das abgetriebene Rad langsamer als das angetriebene Rad haben wir eine Übersetzung ins _____ Langsame______ z. B. _Übersetzungsverhältnis 2:1______

________________________________________________________ M1 (diff)

Versuch I:

Befestige zunächst die Kurbel an dem großen Zahnrad des Kettengetriebes. Markiere beide Zahnräder anschließend mit Edding im oberen Zahnradbereich!

Drehe nun die Kurbel und beobachte dabei, wie oft sich das kleine Rad drehen muss, damit du das große Rad einmal um die eigene Achse drehen konntest! Trage das Ergebnis in die Tabelle ein!

Versuch II:

Befestige nun die Kurbel an dem kleinen Zahnrad des Kettengetriebes. Markiere beide Zahnräder anschließend mit Edding im oberen Zahnradbereich! Drehe nun die Kurbel und beobachte dabei wie oft sich das kleine Rad drehen muss, damit du einmal das große Rad um die eigene Achse drehen konntest! Trage das Ergebnis in die Tabelle ein!

Versuch III:

Ersetze das kleine Zahnrad durch ein gleichgroßes Zahnrad und befestige die Kette.

Was fällt dir auf? Trage das Ergebnis in die Tabelle ein!

[...]

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Getriebe. Berechnung von Übersetzungsverhältnissen (Naturwissenschaft und Technik 8. Klasse)
Hochschule
Studienseminar Osnabrück für das Lehramt an berufsbildenden Schulen  (Fachseminar Technik)
Note
2 - gut
Autor
Jahr
2006
Seiten
14
Katalognummer
V343164
ISBN (eBook)
9783668334359
ISBN (Buch)
9783668334366
Dateigröße
671 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
getriebe, berechnung, übersetzungsverhältnissen, naturwissenschaft, technik, klasse
Arbeit zitieren
Daniel von Kirchner (Autor), 2006, Getriebe. Berechnung von Übersetzungsverhältnissen (Naturwissenschaft und Technik 8. Klasse), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/343164

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Getriebe. Berechnung von Übersetzungsverhältnissen (Naturwissenschaft und Technik 8. Klasse)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden