Die Theorie des Erhabenen. Über Kants Analytik des Erhabenen


Ausarbeitung, 2016

5 Seiten, Note: 2,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

In dieser kurzen Ausarbeitung über das Erhabene werde ich einen Überblick über den Einstieg des zweiten Buchs aus Kants Kritik der Urteilskraft geben. Zum besseren Verständnis möchte ich zunächst mit einigen anderen Autoren, welche im Seminar besprochen wurden, beginnen und anschließend zu Kants Analytik des Erhabenen übergehen.

Das lateinische Wort für erhaben ist sublim, das dazugehörige Nomen Erhabenheit bedeutet etwas Großes oder Größeres und benötigt ein besonderes Empfinden, um das Erhabene, im Vergleich zu etwas anderem, zu erkennen.

Details

Titel
Die Theorie des Erhabenen. Über Kants Analytik des Erhabenen
Hochschule
Universität Siegen  (Philosophische Fakultät)
Veranstaltung
Die Theorie des Erhabenen
Note
2,7
Autor
Jahr
2016
Seiten
5
Katalognummer
V354496
ISBN (eBook)
9783668405295
ISBN (Buch)
9783668405301
Dateigröße
497 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Kant, Theorie des Erhabenen, Erhabenes, Analytik, Kritik der Urteilskraft, Erhabenheit, Ästhetik, Burke, Boileau, KdU
Arbeit zitieren
Arlind Oseku (Autor:in), 2016, Die Theorie des Erhabenen. Über Kants Analytik des Erhabenen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/354496

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Theorie des Erhabenen. Über Kants Analytik des Erhabenen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden