Carmen. Eine Femme fatale?

Eine Präsentation im Fach Musik


Präsentation, 2015

11 Seiten, Note: 1,0


Gratis online lesen

Gliederung

1.Vorwort

2.Einleitung

3.Erarbeitung der Femme fatale

4.Erarbeitung derAnalysepunkte

5.Analyse

6.Resümee

7.Evaluation

1.Vorwort

1. Wieso gerade das Thema ?

Betrachtung der Hauptfigur Carmen

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Versuch einer Zuordnung Carmens zu einem literarischen Typus

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Femme fatale als meist genannter Typus

2.Einleitung

2. Wie sah die Vorarbeit aus ?

-Strukturerarbeitung

-Hauptquellen :

- Carola Hilmes
- Claudia Bork

-Einschränkungen :

- Durch verschiedene Definitionen und Interpretationen entstehen sehr unterschiedliche Ergebnisse
- Es ist lediglich eine strikte Analyse auf den Typus Femme fatale möglich

3.Erarbeitung der Femme fatale

3. Wie definiert man eine Femme fatale ?

-Etymologie :

- Begriff wurde erstmals 1844 niedergeschrieben
- Laut Mario Praz habe es den Typus schon immer gegeben

-Definition :

- „Die Femme fatale ist eine meist junge Frau von auffallender Sinnlichkeit, durch die ein zu ihr in Beziehung geratender Mann zu Schaden oder zu Tode kommt."

-Minimaldefinition nicht ausreichend

-Auch ausführlichere Definition besitzen keine angemessene Gültigkeit

-Femme fatale als „Fata Morgana"

-Zergliederung der Femme fatale in äußere Erscheinung, Charakter und Motive

- Äußere Erscheinung :

- Physis :z.B.langes,gelöstesHaar
- Attribute : Kleidung und Schmuck

- Charakter :

- Rätselhaft
- Widersprüchlich
- „Lockt, verspricht und entzieht sich"

- Motive :

- Schicksal
- Verderbnis

4.Erarbeitung der Analysepunkte

4. Und was wird in der Analyse nun gesucht ?

- Äußere Erscheinung ( Regieanweisungen )

- Charakter :

- Wie sieht Carmen sich selber ?
- Wie sehen andere Figuren Carmen ?

- Motive

5.Analyse

5. Wie sah die Analyse aus ?

- „ihr [Carmens] vielleicht etwa zu starkes Haar war schwarz, lang und glänzend und hatte den bläulichen Schimmer eines Rabenflügels."

- „ Carmen: Die Blume, die ich dir geworfen, du weißt, die Blume der Hexe, die du an der Brust verbirgst, sie übt den Zauber."

- „Don Jose: Sicher, wenn es Hexen gibt, dann ist dieses Mädchen eine."

- „ Carmen: Carreau! - Pique! - Der Tod! Wohl les' ich, was uns droht, Früher für mich, später für ihn: der Tod! [...] Mir droht der Tod, ewig der Tod! "

6.Resümee

6. Was lässt sich aus der Analyse schließen ?

Übereinstimmung in allen untersuchten Punkten

[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Carmen lässt sich als

„femme fatale par excellence"

bezeichnen

7.Evaluation

7. Wie viel ist das Ergebnis wert ?

- Es stellt ein korrektes, logisch begründetes Urteil dar

- Wert wird durch erschwerte Möglichkeit der Falsifikation verringert

Quellenverzeichnis

Literaturquellen :

- Bork, Claudia, Femme Fatale Und Don Juan, Hamburg 1992.

- Damblemont, Gerhard: La féminité dévorante: Nana, Renée, Salomé, Lilith und ihre Schwestern im französischen Fin de siècle -Drama. (In: Jürgen Blänsdorf: Die femme fatale im Drama. Heroinen-Verführerinnen - Todesengel, Tübingen: Francke Verlag 1999).

- Hilmes, Carola, Die Femme Fatale - Ein Weiblichkeitstypus in der nachromantischen Literatur, Stuttgart 1990.

- Mérimée, Prosper, Carmen, Zürich 1920, 24.

- Nigler, Gerhard, Das Motiv der 'femme fatale'. Ein komaratistischer Beitrag zur Entwicklung und zum Höhepunkt des literarischen Motivs der 'femme fatale' im französischen, englischen und deutschsprachigen Symbolismus, Diss. Innsbruck 1985 (zitiertnach: Bork).

- Pahlen, Kurt(Hrsg.), Georges Bizet: Carmen, München 1979.

- Praz, Mario, Liebe, Tod und Teufel - Die schwarze Romantik Band 1, München 1970.

Quellenverzeichnis 2

Internetquellen :

- Duden, Femme fatale, die, http://www.duden.de/rechtschreibung/Femme_fatale (19.05.2015).

- Online Etymology Dictionary, femme fatale (n.), http://www.etymonline.com/index.php?allowed_in_frame=0&search=femme+fatale& searchmode=none (19.05.2015).

- Online Etymology Dictionary, vamp (n.2), http://www.etymonline.com/index.php?term=vamp (19.05.2015)

- Universal Lexikon, Femme fatale , http://universal_lexikon.deacademic.com/31139/Femme_fatale (19.05.2015).

Mündliche Quellen:

Adriana Altaras, 2015 ( zitiert nach: Laura Nerbl, mündliche Mitteilung, Osnabrück 06.05.2015).

11 von 11 Seiten

Details

Titel
Carmen. Eine Femme fatale?
Untertitel
Eine Präsentation im Fach Musik
Hochschule
Gymnasium Am Deutenberg Villingen-Schwenningen
Note
1,0
Autor
Jahr
2015
Seiten
11
Katalognummer
V364465
ISBN (eBook)
9783668450431
ISBN (Buch)
9783668450448
Dateigröße
1073 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
carmen, eine, femme, präsentation, fach, musik
Arbeit zitieren
Tobias Weqman (Autor:in), 2015, Carmen. Eine Femme fatale?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/364465

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Carmen. Eine Femme fatale?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden