Benachteiligung von "begünstigten Menschen mit Behinderung(en)" am Arbeitsmarkt


Bachelorarbeit, 2016

48 Seiten, Note: 1,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Problem der Benachteiligung von „begünstigten Menschen mit Behinderung(en)“ am Arbeitsmarkt. Die rechtliche Gleichstellung der Menschen mit Behinderung wurde 1997 in der Verfassung verankert und 1999 wurden mehrere Bundesgesetze novelliert und diskriminierende Bestimmungen beseitigt. Schließlich trat im Jahr 2006 mit dem Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz sowie mit Novellen zum Behinderteneinstellungsgesetz und zum Bundesbehindertengesetz ein gesetzlicher Diskriminierungsschutz in Kraft. Darüber hinaus hat Österreich im Jahr 2008 die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ratifiziert, die einen gleichberechtigten Zugang am Arbeitsmarkt garantiert. Trotz dieser umfassenden rechtlichen Gleichstellung hat sich die Lage der „begünstigten Menschen mit Behinderung(en)“ am Arbeitsmarkt zusehends verschlechtert und ist überproportional zur allgemeinen Arbeitslosigkeit gestiegen. In dieser Arbeit wurden in der wissenschaftlichen Fachliteratur dazu die entsprechenden Ursachen identifiziert und anschließend empirisch auf Ihre Aktualität geprüft. Das sind z.B. Barrieren, Diskriminierungen, psychische und physische Belastungen am Arbeitsplatz, ungenügende bildungspolitische und arbeitsmarktpolitische Interventionen. Es kam dabei eine gemischt quantitativ und qualitativ angewandte Forschungsmethode zum Einsatz. Das Ergebnis der empirischen Untersuchung hat gezeigt, dass eine in der wissenschaftlichen Fachliteratur nicht entsprechend gewürdigte Ursache nämlich die Unkenntnis der Betriebe und Dienststellen zum Thema „Behinderung“ im Allgemeinen die Hauptursache ist und oft mit einer Diskriminierung auch aus Unkenntnis einhergeht. Dies widerspricht zum Teil der in der wissenschaftlichen Fachliteratur vertretenen Meinung.

Details

Titel
Benachteiligung von "begünstigten Menschen mit Behinderung(en)" am Arbeitsmarkt
Hochschule
FH Campus Wien
Veranstaltung
Public Management
Note
1,0
Autor
Jahr
2016
Seiten
48
Katalognummer
V353477
ISBN (Buch)
9783668396852
Dateigröße
1994 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Behinderung, Arbeitsmarkt, Benachteiligung
Arbeit zitieren
Karl Peceny (Autor:in), 2016, Benachteiligung von "begünstigten Menschen mit Behinderung(en)" am Arbeitsmarkt, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/353477

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Benachteiligung von "begünstigten Menschen mit Behinderung(en)" am Arbeitsmarkt



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden