Mitarbeitergespräche


Referat (Ausarbeitung), 2004

13 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe

Gliederung

1. Einleitung

2. Mitarbeitergespräche
2.1 Grundlagen der Mitarbeitergespräche
2.2 Ziele der Mitarbeitergespräche
2.3 Allgemeine Anforderungen an Mitarbeitergespräche
2.4 Anforderungen an die Führungskraft

3. Formen von Mitarbeitergesprächen
3.1 Das Rückkehrgespräch
3.2 Das Potentialentwicklungsgespräch
3.3 Das Zielvereinbarungsgespräch
3.4 Das Konfliktgespräch

4. Zusammenfassung

Literatur

Quellenverzeichnis

1. Einleitung

Kommunikation ist ein komplexer Vorgang. Dies zeigt das Kommunikationsmodell von F. Schulz von Thun:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Quelle: http://www.juergen-niebecker.de/texte/sprache/spracelh.jpg

Dieses Modell zeigt die vier Seiten einer Nachricht. Demnach findet Kommunikation immer auf vier Ebenen statt. Worüber wird gesprochen? In welcher Beziehung stehen Sender und Empfänger? Was erfährt der Empfänger über den Sender? Was soll überhaupt bewirkt werden?

Beim Mitarbeitergespräch bezieht sich der:

- Sachaspekt auf „das Erörtern eines bestimmten

Gesprächsgegenstandes, z.B., eines Problems, eines Auftrags, einer

Beurteilung.“ (Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. 1986, S. 13)

- Beziehungsaspekt auf das „Festlegen und/oder Verändern der

Beziehung zum Mitarbeiter.“ (Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V.

1986, S. 13)

- Selbstoffenbarungsaspekt auf die „Selbstdarstellung der Beteiligten.“

(Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. 1986, S. 13)

- Appellaspekt auf die beabsichtigte Einflussnahme auf den Mitarbeiter.

(vgl. Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. 1986, S. 13)

2. Mitarbeitergespräche

2.1 Grundlagen der Mitarbeitergespräche

Mitarbeiter sind das für den Erfolg einer Einrichtung / Institution, eines Unternehmens entscheidende Potential. Zwischen der Geschäftsführung und den Mitarbeitern sollte es einen ständigen Informationsaustausch geben um das Potential zu nutzen, zu fördern und zu entwickeln. Dieser Informationsaustausch muss zum einen sachorientiert sein und auf der anderen Seite den personenbezogenen Aspekt zeigen. Der Sachaspekt bezieht sich hierbei auf den funktionellen Zusammenhang verschiedener Stellen und Teams innerhalb eines Unternehmens. Der Personenaspekt erkennt die Mitarbeiter als individuelle Erfolgsfaktoren an und lässt sie an den Entwicklungen im Unternehmen „teilnehmen“.

Dabei sind Mitarbeitergespräche ein modernes Führungsinstrument für das Führungspersonal. Wichtige Formen von Mitarbeitergesprächen sind das Potentialentwicklungsgespräch, das Zielvereinbarungsgespräch, das Konfliktgespräch und das Rückkehr- / Fehlzeitengespräch.

2.2 Ziele der Mitarbeitergespräche

Durch Mitarbeitergespräche sollen zu einer ehrlichen Diskussion zwischen dem einzelnen Mitarbeiter oder dem Team auf der einen Seite und dem Vorgesetzten (der Führungskraft) auf der anderen Seite führen. Hierbei ist das Ehrliche (Aufrichtige) der entscheidende Faktor im Hinblick auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Mit der Hilfe von Mitarbeitergesprächen sollen aufgetretene Probleme und Konflikte gelöst werden. Diese Probleme und Konflikte können den zwischenmenschlichen Bereich, unternehmensspezifische Abläufe oder auch den individuellen Bereich betreffen. Es gilt durch Mitarbeitergespräche gemeinsame Wege der Zielerreichung und Aufgabenerfüllung zu entwickeln. Hierbei steht das Gemeinsame als die Grundlage für eine Zusammenarbeit im Vordergrund. Individuelle Ziele und Aufgaben befinden sich genauso im Blickpunkt wie die Ziele und die Aufgaben / Aufträge eines Unternehmens. Das Mitarbeitergespräch dient der Vertrauensbildung zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten. Darüber hinaus soll es für den Mitarbeiter eine motivierende Maßnahme sein. Letztlich dient das Mitarbeitergespräch der gegenseitigen Information. So kann sich der Mitarbeiter ein Bild über seine zukünftige / weitere Tätigkeit machen und der Vorgesetzte kann u.a. direkt vom Mitarbeiter aufgetretene Probleme, individuelle Besonderheiten, Ängste, Kritik, Lob, . . . erfahren.

2.3 Allgemeine Anforderungen an Mitarbeitergespräche

Mitarbeitergespräche sollten stets an der strategischen Zielsetzung des Unternehmens orientiert sein. Es sollte zu einer gezielten Förderung der Kernkompetenzen des einzelnen Mitarbeiters hinsichtlich der Zielsetzung des Unternehmens kommen. Die Gesprächskultur soll offen sein. Es geht bei dieser Form der Gespräche um Verantwortung, Vertrauen und Fairness. Somit ergibt sich die offene Gesprächform um eine verantwortungsvolle, vertrauensvolle und vor Allem faire Basis für das Gespräch zu schaffen. Aufgetretene Probleme sollten immer gemeinsam von Vorgesetzten und Mitarbeiter gelöst werden. Somit ist eine Lösung nicht von oben herab auferlegt, sondern der Mitarbeiter kann sich mit der Lösung identifizieren. Dabei ist das Gemeinsame die grundlegende Vorraussetzung. Vereinbarungen die am Ende eines Mitarbeitergesprächs getroffen werden sollten ebenfalls gemeinsam entwickelt und erst im Anschluss daran getroffen werden.

2.4 Anforderungen an die Führungskraft

Jeder der ein moderner Vorgesetzter ist, sollte gewisse persönliche Eigenschaften mit sich bringen. Dazu gehören u.a.: Kommunikationsfähigkeit, Problemlösekompetenzen, Motivationstalent und Teamfähigkeit / Teamentwicklung.

Man kann zwar „nicht nicht kommunizieren“ (Watzlawik), aber ein gewisses Maß an Kommunikationsfähigkeit sollte jeder, der eine Führungsposition inne hat mitbringen. Die Kommunikation ist eine wichtige Grundlage für das Mitarbeitergespräch. Versteht mein Gegenüber das, was ich ihm mitteilen wollte? Versteht er vielleicht etwas anderes?

[...]

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Mitarbeitergespräche
Hochschule
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg  (Erwachsenenbildung)
Veranstaltung
Seminar
Note
2,0
Autor
Jahr
2004
Seiten
13
Katalognummer
V35621
ISBN (eBook)
9783638354783
Dateigröße
884 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Mitarbeitergespräche, Seminar
Arbeit zitieren
Diplom Pädagoge Andy Stock (Autor), 2004, Mitarbeitergespräche, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/35621

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Mitarbeitergespräche



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden