Sehen und Denken. Virtual Reality als neues Medium und ihre Erfüllung des Bildphänomens bei L. Wiesing


Hausarbeit, 2017

28 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Sehen, Denken, Wahrnehmen
2.1 Intentionalität
2.2 Imaginarität
2.3 Synthetizität
2.4 Immersion

3 Veränderung bei ‚Bewegten Bildern‘ und ‚Bewegten Gedanken‘

4 Neue Medien
4.1 Animation
4.2 Simulation

5 Auswirkungen der Neuen Medien auf unser Sehen und Denken
5.1 Der Plural von Physik
5.2 Virtuelle Gedankenexperimente
5.3 Veränderung unserer bildhaften Vorstellung durch die Neuen Medien

6 Fazit

7 Abbildungen

8 Quellenangaben
8.1 Literatur
8.2 Internetquellen
8.2.1 Zeitschriften / Kongressbeitrag
8.2.2 Filme
8.2.3 Abbildungen

Ende der Leseprobe aus 28 Seiten

Details

Titel
Sehen und Denken. Virtual Reality als neues Medium und ihre Erfüllung des Bildphänomens bei L. Wiesing
Hochschule
FernUniversität Hagen  (Philosophische Institut)
Note
1,0
Autor
Jahr
2017
Seiten
28
Katalognummer
V365463
ISBN (eBook)
9783668451421
ISBN (Buch)
9783668451438
Dateigröße
3132 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Immersion, Phänomenologie, Wiesing, virtuelle Realität, augmented reality, sehen, denken, Digitalisierung, Imagination, virtuelle Bildobjekte, Animation, Simulation, Neue Medien, Intentionalität, Synthetizität, Imaginarität
Arbeit zitieren
Annette Meyer (Autor:in), 2017, Sehen und Denken. Virtual Reality als neues Medium und ihre Erfüllung des Bildphänomens bei L. Wiesing, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/365463

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Sehen und Denken. Virtual Reality als neues Medium und ihre Erfüllung des Bildphänomens bei L. Wiesing



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden