Zusatzqualifizierung von Lehrkräften im Bereich Deutsch als Zweitsprache


Unterrichtsentwurf, 2016
18 Seiten, Note: 150/150 Punkten

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Persönliche Daten und beruflicher Werdegang (wird nicht veröffentlicht)
1.1 Persönliche Daten
1.2 Beruflicher Werdegang

2.1 Unterrichtsfeinplanung für einen Integrationskurs Niveaustufe A2
2.2 Lehrwerksanalyse
2.2.1 Begründung des Analyseschwerpunkts
2.2.2 Zielgruppe
2.2.3 Zielsetzung
2.2.4 Aufbau
2.2.5 Methodische Schwerpunkte
2.2.6 Methodische Ansätze
2.2.7 Hinweis auf Heterogenität und Binnendifferenzierung im Lehrwerk bzw. Lehrerhandbuch
2.2.8 Wo, in welcher Art und in welchem Umfang behandelt „Schritte plus“ Binnendifferenzierung?
2.2.9 Eignung des Unterrichtsmaterials hinsichtlich der Heterogenität und Binnendifferenzierung

3. Selbsteinschätzung der Lernerfahrungen
3.1 Bedeutung der Lernziele und Lerninhalte
3.2 Erfahrung mit der Umsetzung im eigenen Unterricht
3.3 Zuwachs an Erkenntnissen, Anregungen und Ideen
3.4 Einschätzung des eigenen Lernfortschritts
3.5 Geplante Weiterarbeit sowie Pläne für die zukünftige Tätigkeit als DaZ-Lehrkraft

Literatur

2.1 Unterrichtsfeinplanung für einen Integrationskurs Niveaustufe A2

1. Zusammensatzung des Kurses: Bei der Zielgruppe handelt es sich um einen heterogenen Integrationskurs mit 16 Teilnehmern, die aus verschiedenen Ländern kommen. Der Kurs besteht aus acht Frauen und acht Männern im Alter zwischen 21 und 65 Jahren. In Bezug auf die Herkunft und Muttersprache setzt sich die Gruppe wie folgt zusammen: Bosnien (1TN), Polen (2 TN), Portugal (1TN), Rumänien (1TN), Russland (4TN), Syrien (6TN), Ukraine (1TN). Die Sprachkenntnisse der Teilnehmer/innen liegen auf dem Niveau A2. Alle TN haben eine schulische Ausbildung hinter sich und sind somit lerngewohnt. Es sind überwiegend schnell lernende TN. Die Teilnehmer sind zwischen acht Monaten und 8 Jahren in Deutschland.
2. Lehrbuch: Schritte plus 1,2,3,4, Leseheft Niveau A1/A2. Thematischer Schwerpunkt: Mietrecht.
3. Gesamtlernziel/Grobziel: Leseverständnis zum Thema Mietrecht.
4. Lerninhalte: Was darf ich bzw. darf ich nicht in meiner Mietwohnung tun. Wortschatzerweiterung zum Thema „Wohnrecht“, Festigung der Bedeutung von „müssen“, „dürfen“ und „nicht dürfen“.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.2 Lehrwerksanalyse

2.2.1 Begründung des Analyseschwerpunkts

Die Integrationskurse setzen sich aus unterschiedlichsten Teilnehmern zusammen. Ihre Heterogenität zeigt sich in vielen verschiedenen Bereichen. Dazu gehören beispielsweise das Alter, die Nationalität, die sozio-kulturellen Unterschiede, die Lebenssituation, die Lernvoraussetzungen, die Lernbedürfnisse, der Bildungsgrad, die Motivation aber auch die sprachlichen Unterschiede in der Muttersprache sowie die unterschiedlichen Lerntypen. Da die Binnendifferenzierung eine Möglichkeit ist, dieser Heterogenität zu begegnen, habe ich mich bei der Lehrwerksanalyse für den Schwerpunkt „Heterogenität und Binnendifferenzierung“ entschieden. Sie bietet die Chance, unterschiedliche Lerninhalte zu bearbeiten, Aufgaben nach Leistungsstand der Teilnehmer zu differenzieren, verschiedene Aufgabentypen für das gleiche Lernziel anzubieten, aber auch verschiedene Lernziele zu erreichen und das Lerntempo des Einzelnen zu berücksichtigen. Die Binnendifferenzierung gibt Antwort auf die Bedürfnisse und Voraussetzungen und fördert den Einzelnen.

Im Folgenden soll anhand des Lehrwerks „Schritte plus“ die Binnendifferenzierung untersucht werden.

2.2.2 Zielgruppe

Die Lehrwerke der Reihe „Schritte plus“[1] sind sowohl für Jugendliche ab 16 Jahren als auch für Erwachsenen geeignet, die Deutsch lernen möchten. Sie kommen in Betracht für Personen, die in einem deutschsprachigen Land leben oder leben möchten.

2.2.3 Zielsetzung

Die Lehrwerke haben mehrere Ziele. Das erste Ziel ist, den Lernenden die Kommunikation in Alltagssituationen zu ermöglichen. Deshalb bieten alle Bände alltagsrelevante Themen, wie zum Beispiel „Einkaufen“[2], „Gesundheit und Krankheit“[3], „Schule und Ausbildung“[4] oder „Lebensstationen“[5].

[...]


[1] Niebisch, Daniela / Penning-Hiemstra, Sylvette u.a.: Deutsch als Fremdsprache. Schritte plus 1. Kurs- und Arbeitsbuch. Niveau A1/1. Ismaning. 8. Aufl. 2015. Ebd. Schritte plus 2. Kurs- und Arbeitsbuch. Niveau A1/2. 7. Aufl. 2015. Hilpert, Silke / Niebisch, Daniela u.a: Schritte plus 3. Kurs- und Arbeitsbuch. Niveau A 2/1. 6. Aufl. 2015. Hilpert, Silke / Kerner, Marion a.u.: Schritte plus 4. Kurs- und Arbeitsbuch. Niveau A 2/2. 5. Aufl. 2013. Ebd. Schritte plus 5. Kurs- und Arbeitsbuch. Niveau B1/1. 4. Aufl. 2012. Ebd. Schritte plus 6. Kurs- und Arbeitsbuch. Niveau B1/2. 4. Aufl. 2012.

[2] Vgl. Schritte plus 1. S. 30-36.

[3] Vgl. Schritte plus 2. S. 30-36.

[4] Vgl. Schritte plus 3. S. 60-66.

[5] Vgl. Schritte plus 4. S. 72-80.

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Zusatzqualifizierung von Lehrkräften im Bereich Deutsch als Zweitsprache
Veranstaltung
Volkshochschulverband Baden-Württemberg e.V.
Note
150/150 Punkten
Autor
Jahr
2016
Seiten
18
Katalognummer
V351249
ISBN (eBook)
9783668379374
ISBN (Buch)
9783668379381
Dateigröße
448 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
BAMF, Portfolio, Deutsch als Zweitsprache, Integrationskurs, Zusatzqualifizierung
Arbeit zitieren
Anemone Bippes (Autor), 2016, Zusatzqualifizierung von Lehrkräften im Bereich Deutsch als Zweitsprache, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/351249

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Zusatzqualifizierung von Lehrkräften im Bereich Deutsch als Zweitsprache


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden