Veränderung von Organisationen in kurzer Zeit. Eine Betrachtung aus systemtheoretischer Perspektive nach Niklas Luhmann


Masterarbeit, 2015

55 Seiten, Note: 1,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

Aufgrund des verschärften Konkurrenz- und Innovationsdrucks, vor dem Hintergrund der Globalisierung und der Bedeutung moderner Kommunikationstechnologien, sind viele Organisationen mit einem raschen Wandel konfrontiert. Um mitzuhalten, ist eine gezielte Weiterentwicklung nötig, die oftmals viel Zeit kostet und zudem nicht den gewünschten Erfolg mit sich bringt. Organisationsentwicklung ist eine mögliche Antwort auf diese Herausforderung.

Im Rahmen von Organisationsentwicklungsprojekten werden Organisationen über einen längeren Zeitraum professionell begleitet und unterstützt, um Veränderungen selbstständig planen und umsetzen zu können. Dabei zeigt sich, dass Veränderung trotz intensiver, langjähriger Bemühungen oft nicht oder nicht wie gewünscht eintritt. Es existieren Ansätze und Konzepte, die einen erfolgreichen Wandel von Organisationen versprechen – wie dieser aber in kurzer Zeit erzielt werden kann, ist bisher kaum thematisiert und beschrieben worden.

Diese Arbeit soll aus Sicht der Systemtheorie des Soziologen Niklas Luhmann unter Verwendung aktueller Literatur der Frage nachgehen, wie eine Veränderung von Organisationen in kurzer Zeit erreicht werden kann. Dazu wird zum einen anhand der systemischen Organisationsentwicklung dargestellt, wie erfolgreicher Wandel gelingen kann. Zum anderen werden darauf aufbauend Möglichkeiten aufgezeigt, um Veränderungen in kurzer Zeit zu erzielen.

Im ersten Teil der Arbeit wird die aktuelle Systemtheorie behandelt. In diesem Rahmen wird besonders auf die Organisation als soziales System, ihre Selbstorganisation und die Problematik bezüglich Veränderung eingegangen. Zum Abschluss des Kapitels wird die Rolle des Menschen gegenüber sozialen Systemen diskutiert.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit Interventionsmöglichkeiten und -strategien, die entsprechend der Systemtheorie denkbar sind.

Im dritten Teil der Arbeit wird ein Bezug zur systemischen Organisationsberatung hergestellt. Es wird gezeigt, mit welchem Vorgehen und Konzepten die Veränderung von Organisationen in der Praxis begleitet und unterstützt wird.

Der folgende vierte Teil behandelt Faktoren für die erfolgreiche Veränderung von Organisationen.

Im fünften Teil werden, basierend auf den zuvor erarbeiteten Annahmen, Methoden aufgezeigt, die eine Veränderung von Organisationen in kurzer Zeit ermöglichen.

Das abschließende Kapitel fasst die Erkenntnisse dieser Arbeit zusammen und reflektiert diese.

Details

Titel
Veränderung von Organisationen in kurzer Zeit. Eine Betrachtung aus systemtheoretischer Perspektive nach Niklas Luhmann
Hochschule
Technische Universität Kaiserslautern
Note
1,0
Autor
Jahr
2015
Seiten
55
Katalognummer
V350737
ISBN (eBook)
9783668377325
ISBN (Buch)
9783668377332
Dateigröße
943 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Organisationsentwicklung, systemisch, systemische, systemische Organisationsentwicklung, Niklas Luhmann, Luhmann, Changemanagement, Change, systemische Beratung
Arbeit zitieren
David Streib (Autor:in), 2015, Veränderung von Organisationen in kurzer Zeit. Eine Betrachtung aus systemtheoretischer Perspektive nach Niklas Luhmann, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/350737

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Veränderung von Organisationen in kurzer Zeit. Eine Betrachtung aus systemtheoretischer Perspektive nach Niklas Luhmann



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden