Die Selbstinszenierung des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Eine ikonographische Untersuchung des Staatsportraits von Hyacinthe Rigaud von 1701


Hausarbeit, 2015

16 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Ikonographie und Ikonologie - Kunstwissenschaftliche Hilfsmittel

3. Die ludovizianische Sonnenikonographie

4. Strategien der Selbstdarstellung Ludwigs XIV.
4.1 Die Holländer als Frösche
4.2 Ludwig XIV. als Apoll im Sonnenwagen

5. Kunst als Propaganda? – Die Herrschaftsinszenierung Ludwigs XIV.

6. Ikonologische Untersuchung des Staatsporträts von Hyacinthe Rigaud
6.1 Der Königsmantel
6.2 Die Lilienikonographie
6.3 Die Bügelkrone
6.4 Das Schwert
6.5 Das Zepter und die Main de Justice

7. Schlussbetrachtung

8. Bibliographie

9. Abbildungsverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Die Selbstinszenierung des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Eine ikonographische Untersuchung des Staatsportraits von Hyacinthe Rigaud von 1701
Hochschule
Universität Regensburg
Veranstaltung
Ludwig XIV. und zwanig Millionen Franzosen
Note
1,0
Autor
Jahr
2015
Seiten
16
Katalognummer
V369869
ISBN (eBook)
9783668473416
ISBN (Buch)
9783668473423
Dateigröße
1652 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ludwig XIV., Selbstinszenierung, Absolutismus, Sonnenkönig, Staatsportrait
Arbeit zitieren
Benedikt Eibl (Autor:in), 2015, Die Selbstinszenierung des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Eine ikonographische Untersuchung des Staatsportraits von Hyacinthe Rigaud von 1701, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/369869

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Selbstinszenierung des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Eine ikonographische Untersuchung des Staatsportraits von Hyacinthe Rigaud von 1701



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden