Projektorientiertes Lernen im DaF-Unterricht mit der Montessori-Methode


Studienarbeit, 2017

13 Seiten


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Handlungs- und Projektorientiertes Unterricht
1.1. Projektorientiertes Lernen im Deutschunterricht mit der Montessori-Methode
1.2. Der Einsatz des Entdeckenden Lernen im Projektorientiertem Deutschunterricht

2. Projektorientiertes Lernen im DaF-Unterricht an Hand von Unterrichtsbeispielen

3. Schluss

PROJEKTORIENTIERTES LERNEN IM DAF- UNTERRICHT MIT DER MONTESSORI METHODE

In meinem Beitrag gehe ich der Frage nach, wie sich ein projektorientierter DaF- Unterricht mit der Montessori Methode unter besonderer Berücksichtigung des Interkulturellen und kommunikativen Aspekts umsetzen lässt.

Ausgangspunkt meiner Untersuchung ist die Aktualisierung der Lernenden im DaF- Unterricht, die mit der Montessori Methode eine freie Unterrichtsatmosphere verschaffen sollten. Eine fremdsprachendidaktische Herangehensweise, die auf dem projektorientierten Ansatz aufbaut, damit die türkischen DaF- Studierenden solche Aktualisierungen und Erweiterungen von Informationen auffassen und verarbeiten können. Somit eröffnet sich den türkischen DaF-Studierenden mehr Freiraum für die Bewusstwertung der Funktion der deutschen Sprache als Kommunikationsmittel zu verwenden und interkulturelle bzw. soziale Medienkompetenzen zu erwerben. Womit solche Kompetenzen als Schlüsselqualifikationen für die Vorbereitung auf problematische Situationen dienen können.

Aus diesem Beitrag stellt sich heraus, dass der projektorientierter Unterricht als Form des offenen (expansiven) und prozessorientierten Lernens den DaF- Unterricht aus der Lehrer- und Lehrbuchzentriertheit lösen sollte.

Im ersten Bestandteil meines Beitrags gehe ich auf die unterschiedlichsten Aspekte des handlungs- und projektorientiertes Lernens im Fremdsprachenunterricht mit der positiven Wirkung der Montessori Methode ein. Im zweiten Bestandteil wird auf das projektorientierte Lernen im DaF- Unterricht als eine Alternative zum herkömmlichen Unterricht anhand von Beispielen eingegangen. Hier geht man davon aus, dass sich die Lernenden aktiv im Unterricht teilnehmen und ihnen die Gelegenheit geboten wird, durch praktisches Tun und Erfahrungen sprachliche Kompetenzen zu erwerben.

Am Schluss des Beitrags gehe ich auf die Frage ein, ob eine anwendbare Methode für den Fremdsprachenunterricht zu entwickeln sein könnte, die einem handlungsorientierten Unterrichtsverfahren zusätzliche Lernchancen ermöglichen, mit dem Kopf, Hand und Herz zusammen beteiligt mitwirken.

1. Handlungs- und Projektorientiertes Unterricht

In der Pädagogischen Diskussion wurden über die Vor- und Nachteile der Argumente vom handlungsorientiertem Unterricht zahlreiche Beurteilungen durchgeführt. Einige Pädagogen waren der Meinung dass es nur ein Modewort ist und nichts Neues bringen könnte. Aber demnach ist es was Neues und hat bei manchen Kreisen große Erwartungen als Ziel.

Handlungsorientierter Unterricht geht auf die Fragen ein, was ein handlungs- und projektorientierter Unterricht ist. Wie wird es gestaltet und wie soll er ablaufen. Auf die Fragen was handlungsorientierter Unterricht ist, bezeichnet man ein ganzheitliches Lernen, d.h. aktives, neugiererweckendes, experimentierendes und selbstständiges Lernen (Vgl. Cros 1992: 20). Der rote Faden ist hier das selbstständige oder der selbst entdeckende Lernen. Wie Thiering es geäußert hat, ist Handlungsorientierter Unterricht eine Selbsttätigkeit des Lernens die zur Selbstständigkeit anleiten sollte. Hierbei ist es wichtig dass die Lehrenden Handlungssituationen schaffen, die zur Selbsttätigkeit anregen sollte (Vgl. Thiering 1998: 304). Dabei ist es auch bedeutungsvoll das alle geeigneten Sach-, Sinn- und Problemzusammenhänge und das Grundmaterial gemeinsam mit den Lernenden vorbereitet werden sollte.

Wöll dagegen macht einen Vergleich zwischen den Frontalunterricht und Handlungsorientiertem Unterricht:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

(Abbild 1: Wöll 1998: 23).

Wie es von der Tabelle zu entnehmen ist, handelt es sich bei der handlungsorientierten Unterricht nicht um einen ständigen Frontalunterricht, sondern um die Möglichkeitsvielfalt den Unterricht kreativer, aktiver und interessanter zu gestalten. Dieser Unterrichtsform zeigt eigentlich die Notwendigkeit von neuen Innovationen in der Unterrichtspädagogik besonders aber in der Fremdsprachendidaktik.

Die Voraussetzungen für den Handlungs- und Projektorientiertem Unterricht erwähnt Cros in drei Ebenen. Diese sind folgendermaßen: In der psychologischen Ebene wird die Bereitschaft in den Vordergrund gesetzt (Vgl. Cros 1992: 22). Hier ist das Verhältnis zwischen dem Lehrenden und Lernenden wichtig, damit sie einen autoritären und verschlossenen Unterrichtsstil nicht zu bestimmen, sondern durch ein partnerschaftliches, offenes Verhalten der Lehrenden zu gestalten. Cros begründet:

Gesprächsbereitschaft und Verfügbarkeit der Lehrenden über die reine Unterrichtszeit hinaus. Dadurch entsteht Vertrauen, auch werden unnötige beiderseitige Missverständnisse und Spannungen abgebaut, was eine entspannte Lern- und Arbeitssituation schafft. Die Motivation zum Arbeiten und Lernen wird erhöht, was letztlich zu einer Entlastung der Lehrenden führt. Die Einstellung auf ein verändertes Verständnis des Fehlerbegriffs erforderlich. Nicht die rot angestrichenen Fehler und das mit ihnen verbundene negative Urteil bestimmen den Unterricht, sondern das Wissen, dass Fehler ein notwendiger Lernschritt sind. Daraus ergibt sich, dass die negative Bewertungshaltung durch positive ersetzt wird, die die bislang übliche Verurteilung wegen Fehlern mit daraus resultierender Demotivation ersetzt durch die veränderte Sicht von Fehlern als Lernschritt und einer durch entsprechendes Korrekturverhalten erreichbaren Motivation “ (Cros 1992: 23).

Auf der didaktischen Ebene geht man auf die vier wichtigen Ziele ein. Erstens auf die Interesse der Lernenden, zweitens auf das selbstständige Handeln der Lernenden, drittens auf die Öffnung von Schule und Unterricht und viertens auf das Verhältnis von Denken und Handeln (Vgl. Cros 1992: 23). Hier möchte ich die Aufmerksamkeit darauf ziehen, dass mit Denken der Kopf und mit Handeln die Hand eingeschlossen werden kann, worauf auch die Montessori Methode im Lernprozess eingeht.

Es ist wichtig, dass im Spracherwerb von Denken und Handeln Nutz gemacht wird. Denn nicht nur mit dem Kopf denkend erwirbt man kognitive und rationale Sprachkompetenz, besonders mit der „Hand“ (d.h. aktiv handelnd). Somit wird nicht nur der Lernprozess verstärkt, sondern auch das Sprach- und Handlungskompetenz (Vgl. Wöll 1998: 13). Das zeigt, dass in der didaktischen Ebene des handlungsorientiertem Lernens die Einheit von Denken und Handeln eine große Bedeutung tragen.

In der methodischen Ebene ist das gemeinsame Arbeit der Lehrenden und der Lernenden besonders wichtig. Der Lehrende hat die Aufgabe den Handlungs- und Projektorientierten Unterricht unter der Berücksichtigung der Lernenden zu planen und durchzuführen. Somit werden die Lernenden in die Planungsphase einbezogen.

Bei der Methodischen Ebene geht Cros in seiner Arbeit auf die vier Methodischen Schritte ein (Cros1992: 23).

[...]

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Projektorientiertes Lernen im DaF-Unterricht mit der Montessori-Methode
Hochschule
Selçuk Üniversitesi  (Universitaet)
Veranstaltung
Akademische Arbeit
Autor
Jahr
2017
Seiten
13
Katalognummer
V351669
ISBN (eBook)
9783668384095
ISBN (Buch)
9783668384101
Dateigröße
540 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Projektorientiertes Unterrichtsverfahren mit der Montessori Methode im DaF/DaZ Unterricht mit Türkischen Studierenden im Fach Germanistik in der Türkei
Schlagworte
projektorientiertes, lernen, daf-unterricht, montessori-methode
Arbeit zitieren
Filiz İlknur Cuma (Autor), 2017, Projektorientiertes Lernen im DaF-Unterricht mit der Montessori-Methode, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/351669

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Projektorientiertes Lernen im DaF-Unterricht mit der Montessori-Methode



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden